Allgemein

Triton erwirbt Mehrheit an der NORRES Gruppe

Frankfurt a. M. – Ein von Triton beratener Mittelstandsfonds (Triton Smaller Mid-Cap Fund, “TSM”) hat eine Mehrheitsbeteiligung an der NORRES Gruppe erworben. Mit einem Team um Dr. Pär Johansson, Partner am Standort Köln, hat Heuking Kühn Lüer Wojtek Triton im Rahmen der Übernahme rechtlich beraten. Ziel der Partnerschaft ist es, die Expansionsstrategie von NORRES auszubauen.

NORRES ist ein Hersteller von Industrieschläuchen mit Hauptsitz in Gelsenkirchen und Produktionsstandorten in Deutschland, China und den USA. Die Industrieschläuche werden zur pneumatischen Förderung verschiedener Medientypen wie beispielsweise von Feststoffen, Gasen sowie Flüssigkeiten in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Rund 300 Mitarbeiter arbeiten für das 1889 gegründete Unternehmen.

„Wir möchten NORRES unterstützen, indem wir in beschleunigtes Wachstum und die kontinuierliche Internationalisierung des Unternehmens investieren. Wir freuen uns darauf, mit dem Management Team zusammenzuarbeiten und unsere Expertise und verfügbaren Ressourcen einzubringen, um unsere gemeinsame Vision eines noch stärkeren Unternehmens zu fördern“, sagt Peder Prahl (Foto), Direktor der “General Partner“ für die Triton Fonds.

Über Triton
Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 36 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 12,7 Mrd. Euro und rund 82.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons. – Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten. www.triton-partners.de

Über NORRES
NORRES wurde 1889 gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung, Produktion und den Verkauf von Industrieschläuchen zur pneumatischen Förderung diverser Medientypen (z.B. von Feststoffen, Gasen und Flüssigkeiten) für eine Vielzahl von Endmärkten (u.a. Rauch- und Staubabsaugung, Landwirtschaft, Lebensmittel & Pharma, Kunststoff- und Holzverarbeitung). Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Gelsenkirchen und beschäftigt ca. 300 Mitarbeiter in drei Produktionsstandorten (D, CN, USA) und fünf Vertriebs- und Lagerstandorten (CZ, FR, PL, TW, GB).

Berater Triton: Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Pär Johansson, Dr. Philipp Jansen (beide Federführung), Dr. Christoph Schork, LL.M., Tim Remmel, LL.M., (alle Private Equity, Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Verena Hoene, LL.M. (IP/IT), Dr. Sascha Schewiola (Arbeitsrecht), alle Köln; Dr. Kai Bandilla, Sen Gao (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Fabian G. Gaffron (Steuerrecht), Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht), alle Hamburg; Mathis Dick, LL.M. (Immobilien), Düsseldorf

Das Team um den Kölner Partner Dr. Pär Johansson hatte Triton bereits im Februar 2018 bei dem Erwerb der BFC-Gruppe beraten.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.