ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

ARQIS berät AVS Verkehrssicherung bei Erwerb von Gerding/ MIS

Kate­gorie: Deals
19. Mai 2020

Düssel­dorf — ARQIS hat die AVS Verkehrssicherung GmbH (AVS), ein Port­­fo­lio-Unternehmen des Triton Fonds IV, beim Erwerb der Gerd­ing GmbH Verkehrstech­nik und der MIS GmbH (Gerding/MIS) beraten, einem renom­mierten Anbi­eter im Bere­ich der Verkehrstech­nik mit Sitz in Senden/Münsterland. Über den Kauf­preis wurde Stillschweigen vere­in­bart.

Gerd­ing und MIS verfü­gen über langjährige Erfahrung in der Verkehrstech­nik sowie mit mobilen Stauwar­nan­la­gen. Mit der Planung, Liefer­ung und Montage von Verkehrsze­ichen und Schilder­brücken arbeitet Gerd­ing bundesweit sowohl mit staatlichen Bauträgern, Städten und Gemein­den, als auch privaten Baufir­men eng zusam­men. Die MIS GmbH bietet als Service-Dien­stleis­ter vollau­toma­tis­che, autarke Stauwar­nan­la­gen und mobile LED-Wech­­selverkehrsze­ichen an.

„Das Unternehmen ist als langjähriger, zuver­läs­siger und inno­v­a­tiver Dien­stleis­ter bekannt. Für die AVS-Gruppe ist die Über­nahme von Gerding/MIS eine ideale Erweiterung der Kompe­ten­zen im Segment der Stauwar­nan­la­gen und mobilen Beschilderung“, erläutert Andreas Schwingeler, COO bei AVS.

Über die AVS Verkehrssicherung
AVS Verkehrssicherung ist ein führen­der Spezialan­bi­eter für Verkehrssicherungs-Dien­stleis­­tun­­gen in Deutsch­land und Europa. Das Unternehmen hat seinen Haupt­sitz in Leverkusen und bietet alle wesentlichen Dien­stleis­tun­gen rund um Verkehrssicher­heits-Projekte an. Dazu gehören die umfassende Beratung und das notwendige Genehmi­gungsver­fahren sämtlicher Verkehrssicherungs-Einrich­­tun­­gen, genauso wie Montage, Markierungsar­beiten, Wartung & Kontroll­fahrten sowie Rück­bau und Demarkierung. AVS ist in Deutsch­land flächen­deck­end an über 25 bundesweiten Stan­dorten repräsen­tiert. Inter­na­tional verfügt AVS über mehr als 10 Stan­dorte in Belgien, Däne­mark und Lett­land. AVS beschäftigt rund 1.100 Mitar­beiter.

Momen­tan befinden sich 42 Unternehmen mit einem Umsatz von insge­samt rund 17,2 Mrd. Euro und rund 81.400 Mitar­beit­ern im Port­fo­lio Tritons.

Dies ist mittler­weile die siebte Transak­tion, die ARQIS für die AVS begleitet hat. Zuletzt beriet das Team um Jörn-Chris­t­ian Schulze die AVS beim Erwerb der Imple­nia SVA GmbH, einem renom­mierten Anbi­eter im Bere­ich der Baustel­len­sicherung mit Sitz in Saar­brücken.

Berater AVS Verkehrssicherung GmbH: ARQIS Recht­san­wälte (Düssel­dorf)
Dr. Jörn-Chris­t­ian Schulze (Feder­führung; Corporate/M&A), Johannes Landry (Commer­cial), Dr. Ulrich Lien­hard (Real Estate); Coun­sel: Dr. Stephanie Lenze (Arbeit­srecht); Asso­ciates: Thomas Chwalek, Kamil Flak (beide Corporate/M&A), Thi Kieu Chinh Nguyen (Arbeit­srecht), Jennifer Huschauer (Real Estate); Legal Special­ists: Gloria Bittner-Schützen­­dorf, Dr. Liliia Sagun (beide Commer­cial)

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de