ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Astorius schließt vierten Dachfonds bei 81 Mio. Euro

21. Januar 2020

Hamburg — Asto­rius schließt erfol­gre­ich ihren Private Equity-Dach­­fonds Asto­rius Capi­tal PE Fonds IV („ACF IV“) beim Maxi­malvol­u­men von 81 Millio­nen Euro. Der Invest­­ment-Fokus liegt tradi­tionell auf Buyout- und Wach­s­tumsstrate­gien im europäis­chen Mittel­stand.

„Der Asto­rius Capi­tal PE Fonds IV ist unser bisher größtes Private Equity-Produkt für semi-profes­­sionelle Inve­storen und zählt damit im deutschen Markt zu den erfol­gre­ich­sten Platzierun­gen in diesem Segment”, sagt Julien Zornig (Foto), Part­ner der Asto­rius Capi­tal. Neben vielen neuen Inve­storen zählt mittler­weile ein großer Anteil von Wieder­hol­ungskun­den zu den Zeich­n­ern, die das Modell des schrit­tweisen Port­­fo­lio-Aufbaus mit Asto­rius umset­zen.

Das Gesamtvol­u­men des ACF IV mit 81 Millio­nen Euro stellt das bisher erfol­gre­ich­ste Fundrais­ing in der Firmengeschichte dar. „Das deut­lich gestiegene Volu­men aber auch der hohe Anteil von Wieder­hol­ungsze­ich­n­ern zeigt, dass wir uns als Dach­­fonds-Spezial­ist fest im Markt etabliert haben“, fügt Zornig hinzu.

Attrak­tives Port­fo­lio
„Das Port­fo­lio ist mit sechs Ziel­fonds bere­its fast voll investiert”, erläutert Part­ner Thomas Wein­mann. Neben vier Länder­fonds und zwei Pan-Europa Fonds wird noch mindestens ein weit­erer Ziel­fonds zum Investi­tion­s­ab­schluss ange­bun­den. Es sind bere­its eine Reihe von Unternehmens­beteili­gun­gen von den Ziel­fonds erwor­ben worden, in der Spitze rech­net Asto­rius mit etwa 70 Unternehmens­beteili­gun­gen.
„Das Mark­tum­feld bleibt für Unternehmens­beteili­gun­gen im Mittel­stand weit­er­hin posi­tiv. Die vergan­genen Jahre waren geprägt von stabilen, attrak­tiven Kauf­preis­niveaus, was sich in den erfreulichen Ergeb­nis­sen der Vorgänger­fonds wider­spiegelt“, so Wein­mann.

Anspruchsvolles Inve­­s­toren-Umfeld
Neben Privat­per­so­nen konnten wieder auch kleinere insti­tu­tionelle Kunden und Stiftun­gen als Inve­storen gewon­nen werden. „Wir haben uns weit­er­hin auf die Bedürfnisse unserer Direk­tkun­den und Part­ner eingestellt und agieren laufend auf dem neuesten Stand der geset­zlichen Anforderun­gen“ unter­stre­icht Julien Zornig. Zudem betont Thomas Wein­mann, dass „die von Asto­rius geschaf­fene Trans­parenz und der insti­tu­tionelle Selek­tion­sprozess, den wir laufend verbessern, ein entschei­den­der Faktor bleibt“.

Über Asto­rius
Asto­rius wurde 2012 in Hamburg gegrün­det und zählt inzwis­chen zu den führen­den deutschen Anbi­etern von Private Equity-Anlagelö­­sun­­gen für semi-profes­­sionelle Kunden. Die Anlage- und Vermö­gen­sex­perten bieten Inve­storen die Möglichkeit, in von Asto­rius aufgelegte Dach­fonds zu investieren. Mehr als 900 europäis­che Fonds­man­ager werden dazu mit Hilfe einer eige­nen Daten­bank in einem insti­tu­tionellen Analyse-Prozess ausgew­ertet.

Die bislang erfol­gre­ich aufgelegten Asto­rius Dach­fonds investieren auss­chließlich in wach­s­tumsstarke mittel­ständis­che Unternehmen in Europa. Darüber hinaus berät Asto­rius auch Family Offices bei deren Private Equity-Invest­­ments und Anlages­trate­gien. In diesem stark wach­senden Geschäftsseg­ment haben die Vermö­­gens- und Anlage­pro­fes­sion­als zuletzt ein Anlagevol­u­men von mehr als 650 Millio­nen Euro betreut.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de