ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

Luftraumsicherheit: Dedrone sammelt über 12 Mio. USD ein

1. Okto­ber 2020

Kassel / Berlin — Dedrone, der Markt­füh­rer für Luft­raum­si­cher­heit, hat sich rund 12,1 Millio­nen US-Dollar (umge­rech­net 10,3 Millio­nen Euro) Wachs­tums­ka­pi­tal gesi­chert. Die erfolg­rei­che Finan­zie­rungs­runde wurde von Tempo­Cap ange­führt, einer der größ­ten euro­päi­schen Invest­ment­ge­sell­schaf­ten im Technologiebereich.

Das 2014 in Kassel gegrün­dete Soft­­ware-Unter­­neh­­men Dedrone wird bereits von Inves­to­ren wie Feli­cis Ventures, Menlo Ventures, Target Part­ners und John Cham­bers, dem ehema­li­gen CEO von Cisco Systems und Grün­der von JC2 Ventures, unter­stützt. Mit dem Invest­ment will Dedrone seine Tech­no­lo­gie zur Detek­tion, Klas­si­fi­zie­rung und Abwehr von Droh­nen weiter­ent­wi­ckeln, um Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen welt­weit vor ille­ga­len Droh­nen­ak­ti­vi­tä­ten zu schüt­zen. Das von Dedrone entwi­ckelte Droh­nen­ab­wehr­sys­tem detek­tiert heran­flie­gende Droh­nen mit Hilfe von Funk­fre­quenz­sen­so­ren sowie spezi­el­len Kamera- und Radar­sys­te­men, deren Daten von der intel­li­gen­ten Drone­­Tra­­cker-Soft­­ware verar­bei­tet und ausge­wer­tet werden.

„Die Droh­­nen-Tech­­no­­lo­­gie hat sich in den vergan­ge­nen Jahren stark weiter­ent­wi­ckelt. Mitt­ler­weile werden Droh­nen in der Kata­stro­phen­hilfe und für Medi­ka­men­ten­lie­fe­run­gen einge­setzt sowie für unzäh­lige Anwen­dun­gen durch Unter­neh­men und Verbrau­cher“, erklärt Dedro­nes Geschäfts­füh­rer Aadi­tya Deva­ra­konda. Gleich­zei­tig warnt er vor Gefah­ren, die die unbe­mann­ten Flug­ge­räte mit sich brin­gen: „In den falschen Händen können Droh­nen sehr gefähr­lich sein. Sie sind einfach zu beschaf­fen und steu­ern und können leicht über­se­hen werden. Sie werden vor allem für Spio­nage, Schmug­gel und Terro­ris­mus eingesetzt.“

„Wir haben es hier schlicht und einfach mit Spit­zen­tech­no­lo­gie zu tun, die für Regie­run­gen, Unter­neh­men und kriti­sche natio­nale Infra­struk­tu­ren einen gewal­ti­gen Unter­schied macht”, sagt Olav Ostin, geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter von Tempo­Cap. Es ist ein schnell wach­sen­der Markt und wir glau­ben, dass wir auf die Besten der Bran­che setzen.“

„Tausende von Menschen und Unter­neh­men haben die Auswir­kun­gen der ille­ga­len Droh­nen­nut­zung zu spüren bekom­men und diese Gefahr wird weiter zuneh­men. Wir freuen uns darauf, diese Heraus­for­de­rung fron­tal anzu­ge­hen“, ergänzt Phil­ipp Meindl, Invest­ment Part­ner bei TempoCap.

Über Dedrone
Dedrone ist der Markt­füh­rer im Bereich Luft­raum­si­cher­heit. Das von Dedrone entwi­ckelte Droh­­nen-Abwehr­­sys­­tem schützt kriti­sche Infra­struk­tu­ren, Regie­run­gen, mili­tä­ri­sche Einrich­tun­gen, Gefäng­nisse und Unter­neh­men auf der ganzen Welt vor uner­wünsch­ten Droh­nen. Dedro­nes SaaS-Tech­­no­­lo­­gie kann flexi­bel in der Cloud oder vor Ort gehos­tet werden und kombi­niert eine Machine-Lear­­ning-Soft­­ware mit markt­füh­ren­den Senso­ren und Abwehr­me­cha­nis­men. Ziel ist die früh­zei­tige Warnung, Klas­si­fi­zie­rung und Abwehr aller Gefah­ren durch Droh­nen. Dedrone wurde 2014 in Kassel gegrün­det. Seit 2016 hat das Unter­neh­men seinen Haupt­sitz in San Fran­cisco, mit weite­ren Nieder­las­sun­gen nahe Washing­ton, D.C., in Colum­bus, Ohio und London. www.dedrone.com

Über Tempo­Cap
Tempo­Cap ist einer der führen­den euro­päi­schen Inves­to­ren für schnell wach­sende Unter­neh­men der Tech­no­lo­gie­bran­che. Tempo­Cap bietet sowohl Kapi­tal zur Wachs­tums­be­schleu­ni­gung von Unter­neh­men als auch attrak­tive und flexi­ble Liqui­di­täts­lö­sun­gen für Unter­neh­mer, Risi­ko­ka­pi­tal­ge­ber und Körper­schaf­ten. Tempo­Cap hat rund 2 Mrd. Euro unter Manage­ment. Zusätz­lich zu den Inves­ti­tio­nen in einzelne Vermö­gens­werte täti­gen die von Tempo­Cap empfoh­le­nen Fonds unmit­tel­bare Direkt­in­ves­ti­tio­nen durch den Kauf ganzer Port­fo­lios verschie­de­ner Inves­to­ren, einschließ­lich Risi­ko­ka­pi­tal­fonds, Unter­neh­men, Banken oder namhaf­ter Teil­ha­ber.  www.tempocap.com.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de