FYB-Shop

Die Rolle von Expertennetzwerken in Private Equity-Investments

 2,90 inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Rolle von Expertennetzwerken in Private Equity-Investments

Chris­t­ian Figge, M.A. — Wissenschaftlicher Mitar­beiter Center for Entre­pre­neur­ial and Finan­cial Stud­ies (CEFS), TU München

Elena De la Fuente — Geschäfts­führerin Atheneum Part­ners, München

Expertennetzwerke sind Informationsdienstleister, die bei der Wissensgenerierung im Rahmen von Investitionsvorhaben Unterstützung leisten können, indem sie individuell zugeschnittene Expertengespräche mit ausgewählten Branchenkennern ermöglichen. Zu den Kunden von Expertennetzwerken zählen insbesondere Private Equity-Fonds, Hedgefonds, Beratungsfirmen und Industrieunternehmen.

Die Anzahl an Expertennetzwerken ist zwischen 1998 und 2009 von einem auf 45 Unternehmen deutlich angestiegen, was auf eine äußerst dynamische Nachfrageentwicklung in diesem Markt schließen lässt. Nichtsdestotrotz werden Expertennetzwerke außerhalb der USA noch relativ selten eingesetzt, was insbesondere darauf zurückzuführen ist, dass die Einsatzmöglichkeiten von Experten(netzwerken) im Rahmen von Investitionsentscheidungen noch weitgehend unbekannt sind.

Der vorliegende Artikel soll die Rolle von Expertennetzwerken im Rahmen von Private Equity-Investments erläutern. Nach einem kurzen Überblick über die historische Entwicklung von Expertennetzwerken wird das Geschäftsmodell und die Funktionsweise dieser Industrie vorgestellt. Im Anschluss daran soll der potenzielle Mehrwert von Experten anhand von theoretischen und empirischen Erkenntnissen erläutert werden. Dabei stehen zwei theoretische Ansätze im Mittelpunkt, die auf der Reduzierung von Informationsasymmetrien bzw. der Ressourcenausstattung eines Unternehmens basieren.

Entstehung und Entwicklung von Expertennetzwerken

Expertennetzwerke sind in den Vereinigten Staaten mit Gründung der Gerson Lehrman Group (GLG) im Jahr 1998 entstanden. Das bis heute größte Expertennetzwerk GLG war zu Beginn in spezifischen Branchen wie dem Gesundheitswesen oder der Biotechnologieindustrie tätig. Innerhalb von relativ kurzer Zeit erweiterte sich das Einsatzgebiet aber deutlich, nachdem insbesondere Hedge- fonds-Manager GLG vermehrt dazu nutzten, mit politischen Entscheidungsträgern in Kontakt zu treten und ein besseres Gespür für langfristige Entwicklungstendenzen zu bekommen.

Zusätzliche Informationen

Titel

Die Rolle von Expertennetzwerken in Private Equity-Investments

Sprache

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Rolle von Expertennetzwerken in Private Equity-Investments“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.