ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

KKR erwirbt Tele-München-Gruppe

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
21. Februar 2019

Frank­furt a. M. / München — Der US Private Equity-Inves­­tor KKR über­nimmt die Tele München Gruppe (TMG).  Demnach kauft der US-Finan­z­in­­ves­­tor TMG von dem bekann­ten Medi­en­un­ter­neh­mer Herbert Kloi­ber, dem das Unter­neh­men 42 Jahre lang gehörte. Nach Frei­gabe der Kartell­be­hör­den soll der Deal im April abge­schlos­sen werden. Bera­ten wurde TMG bei dieser Trans­ak­tion von Wirsing Hass Zoller (Legal), sowie Klee­berg & Part­ner (Tax).

Die Inves­ti­tion hat KKR aus dem Euro­päi­schen Fund IV getä­tigt. Zum Kauf­preis oder ande­ren Trans­ak­ti­ons­de­tails wollte sich ein KKR-Spre­cher auf eine FINANCE-Anfrage nicht äußern. Eige­nen Anga­ben zufolge erwirt­schaf­tete TMG zuletzt mit rund 1.800 Mitar­bei­tern eine Gesamt­leis­tung von 520 Millio­nen Euro. Der 1977 gegrün­dete Konzern produ­ziert Filme, handelt mit Sende­li­zen­zen und ist unter ande­rem an den Fern­seh­sen­dern RTL II und Tele 5 beteiligt.

In der Führungs­etage der TMG wird es durch die Über­nahme durch KKR zu Verän­de­run­gen kommen. So macht der neue Eigen­tü­mer den ehema­li­gen CEO von Constan­tin Medien, Fred Kogel, zum neuen Geschäfts­füh­rer. Laut einer Pres­se­mit­tei­lung von der TMG bleibt aber auch Kloi­ber junior unver­än­dert Geschäfts­füh­rer der “Kern­ge­sell­schaf­ten”. Herbert G. Kloi­ber soll als Mitglied eines Beira­tes fungie­ren, bis zur kommen­den Haupt­ver­samm­lung bleibt er außer­dem Mitglied des Aufsichts­ra­tes des Odeon Film AG. Wie immer bei solchen Deals muss der Verkauf noch von den Behör­den geneh­migt werden. Über den Kauf­preis machen die beiden Parteien keine Angaben.

42 Jahre stand er an der Spitze der Tele München Gruppe, nun verkauft Herbert G. Kloi­ber den Konzern an den Finanz­in­ves­tor KKR. Dieser Schritt hat auch Auswir­kun­gen auf einige deut­sche Sender und Produk­ti­ons­fir­men. So hält die TMG gemein­sam mit Disney 31,5 Prozent an RTL II, Tele 5 gehört komplett zum Konzern. Darüber hinaus hält die TMG die Mehr­heit an der Odeon Film AG, andere Toch­ter­un­ter­neh­men wie die Concorde Film­ver­leih GmbH, die Concorde Home Enter­tain­ment GmbH, die Clas­art Film- und Fern­seh­pro­duk­ti­ons GmbH und die Tele München Inter­na­tio­nal GmbH bekom­men nun eben­falls einen neuen Eigentümer.

KKR will die Tele München Gruppe nun zu der führen­den unab­hän­gi­gen Platt­form für audio­vi­su­elle Inhalte in Deutsch­land und zentra­len Anlauf­stelle für krea­tive Talente machen. Der deut­sche Markt biete ein “attrak­ti­ves Umfeld, um die TMG als unab­hän­gige, markt­füh­rende Platt­form weiter­zu­ent­wi­ckeln und in Zeiten der digi­ta­len Disrup­tion neu auzu­stel­len”, teilt das Private Equity-Unter­­neh­­men mit. Mit der stei­gen­den Nach­frage der Verbrau­cher nach hoch­wer­ti­gen, loka­len aber auch inter­na­tio­na­len Inhal­ten wachse auch der Bedarf nach “einer großen unab­hän­gi­gen deut­schen Inhalte-Plattform”.

„TMG ist ein attrak­ti­ves Mittel­­stands-Asset und passt defi­ni­tiv in die Mittel­stands­stra­te­gie von KKR“, erklärte der Spre­cher. Vor rund einem Jahr eröff­nete KKR auch ein Büro in Deutsch­land mit Chris­tian Ollig (Foto) als Leiter. Der Deal wurde gemein­sam von den Stand­or­ten in London und Frank­furt aus durch­ge­führt, wie der Spre­cher mitteilte. Die Trans­ak­tion sei von Phil­ipp Freise verant­wor­tet worden. Der lang­jäh­rige KKR-Mana­­ger ist auf Betei­li­gun­gen im Medi­en­sek­tor spezialisiert.

Bera­ter TMG: Wirsing Hass Zoller (Legal), sowie Klee­berg & Part­ner (Tax)

Über KKR
KKR ist ein welt­weit führender Inves­tor, der in diverse Anla­ge­klas­sen inves­tiert, darun­ter Private Equity, Ener­gie, Infra­struk­tur, Immo­bi­lien, Kredit­pro­dukte und, durch stra­te­gi­sche Part­ner, in Hedge­fonds. Im Mittel­punkt steht die Erwirt­schaf­tung attrak­ti­ver Anlageerträge über einen gedul­di­gen und diszi­pli­nier­ten Invest­ment­an­satz, die Beschäftigung hoch quali­fi­zier­ter Exper­ten und die Schaf­fung von Wachs­tum und Wert bei den Anla­ge­ob­jek­ten. KKR inves­tiert eige­nes Kapi­tal zusam­men mit dem Kapi­tal seiner Part­ner und eröffnet Dritt­un­ter­neh­men über sein Kapitalmarktgeschäft inter­es­sante Entwicklungsmöglichkeiten. Verweise auf die Inves­ti­tio­nen von KKR können sich auch auf die Aktivitäten der von KKR verwal­te­ten Fonds bezie­hen. Weitere Infor­ma­tio­nen über KKR & Co. Inc. (NYSE: KKR) erhal­ten Sie auf der KKR-Website unter www.kkr.com und auf Twit­ter @KKR_Co.

Über TMG
Die Tele München Gruppe (TMG) ist ein inte­grier­tes Medi­en­un­ter­neh­men, das mitt­ler­weile seit über 45 Jahren erfolg­reich am Markt agiert und sämtliche audio-visu­el­­len Auswer­tungs­stu­fen unter einem Dach vereint. Die Produk­ti­ons­firma entwi­ckelte sich im Laufe der Jahre zu einer Unter­neh­mens­gruppe, die heute zu den Content-Provi­­dern der nächsten Genera­tion zählt. Die TMG ist mit ca. 3.200 akti­ven Titeln in ihrer Programm­bi­blio­thek eines der größten Lizenzhandelshäuser Euro­pas und einer der renom­mier­tes­ten Player auf dem inter­na­tio­na­len Markt. Die TMG ist mit ihren Toch­ter­un­ter­neh­men in der Film- und Fern­seh­pro­duk­tion sowie als Programm­an­bie­ter im Kino, Home Enter­tain­ment, TV und VOD-Bereich präsent. Seit Mai 2017 betreibt die TMG mit FILMTASTIC den ersten eige­nen SVOD-Chan­­nel. FILMTASTIC ist erhältlich bei Amazon Prime Video Chan­nels, bei Raku­ten TV und waipu.tv. Die TMG hält Betei­li­gun­gen an den natio­na­len Free TV- Sendern TELE 5 und RTL II in Deutsch­land, an dem führenden US-ameri­­ka­­ni­­schen Produk­ti­ons­un­ter­neh­men Storied Media Group und an dem digi­ta­len Produ­k­­ti­ons- und Distri­bu­ti­ons­un­ter­neh­men Load Studios. Darüber hinaus ist die TMG Mehrheitsaktionärin des börsennotierten deut­schen Produk­ti­ons­un­ter­neh­mens Odeon Film AG.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de