ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

netgo Gruppe übernimmt Business-Software-Experten MEHRWERK

Kate­gorie: Private Equity
3. Dezem­ber 2019

Hamburg/Borken/Karlsruhe – Nur zwei Wochen nach der Bekan­nt­gabe der Über­nahme des IT-Unternehmens ComNet folgt bei netgo der näch­ste Schritt. Die Gruppe übern­immt 100 Prozent der Anteile an der Mehrw­erk AG mit Haupt­sitz in Karl­sruhe. MEHRWERK ist auf die Opti­mierung von Geschäft­sprozessen mit Hilfe agiler Unternehmenssoft­ware spezial­isiert. Die Grün­der Ralf Feul­ner, Claus Litz und Clemens Schmidt werden MEHRWERK weit­er­hin als Geschäfts­führer leiten und sind künftig über die Manage­­ment-Beteil­i­­gungs­ge­sellschaft an der netgo Gruppe beteiligt. Zweites Add-on für netgo Gruppe seit Einstieg von Water­land Private Equity.

Dr. Carsten Rahlfs (Foto), Manag­ing Part­ner bei Water­land, kommen­tiert den zweiten Zuwachs inner­halb kurzer Zeit: „Für netgo ist diese Transak­tion das zweite Unternehmen in kürzester Zeit nach unserem Einstieg als Wach­s­tum­sin­vestor. Das zeigt: Die Buy-and-Build-Strate­gie mit Unternehmen, deren Servi­ce­port­fo­lio das von netgo ergänzt, geht auf. Wir werden weit­er­hin mit netgo auf Wach­s­tum­skurs bleiben.“

MEHRWERK wurde im Jahr 2008 als herstellerun­ab­hängiger IT-Dien­stleis­ter für agile und benutzer­fre­undliche Zusat­zlö­sun­gen für SAP-Anwen­der gegrün­det. Heute betreut das schnell wach­sende Unternehmen mit etwa 30 Mitar­beit­ern rund 250 Kunden aller Größen aus den Bere­ichen Indus­trie, Handel und Dien­stleis­tung. Als IT-Gener­alun­ternehmer berät MEHRWERK auf Basis bewährter, benutzer­fre­undlicher Soft­ware bei der Opti­mierung von Geschäft­sprozessen, beispiel­sweise bei IT-gestütztem Supply-Chain-Manage­­ment sowie zu SAP Cloud und Busi­­ness-Analyt­ics-Lösun­­gen (Busi­ness Intel­li­gence und Process Mining auf Basis der Plat­tform Qlik). Dieser Fokus zahlt sich aus: So ist das Karl­sruher Unternehmen soge­nan­nter SAP-Cloud-Gold-Part­ner und führen­der Lösungsan­bi­eter in der DACH-Region für die Date­n­­analyse-Plat­t­form Qlik. Neben Produk­ten namhafter Hersteller bietet MEHRWERK auch eige­nen­twick­elte Lösun­gen an: Die Soft­ware MPM Process­Min­ing, die sowohl vom Mittel­stand als auch von DAX-Konz­er­­nen genutzt wird, ermöglicht die Analyse von Geschäft­sprozessen.

Die Inte­gra­tion von MEHRWERK stärkt das Produkt- und Servi­ce­port­fo­lio der netgo Gruppe. „Wir freuen uns sehr, mit MEHRWERK einen führen­den Spezial­is­ten für soft­ware­basierte Geschäft­sprozes­sop­ti­mierung in unsere Gruppe aufzunehmen. Neben Lösun­gen und Produk­ten namhafter Hersteller genießt insbeson­dere die eige­nen­twick­elte Process-Mining-Lösung einen hervor­ra­gen­den Ruf und bietet hohen Mehrw­ert. Für uns und unsere Kunden sind die Produkte von MEHRWERK eine ideale Ergänzung des Leis­tungsport­fo­lios. Gleichzeitig ist MEHRWERK in der Lage, das eigene Wach­s­tum durch die Bündelung von Ressourcen und die Nutzung der Kompe­ten­zen von netgo weiter zu beschle­u­ni­gen“, erklärt netgo-Geschäft­s­führer Benedikt Kisner.

netgo wurde 2007 von Benedikt Kisner und Patrick Kruse als IT-Systemhaus in Borken (Nordrhein-West­­­falen) gegrün­det und wuchs in den vergan­genen Jahren sowohl organ­isch als auch durch die erfol­gre­iche Über­nahme anderer IT-Häuser über­durch­schnit­tlich. Erst vor weni­gen Tagen gab netgo bekannt, das IT-Systemhaus ComNet aus Würse­len (Nordrhein-West­­­falen) über­nom­men zu haben.

Die netgo-Unternehmensgruppe mit rund 370 Mitar­beit­ern an 18 Stan­dorten bietet ein breites Beratungs‑, Produkt- und Service­spek­trum in den Geschäfts­bere­ichen Host­ing & Stor­age, IT-Infra­struk­­tur, IT-Sicher­heit, Commu­ni­ca­tion & Messag­ing, IoT & Analyt­ics gepaart mit maßgeschnei­derten Kunden­lö­sun­gen. Gemein­sam mit seinen Kunden entwick­elt netgo indi­vidu­elle IT-Strate­gien und kann dazu auf langjährige Erfahrung in allen Betrieb­s­for­men der IT – On-premise, Private Cloud und Public Cloud – zugrück­greifen. Aufgrund dieser breiten Ange­botspalette agiert netgo als soge­nan­nter One-Stop-Shop für seine über 3.000 Kunden im gesamten Bundes­ge­biet. Das Port­fo­lio an Serviceleis­tun­gen soll durch gezielte Zukäufe weiter ausge­baut werden.

Ralf Feul­ner, Grün­der und Vorstand von MEHRWERK, fasst die Vorteile für sein Unternehmen zusam­men: „Mit Unter­stützung der netgo Gruppe sind wir künftig in der Lage, uns im Rahmen unserer Unternehmensstrate­gie inhaltlich, organ­isatorisch und vertrieblich noch besser aufzustellen und unsere Kunden gesamtheitlich, beispiel­sweise im Rahmen von Managed Services, zu bedi­enen.“

 

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de