ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

PARAGON PARTNERS schließt neuen Fonds mit EUR 783 Mio.

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
25. Juli 2019

München — PARAGON PARTNERS, eine der führen­den Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum, hat vor Kurzem ihren PARAGON FUND III („P3“) mit Kapi­tal­zu­sa­gen in Höhe von EUR 783 Mio. geschlos­sen. Aufgrund der star­ken Nach­frage über­stieg P3 sowohl die ursprüng­li­che Ziel­größe, als auch die Größe des Vorgän­­ger-Fonds, der bei EUR 412 Mio. schloss, signifikant.

Der neue Fonds war über­zeich­net und gene­rierte starke Nach­frage vor allem von bestehen­den, aber auch von eini­gen neuen Inves­to­ren. Dies hilft PARAGON PARTNERS seine Inves­to­ren­ba­sis zu verbrei­tern und die Bezie­hun­gen in Europa und Nord­ame­rika weiter auszu­bauen. Euro­päi­sche Inves­to­ren, und vor allem Inves­to­ren aus dem deutsch­spra­chi­gen Raum, sind weiter­hin gut vertre­ten. Zum Anle­ger­kreis zählen renom­mierte insti­tu­tio­nelle Inves­to­ren wie Dach­fonds, öffent­li­che und betrieb­li­che Pensi­ons­kas­sen, Versi­che­rungs­un­ter­neh­men, Stif­tun­gen und Familienholdings.

Mit dem neuen Fonds kann PARAGON PARTNERS seine Posi­tion als eine der führen­den Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum mit Fokus auf nach­hal­tig wert­ori­en­tierte Inves­ti­tio­nen im Bereich EUR 30 Millio­nen bis EUR 250 Millio­nen weiter ausbauen.

PARAGON PARTNERS freut sich ebenso, bereits die erste Betei­li­gung des neuen Fonds bekannt geben zu dürfen: pro optik, die dritt­größte Opti­ker­kette in Deutsch­land. Die Kette umfasst derzeit ein Netz­werk von 145 Filia­len, das auf einem erfolg­rei­chen Part­ner­schafts­mo­dell basiert und seinen Part­nern die Möglich­keit bietet, entwe­der als Joint Venture- oder Fran­chise-Part­­ner zu fungie­ren. pro optik verkauft jähr­lich ca. 400.000 Bril­len und die Produkt­pa­lette reicht einer­seits von quali­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Rahmen von sowohl bekann­ten Spit­zen­mar­ken, als auch preis­wer­te­ren Eigen­mar­ken bis zu hoch­wer­ti­gen Gläsern und Linsen. Das Unter­neh­men hat sein Ange­bot zudem vor Kurzem um Hörge­räte erwei­tert. Im Jahr 2018 erzielte pro optik einen Umsatz von EUR 125 Millionen.

PARAGON PARTNERS setzt seine bewährte Anla­ge­stra­te­gie, Inves­ti­tio­nen in etablierte mittel­stän­di­sche Unter­neh­men mit opera­ti­vem Wachs­­tums- und Wert­stei­ge­rungs­po­ten­zial in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz, sowie selek­tiv auch im angren­zen­den Ausland, fort. Die Betei­li­gungs­ge­sell­schaft hat sich zu einem nach­hal­ti­gen Invest­ment­an­satz verpflich­tet und inte­griert Über­le­gun­gen zu Umwelt, sozia­len Aspek­ten und einer aufrich­ti­gen Unter­neh­mens­steue­rung in die Inves­ti­ti­ons­ent­schei­dun­gen und über­trägt diese Nach­hal­tig­keits­stan­dards auch in die Unter­neh­mens­füh­rung ihrer Portfolio-Gesellschaften.

Der in München ansäs­sige Fonds wird von einem moti­vier­ten Team von Invest­ment Mana­gern mit lang­jäh­ri­ger Inves­­ti­­ti­ons- und umfang­rei­cher opera­ti­ver Erfah­rung bera­ten, das seit mehr als 15 Jahren geprägt ist von star­ker Zusam­men­ge­hö­rig­keit und Stabilität.

Über PARAGON PARTNERS
PARAGON PARTNERS ist eine in 2004 gegrün­dete private Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mit mehr als EUR 1,2 Mrd. verwal­te­tem Eigen­ka­pi­tal. PARAGON PARTNERS arbei­tet mit seinen Port­fo­li­oun­ter­neh­men zusam­men, um nach­hal­ti­ges Wachs­tum, opera­tive Exzel­lenz und Markt­füh­rer­schaft zu errei­chen. PARAGON PARTNERS erschließt neue Werte in funda­men­tal attrak­ti­ven Geschäf­ten und hat die Fähig­keit, Komple­xi­tät sowohl seitens der Trans­ak­tion, als auch der opera­ti­ven Tätig­keit anzu­ge­hen und  und Unter­neh­men durch maßge­schnei­derte Wert­schöp­fungs­pro­gramme neu auszurichten.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de