ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Lennertz & Co übernimmt BPE Fund Investors von Andreas Odefey

26. Februar 2020

Hamburg — Das Hamburger Family Office Lennertz & Co. inte­gri­ert die etablierte deutsche Dach­fonds­ge­sellschaft für US-Tech­nolo­gie­­fonds, BPE Fund Investors aus Hamburg. Seit dem Jahr 2001 pflegte das Manage­ment von BPE Fund Investors um Dr. Andreas Odefey, Aman Miran Khan und Arne Fieder­ling kontinuier­lich das Netzw­erk und den exklu­siven Zugang zu „Top-Adressen“ unter den US-amerikanis­chen Tech­nolo­gie­fonds. Deutsche insti­tu­tionelle Anleger als auch vermö­gende Privat­in­ve­storen zeich­neten seither Anteile an drei Dach­fonds, die Wagniskap­i­tal in wegweisende Fond­sadressen für Venture Capi­tal in den USA, wie etwa Bain Capi­tal Ventures, Canaan Part­ners, Khosla Ventures, Kleiner Perkins, NEA oder TCV investierten. Inve­storen waren auf diese Weise schon in einem sehr frühen Stadium an Unternehmen wie Beyond Meat, Face­book, FitBit, Netflix, Square, Twit­ter, Tesla oder Work­day beteiligt und konnten entsprechend von den über­pro­por­tionalen Wert­steigerun­gen dieser Firmen prof­i­tieren.

„BPE Fund Investors hat mit viel Akri­bie aus Hamburg heraus eine äußerst tragfähige deutsche Invest­ment­brücke zu dem attrak­tiven Venture Capi­tal Markt in den USA gebaut. Wir freuen uns, die beste­hen­den Dach­fonds von BPE Fund Investors unter Lennertz & Co. fortzuführen“, sagt Philipp Lennertz, Geschäfts­führen­der Gesellschafter des Hamburger Family Offices Lennertz & Co. „Disrup­tive Tech­nolo­gien werden insbeson­dere in den USA finanziert und versprechen weiter ein hohes Wach­s­tumspo­ten­tial beispiel­sweise in den Bere­ichen Künstliche Intel­li­genz und Big Data, Digi­tal Health und Preci­sion Medi­cine sowie Konnek­tiv­ität und Konsumenten­ver­hal­ten“, sagt Dr. Odefey von BPE Fund Investors. „Als Nach­fol­gelö­sung für unser Dach­fonds­geschäft sind wir überzeugt, dass das Hamburger Family Office langfristig das von BPE Fund Investors gese­hene große Poten­tial der US-amerikanis­chen Wagniskap­i­­tal-Indus­trie für deutsche Inve­storen weiter erschließen wird“, so Dr. Andreas Odefey von BPE Fund Investors.

Arne Fieder­ling wech­selt als Manag­ing Direc­tor von BPE Fund Investors zum Team von Lennertz & Co. Er wird sowohl für die Konti­nu­ität in der Betreu­ung der beste­hen­den Fonds von BPE sorgen, als auch gemein­sam mit einem kompe­ten­ten Team bei Lennertz & Co. an der Weit­er­en­twick­lung des Dach­fond­skonzepts arbeiten. Die Team­mit­glieder bei Lennertz & Co. blicken wie Arne Fieder­ling eben­falls auf eine langjährige Venture Capi­tal und Private Equity Erfahrung zurück und waren unter anderem für Bain Capi­tal, BC Part­ners, Gold­man Sachs, McKin­sey oder auch Swift Capi­tal tätig.

„Mit der Inte­gra­tion von BPE Fund Investors ist es uns gelun­gen, unsere schon beste­hende Plat­tform für „Alter­na­tive Invest­ments“ für unsere Mandan­ten gezielt auszubauen“, so Philipp Lennertz (Foto). Entsprechend hat das Familiy Office für seine Mandan­ten vor eini­gen Wochen den Lennertz & Co. US Venture and Growth Fund I kreiert. Das Port­fo­lio dieses Dach­fonds soll aus mindestens 70% amerikanis­cher Early Stage- und Growth Capi­­tal-Fonds beste­hen. Zusät­zlich sollen maxi­mal 30% des Fund­vol­u­mens für Direkt- und Co-Invest­­ments allok­iert werden. Zudem zeich­net ihn eine starke Diver­si­fika­tion durch die Auswahl mehrerer Fonds aus, wodurch eine Partizipa­tion an mehr als 100 Port­fo­lioun­ternehmen erre­icht wird. Zu den Ziel­fonds des Produkts zählen bekan­nte Namen wie Andreessen Horowitz, First­Mark, Insight Part­ners, Kleiner Perkins oder NEA.

Neben der Möglichkeit, in die wichtig­sten amerikanis­chen Venture Capi­tal Fonds zu investieren, können die Mandan­ten zudem Engage­ments an europäis­chen Wagniskap­i­tal­fonds einge­hen. Darüber hinaus können sich die Mandan­ten an dem Family Equity Fund von Lennertz & Co. beteili­gen, der direkte und indi­rekte Invest­ments in deutsche und europäis­che Small- und Midcap-Firmen ermöglicht. Komplet­tiert wird die Plat­tform durch die Möglichkeit, Pre-IPO-Invest­­ments einzuge­hen. So investierte Lennertz & Co. in der jüngeren Vergan­gen­heit für seine Mandan­ten in Unternehmen wie Pinter­est, Airbnb, 23andMe oder Meituan.

Über Lennertz & Co.
Lennertz & Co. ist ein inhab­erge­führtes Family Office mit klarem Fokus auf Weit­er­en­twick­lung und Wert­steigerung des Vermö­gens seiner Mandan­ten. Hier­für werden einge­hend und fort­laufend deren indi­vidu­elle Familien‑, Unternehmens- und Vermö­genslage unter Berück­sich­ti­gung der rechtlich und steuer­lich rele­van­ten Rahmenbe­din­gun­gen betra­chtet. — Die Investi­tion­sempfehlun­gen stehen im Einklang mit der persön­lichen Präferenz der Mandan­ten. Dabei prof­i­tieren diese von der Unab­hängigkeit von Lennertz & Co., etwa bei der Einschätzung glob­aler Invest­­ment-Oppor­­tu­nitäten, deren Auswahl sowie ihrer diskreten Umset­zung.

Als unternehmerisch agieren­des Multi Family Office teilt Lennertz & Co. den Anspruch seiner Mandan­ten an schnelle, profunde und sichere Entschei­dun­gen. Um die sich bietenden Oppor­tu­nitäten im Segment Private Equity für seine Mandan­ten einge­hend zu prüfen, steht Lennertz & Co. ein kompe­tentes Team zur Verfü­gung, das auf eine jahrzehn­te­lange Private-Equity-Erfahrung zurück­blicken kann. Zudem besteht der Beirat aus namhaften Indus­trie- und Private Equity-Experten wie etwa Prof. Dr. Hein­rich von Pierer, Prof. Dr. Klaus Wucherer, Stefan Theis, Daniel Milleg und Florian Heine­mann.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de