ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Palladio erwirbt 25 Prozent an der Railpool-Gruppe von Oaktree

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
9. April 2019

Frank­furt a. M. — Ein von Palla­dio Part­ners bera­te­ner Fonds („Palla­dio“) hat 25 % an der Rail­­pool-Gruppe von Oakt­ree Capi­tal Manage­ment erwor­ben. Die von Palla­dio bera­te­nen Fonds halten nunmehr insge­samt 50% an Rail­pool. Die ande­ren 50% werden von GIC (Staats­fonds Singa­pur) gehalten.

Rail­pool wurde 2008 in München gegrün­det und ist heute einer der führen­den Schie­­nen­­fahr­­zeug-Vermie­­ter. Mit über 400 Loko­mo­ti­ven zählt Rail­pool zu den größ­ten Anbie­tern in Europa. Das Unter­neh­men ist in 14 euro­päi­schen Ländern aktiv.

P+P Pöllath + Part­ners hat Palla­dio mit folgen­dem Team beraten:
— Uwe Bärenz, Georg Grei­te­mann, Jens Stein­mül­ler (Part­ner, Private Equity, Berlin/Frankfurt)
— Daniel Wied­mann (Asso­cia­ted Part­ner, Kartell­recht, Frankfurt)
— Tobias Lochen (Coun­sel, Private Equity, Berlin)
— Chris­tine Funk, Sebas­tian Garn­carz (Senior Asso­cia­tes, Private Equity, Berlin/Frankfurt)
— Xin Zhang (Asso­ciate, Kartell­recht, Frankfurt)

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de