FYB-Shop

Unternehmenserwerb in der Krise vor und aus der Insolvenz

 2,90 inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Unternehmenserwerb in der Krise vor und aus der Insolvenz

Hans­jörg Zelger — Part­ner MAZARS Hemmel­rath GmbH, München

Volk­mar Berner — Geschäfts­füh­rer MAZARS Hemmel­rath GmbH, München

Die wirtschaftliche Lage ist derzeit bestimmt durch die Wirtschafts- und Finanzkrise, die sich auch deutlich in den Einschätzungen der Manager wie auch in der Bevölkerung niedergeschlagen hat. Volkswirte erwarten mittlerweile einen Rückgang der Wirtschaftsleistung der Bundesrepublik Deutschland in 2009 von 4 bis 6 Prozent, der IFO-Geschäftsklimaindex hatte ein historisches Tief mit 82,1 im Februar 2009 erreicht. Der Markt für Unternehmenstransaktionen hat deutliche Bremsspuren in 2008 und 2009 erfahren; im 1. Halbjahr 2009 sind die Transaktionen, an denen deutsche Private Equity Gesellschaften beteiligt waren, um mehr als 80 Prozent eingebrochen. Vielfach befinden sich Transaktionen in einem Umfeld, in dem eine Akquisitionsfinanzierung nur sehr schwierig – wenn überhaupt – zu erhalten ist und die zum Verkauf anstehenden Unternehmen einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnen.

Die derzeitige Krise ermöglicht zugleich Chancen für gezielte Zukäufe, insbesondere für strategische Investoren. Warum soll man sich für den Kauf eines Unternehmens, das sich in einer Krise befindet (auch Distressed M&A genannt), entscheiden? Neben den allgemeinen Gründen wie beispielsweise der Steigerung des Unternehmenswertes, Realisierung von Synergien (Skaleneffekte), Marktwachstum, Technologie ist ein günstiger Kaufpreis ein häufig genanntes Argument. Eine Distressed M&A Transaktion beinhaltet jedoch auch spezifische Risiken, die in besonderer Weise anzusprechen sind, um letztlich eine erfolgreiche Transaktion zu realisieren.

Im Weiteren werden die Gründe sowie der Verlauf einer Unternehmenskrise dargestellt, der schematische Verlauf einer Insolvenz kurz skizziert sowie die Besonderheiten eines Unternehmenserwerbes vor und aus der Insolvenz erläutert. Die Maßnahmen zur Sanierung (kurz- und langfristig) sowie die diversen Möglichkeiten zur Zuführung von (Eigen- und/oder Fremd-) Kapital werden an dieser Stelle nicht erläutert. Dies gilt ebenso für die allgemeine Beschreibung und Erläuterung von Transaktionsprozessen und -strukturen.

Unternehmen in der Krise – Gründe und Verlauf

Im Allgemeinen werden sechs Stufen im Verlauf einer Unternehmenskrise unterschieden.

Zusätzliche Informationen

Titel

Unternehmenserwerb in der Krise vor und aus der Insolvenz

Language

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Unternehmenserwerb in der Krise vor und aus der Insolvenz“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.