ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

N26: Series D‑Finanzierungsrunde über 260 Mio. Euro

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
10. Januar 2019

Berlin — Die Mobile Bank N26 gibt bekannt, dass sie 300 Millio­nen Dollar in ihrer Series D‑Finanzierungsrunde unter der Führung der in New York ansäs­si­gen Risi­ko­ka­pi­tal­ge­sell­schaft Insight Venture Part­ners einge­sam­melt hat. Damit steigt die Bewer­tung von N26 auf 2,7 Milli­ar­den Dollar. An der Runde betei­ligt sich auch GIC, ein Invest­ment­fonds des Staa­tes Singa­pur. Nach Aussage von N26 steigt die Bewer­tung von N26 damit auf USD 2,7 Milli­ar­den. N26 war ursprüng­lich aus dem AS PnP-Acce­­le­ra­­tor Programm hervorgegangen.

Das Invest­ment in Höhe von 300 Millio­nen Dollar stellt die größte Private Equity-Finan­­zie­­rungs­­runde für ein Fintech-Unter­­neh­­men in Europa in den letz­ten Jahren dar. Bis heute hat N26 mehr als 500 Millio­nen Dollar von den welt­weit etablier­tes­ten Inves­to­ren einge­sam­melt, darun­ter Tencent, Alli­anz X, Peter Thiels Valar Ventures, Li Ka-Shings Hori­zons Ventures, Early­bird Venture Capi­tal, Redal­pine Ventures, Axel Sprin­ger Plug and Play und Grey­hound Capi­tal.

Ziel von N26 ist es, die erste globale mobile Bank zu werden. Das Unter­neh­men ist derzeit in 24 Märk­ten in ganz Europa tätig und hat seinen Kunden­stamm in den letz­ten 12 Mona­ten auf mehr als 2,3 Millio­nen Kunden verdrei­facht. N26 nutzt das Invest­ment für die globale Expan­sion, begin­nend mit der Einfüh­rung ihrer App in den USA im ersten Halb­jahr 2019. In den kommen­den Jahren will das Unter­neh­men welt­weit über 100 Millio­nen Kunden erreichen.

Valen­tin Stalf, CEO und Mitbe­grün­der von N26 (Foto), sagt: “Welt­weit nutzen immer noch zu viele Menschen schlechte digi­tale Bank­pro­dukte und zahlen zu hohe Gebüh­ren. Mit Insight Venture Part­ners und GIC stoßen weitere renom­mierte Inves­to­ren dazu und wir haben jetzt mehr denn je die Chance mit den besten Inves­to­ren der Welt eine der größ­ten Indus­trien umzukrempeln.”

Harley Miller, Princi­pal bei Insight Venture Part­ners: “Heut­zu­tage sehen wir immer selte­ner, dass eine so große Bran­che noch nicht durch Tech­no­lo­gie revo­lu­tio­niert wurde. N26 ist klarer Markt­füh­rer im Mobile Banking in Europa; das Unter­neh­men ist bestens gewapp­net, um in diesem Jahr auf den US-Markt zu expan­die­ren und eine der führen­den digi­ta­len Marken welt­weit aufzubauen.”

N26 macht Banking flexi­bel und trans­pa­rent. Funk­tio­nen wie Echt­­zeit-Benach­­­rich­­ti­­gun­­­gen, Unter­kon­ten mit Spar­zie­len und welt­weit gebüh­ren­freien Karten­zah­lun­gen zeich­nen das Produkt aus. Zukünf­tige Produkt­fea­tures beinhal­ten zum Beispiel das einfa­che Teilen von Konten mit einem Klick. N26 wird auch künf­tig am besten Bank­pro­dukt für digi­tale Kunden arbeiten.

Seit der Markt­ein­füh­rung des ersten Produkts im Januar 2015 hat N26 mehr als 2,3 Millio­nen Kunden in 24 euro­päi­schen Märk­ten gewon­nen und bisher mehr als 20 Milli­ar­den Euro Trans­ak­ti­ons­vo­lu­men abge­wi­ckelt. Kunden halten derzeit über 1 Milli­arde Euro auf N26-Konten. www.n26.com.

Bera­ter Axel Sprin­ger: Kanz­lei Vogel Heerma Waitz
Dr. Clemens Waitz von der Kanz­lei Vogel Heerma Waitz hat Axel Sprin­ger Plug and Play (AS PnP) bei einer EUR 260 Millio­­nen-Finan­­zie­­rung von N26 beraten.

Über N26
N26 ist die erste Bank, die du lieben wirst. Sie bietet ein mobi­les Bank­konto ohne versteckte Gebüh­ren an. Valen­tin Stalf und Maxi­mi­lian Tayen­thal grün­de­ten N26 im Jahr 2013 und star­te­ten ihr Produkt 2015 in Deutsch­land und Öster­reich. N26 hat über 2,3 Millio­nen Kunden in 24 Ländern mit Geld­ein­la­gen von über 1 Milli­arde Euro und einem monat­li­chen Trans­ak­ti­ons­vo­lu­men von über 1,5 Milli­ar­den Euro. Bei N26 arbei­ten derzeit mehr als 700 Mitar­bei­ter in Berlin, Barce­lona und New York. Mit der euro­päi­schen Bank­li­zenz, einer Tech­no­lo­gie die Maßstäbe setzt und ohne teures Fili­al­netz, verän­dert N26 das Banking des 21. Jahr­hun­derts maßgeb­lich und ist für Android, iOS und über die Weban­wen­dung verfüg­bar. Bis heute hat ​N26 mehr als 500 Millio­nen Dollar von renom­mier­ten Inves­to­ren einge­sam­melt, darun­ter Insight Venture Part­ners, GIC, Tencent, Alli­anz X, Peter Thiels Valar Ventures, Li Ka-Shings Hori­zons Ventures, Early­bird Venture Capi­tal, Grey­hound Capi­tal, Battery Ventures, sowie Mitglie­der des Zalando Vorstands und Redal­pine Ventures. ​Derzeit ist N26 in folgen­den Ländern aktiv: Belgien, Däne­mark, Deutsch­land, Estland, Finn­land, Frank­reich, Grie­chen­land, Irland, Island, Italien, Lett­land, Liech­ten­stein, Litauen, Luxem­burg, den Nieder­lan­den, Norwe­gen, Öster­reich, Polen, Portu­gal, Schwe­den, Slowe­nien, der Slowa­kei, Spanien und dem Verei­nig­ten König­reich. 2019 wird N26 auch in den US Markt eintre­ten. In New York agiert N26 über die hundert­pro­zen­tige Toch­ter­ge­sell­schaft N26 Inc.

Über Insight Venture Partner

Insight Venture Part­ners ist eine führende globale Venture-Capi­­tal- und Private Equity-Firma, die in wachs­tums­starke Tech­­no­­lo­­gie- und Soft­ware­un­ter­neh­men inves­tiert, die den Wandel in ihren Bran­chen voran­trei­ben. Insight wurde 1995 gegrün­det und verwal­tet derzeit über 20 Milli­ar­den Dollar an Vermö­gens­wer­ten und hat kumu­la­tiv in mehr als 300 Unter­neh­men welt­weit inves­tiert. Unsere Mission ist es, visio­näre Führungs­kräfte zu finden, zu finan­zie­ren und erfolg­reich mit ihnen zusam­men­zu­ar­bei­ten und ihnen prak­ti­sche, praxis­nahe Wachs­tums­kom­pe­tenz zu vermit­teln, um den lang­fris­ti­gen Erfolg zu fördern. In allen unse­ren Mitar­bei­tern und unse­rem Port­fo­lio fördern wir eine Kultur, die auf einem Kern­ge­dan­ken basiert: Wachs­tum bedeu­tet Chan­cen. Weitere Infor­ma­tio­nen über Insight und alle Inves­ti­tio­nen finden Sie unter www.insightpartners.com oder folgen Sie uns auf Twit­ter @insightpartners.

Über GIC

GIC ist eine führende globale Invest­ment­ge­sell­schaft, die 1981 gegrün­det wurde, um die Währungs­re­ser­ven Singa­purs zu verwal­ten. Als lang­fris­ti­ger Value-Inves­­tor ist GIC in einzig­ar­ti­ger Weise posi­tio­niert für Inves­ti­tio­nen in eine breite Palette von Anla­ge­klas­sen, darun­ter Aktien, fest­ver­zins­li­che Wert­pa­piere, Private Equity, Immo­bi­lien und Infra­struk­tur. Im Bereich Private Equity inves­tiert GIC sowohl über Fonds als auch direkt in Unter­neh­men und arbei­tet mit Fonds­ma­na­gern und Manage­ment­teams zusam­men, um Welt­klas­se­un­ter­neh­men bei der Errei­chung ihrer Ziele zu unter­stüt­zen. GIC inves­tiert in über 40 Ländern und seit mehr als zwei Jahr­zehn­ten in Schwel­len­län­dern. GIC hat seinen Haupt­sitz in Singa­pur und beschäf­tigt über 1.500 Mitar­bei­ter in zehn Nieder­las­sun­gen in den wich­tigs­ten Finanz­me­tro­po­len der Welt. Weitere Infor­ma­tio­nen über GIC unter www.gic.com.sg.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de