ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

MBO: Halder beteiligt sich an Schulausstatter Conen-Gruppe

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
20. Februar 2019

Morbach/ Frank­furt a. M. — Halder hat durch einen Manage­ment Buy-Out die Mehr­heit an der Conen-Gruppe, Morbach, erwor­ben. Die Betei­li­gung ist eine Nachfolgelösung für die Inha­ber­fa­mi­lie, die das Unter­neh­men 1965 gegründet hatte. Conen ist auf die Ausstat­tung von Bildungs­ein­rich­tun­gen wie Schu­len, Kindergärten und Kindertagestätten in West­eu­ropa, dem Mitt­le­ren Osten und den USA spezialisiert.

Ein Schwer­punkt des Geschäfts sind tech­ni­sche Produkte für inter­ak­ti­ves Lernen, z. B. elek­trisch verstell­bare Halte­run­gen für elek­tro­ni­sche Displays, die inter­na­tio­nal zuneh­mend als Lern­mit­tel einge­setzt werden. Dazu kommt ein brei­tes Möbelprogramm für Schule und Vorschule im Kern­markt Deutsch­land und den Nachbarländern, mit dem Conen über 1.000 langjährige Abneh­mer bedient. Durch eigene Produkt­ent­wick­lung und –herstel­lung reali­siert Conen hohe Ferti­gungs­tiefe, Verfügbarkeit und Flexibilität bei der Umset­zung von Kundenwünschen. Die Auslie­fe­rung und Instal­la­tion mit eige­ner Logis­tik in Deutsch­land und den Nachbarländern sichert kurze Liefer­zei­ten und hohe Endqualität. 2018 beschäftigte das Unter­neh­men 225 Mitar­bei­ter und erzielte einen Umsatz von 37 Mio. €.

Wachs­tums­po­ten­zial entsteht aus der zuneh­men­den Digi­ta­li­sie­rung der Bildungs­sys­teme, die inter­na­tio­nal zwei­stel­lige Zuwachs­ra­ten bei inter­ak­ti­ven Displays ausgelöst hat. Conen plant daher, die Zusam­men­ar­beit mit Moni­tor­her­stel­lern in den USA und im Mitt­le­ren Osten auszu­bauen. Auch in Deutsch­land bestehen günstige Rahmen­be­din­gun­gen, da mittel­fris­tig hohe staat­li­che Mehr­aus­ga­ben für Vorschule und Schule vorge­se­hen sind.

Über Halder
Halder ist seit 1991 als Betei­li­gungs­in­ves­tor in Deutsch­land aktiv und hat 39 mittelständischen Unter­neh­men Eigen­ka­pi­tal für Nach­folge und Wachs­tum zur Verfügung gestellt. Halder unterstützt seine Betei­li­gun­gen bei der inter­na­tio­na­len Expan­sion, der Fokus­sie­rung ihrer Stra­te­gie und ihres Geschäftsmodells sowie bei Inves­ti­tio­nen zur Kapazitätserweiterung und zur Finan­zie­rung von stra­te­gi­schen Zukäufen. Die Betei­li­gung an Conen ist die erste Inves­ti­tion des Fonds Halder VI, der die Kapi­tal­auf­nahme im Januar 2019 abge­schlos­sen hat.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de