ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

ROTZINGER erwirbt Viersener Standort von Syntegon

Kate­gorie: Deals
Foto: Dr. Franz Tepper LL.M., Recht­san­walt & Attor­ney at Law (New York), Fachan­walt für inter­na­tionales Wirtschaft­srecht, Part­ner bei BRANDI Recht­san­wälte
30. August 2020

Güter­sloh — Das Schweizer Maschi­­nen­bau-Unternehmen ROTZINGER GROUP AG hat den Stan­dort in Viersen/Nor­­drhein-West­­­falen und einen Großteil des dort hergestell­ten Produkt-Port­­fo­lios vom Verpack­ungsspezial­is­ten Synte­gon Tech­nol­ogy GmbH über­nom­men. Das Prozess- und Verpack­­ung­stech­nik-Unternehmen war bis 2019 ein Geschäfts­bere­ich der Robert Bosch GmbH. Die Über­nahme steht noch unter dem Vorbe­halt der Genehmi­gung durch die zuständi­gen Kartell­be­hör­den.

ROTZINGER beab­sichtigt, den Stan­dort Viersen neu auszurichten und nach­haltig weit­erzuen­twick­eln. Das Unternehmen erwirbt im Rahmen eines Asset Deals die Port­fo­lios in den Bere­ichen Füll- und Verschließ-Maschi­­nen sowie Teile der Prozesstech­nik für Riegel und Zuck­er­süßwaren. Von dem Verkauf ausgenom­men sind die Prozes­san­la­gen zur Herstel­lung von Gelee-Produk­ten, die Synte­gon an sein Tochterun­ternehmen Makat Candy Tech­nol­ogy GmbH über­führen wird.

ROTZINGER wurde bei der Über­nahme von einem auf M&A‑Transaktionen spezial­isierten Team von BRANDI Recht­san­wälte in Güter­sloh, Detmold, Hannover, Pader­born und Biele­feld unter Feder­führung des Part­ners Dr. Franz Tepper (Foto) umfassend gesellschaft­srechtlich, arbeit­srechtlich sowie IT-rechtlich beraten. In der Schweiz beriet Dr. Max Nägeli von der Kanzlei Probst Part­ner in Winterthur die Erwer­berin. BRANDI und Probst Part­ner arbeiten immer wieder in gren­züber­schre­i­t­en­den Transak­tio­nen zusam­men und sind beide Grün­dungsmit­glieder des Kanzleinet­zw­erks PANGEA NET.

Die ROTZINGER GROUP AG in Kaiseraugst/Schweiz mit seinen Firmen DEMAUREX SA, ROTZINGER AG und TRANSVER AG wurde 1948 gegrün­det und ist heute führen­der Anbi­eter von Förder‑, Speicher- und Produk­t­fluss-Regu­la­­tion­ssys­te­­men für Produkte der Schokoladen‑, Biskuit‑, Pharma- und anderen Indus­trien. Die Anla­gen werden im Werk in Kaiser­augst entwick­elt und gefer­tigt und danach beim Kunden montiert und in Betrieb genom­men. Die als Fami­lien­be­trieb geführte Aktienge­sellschaft mit circa 85 Mitar­beit­ern ist auch Spezial­ist für die Beschick­ung von Verpack­ungs­maschi­nen mit Produk­ten und deren Abtrans­port.

Die Synte­gon Tech­nol­ogy GmbH mit Haupt­sitz in Waib­lin­­gen/Baden-Würt­tem­berg ist ein weltweiter Anbi­eter von Prozess- und Verpack­ung­stech­nik für die Leben­s­mit­­tel- und Phar­main­dus­trie. Nach der Über­nahme der Robert Bosch Pack­ag­ing Tech­nol­ogy GmbH durch die Beteili­gungs­ge­sellschaft CVC Capi­tal Part­ners im vergan­genen Jahr war das Unternehmen in Synte­gon Tech­nol­ogy umbe­nannt worden. Es beschäftigt rund 6.100 Mitar­beiter, rund die Hälfte davon ist in Deutsch­land tätig. Das Unternehmen ist an über 30 Stan­dorten in mehr als 15 Ländern vertreten und erzielte 2019 einen Umsatz von rund 1,3 Milliar­den Euro.

Auf Seiten der Synte­gon Tech­nol­ogy GmbH war das Stuttgarter Büro der Kanzlei CMS Hasche Sigle unter der Feder­führung von Dr. Claus-Peter Fabian tätig.

Berater ROTZINGER GROUP AG: BRANDI Recht­san­wälte
Dr: Franz Tepper, Part­ner (Feder­führung, Corporate/M&A), Güter­sloh
Dr. Carsten Christo­phery, Asso­ciate (Corporate/M&A), Güter­sloh
Eva-Maria Gottschalk, Part­nerin (Corporate/M&A), Güter­sloh
Björn Mai, Asso­ciate (Arbeit­srecht), Detmold
Dr. Oliver Ebert, Part­ner (Arbeit­srecht), Hannover
Dr. Christoph Rempe, Part­ner (IP/IT, Kartell­recht), Biele­feld
Daniela Deifuß-Kruse, Part­nerin (Umwel­trecht), Pader­born

Probst Part­ner (Winterthur, Schweiz)
Dr. Max Nägeli (Corpo­rate)

Berater Synte­gon Tech­nol­ogy GmbH: CMS Hasche Sigle, Stuttgart
Dr. Claus-Peter Fabian, Part­ner (Feder­führung, Corporate/M&A)
Dr. Kai Wallisch, Coun­sel (Corporate/M&A)
Simone Philipp, Senior Asso­ciate (Corporate/M&A)
Dr. Chris­t­ian Haellmigk, Part­ner (Kartell­recht)
Malena Hansen, Asso­ciate (Kartell­recht)

Über BRANDI Recht­san­wälte
BRANDI Recht­san­wälte ist eine der führen­den mittel­ständis­chen Wirtschaft­skan­zleien in West­falen und Hannover mit Stan­dorten in Biele­feld, Detmold, Güter­sloh, Hannover, Pader­born und Minden sowie mit Koop­er­a­tions­büros in Paris und Peking. Über 90 Recht­san­wälte, von denen 23 auch Notare sind, beraten Unternehmen auf allen Gebi­eten des nationalen und inter­na­tionalen Wirtschaft­srechts und des öffentlichen Rechts. BRANDI ist Grün­dungsmit­glied des inter­na­tionalen Netzw­erks PANGEA NET. Weit­ere Infor­ma­tio­nen über BRANDI Recht­san­wälte im Inter­net unter www.brandi.net.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de