Allgemein

M.M. Warburg & CO verkauft Asset Management in Luxemburg an Apex Group

Hamburg – Allen & Overy LLP hat die Hamburger Privatbank M.M. Warburg & CO (AG & Co.) KGaA („Warburg“) beim Verkauf ihrer Tochtergesellschaften Warburg Invest Luxembourg S.A. und M.M. Warburg & CO Luxembourg S.A. an die Apex Group Ltd. („Apex“), eine Portfolio-Gesellschaft von Genstar Capital, beraten. Die beiden veräußerten Tochtergesellschaften verwalten 50 Milliarden US-Dollar Assets under Management. Apex hatte zuvor unter anderem das Alternative Fund Service Business der Deutschen Bank erworben.  – Warburg und Apex werden eine strategische Partnerschaft für die in Luxemburg beheimateten Leistungen im Asset Management eingehen.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch verschiedene Aufsichtsbehörden. Der Abschluss ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Über weitere Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Warburg Bank will sich durch den Verkauf ihrer beiden Tochtergesellschaften noch stärker auf das Wachstum im deutschen Markt konzentrieren und die Komplexität der regulatorischen Anforderungen senken.

Berater M.M. Warburg & CO: Allen & Overy Hamburg
Federführend war der Hamburger Partner Dr. Nicolaus Ascherfeld (Corporate/M&A), mit den Partnern Dr. Heike Weber (Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Alexander Behrens (International Capital Markets, Frankfurt), Dr. Börries Ahrens (Kartellrecht, Hamburg) und Daniela Trötscher (Steuerrecht, Frankfurt); Of-Counsel Frank Herring (International Capital Markets, Frankfurt), Counsel Max Landshut (Corporate/M&A, Hamburg), Senior Associate Marco Zingler (International Capital Markets, Frankfurt) sowie die Associates Dr. Stefan Witte (Corporate/M&A, Hamburg), Dr. Moritz Meister (Corporate/M&A, Hamburg) und Dr. David Wagner (Arbeitsrecht, Hamburg).

Aus dem Luxemburger Büro berieten die Partner Andre Marc (Corporate/M&A) und Henri Wagner (International Capital Markets) sowie die Counsel Catherine Di Lorenzo, Yannick Arbaut, Serge Hoffmann, Gary Cywie und Associate Franz Kerger.

Inhouse wurde die Transaktion von Dr. Christoph Greiner betreut.

Über Allen Overy
Allen & Overy ist eine internationale Anwaltsgesellschaft mit etwa 5.400 Mitarbeitern, darunter etwa 550 Partner, an 44 Standorten weltweit.

Allen & Overy ist in Deutschland an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München mit etwa 220 Anwälten, darunter 49 Partner, vertreten. Die Anwälte beraten führende nationale und internationale Unternehmen vorwiegend in den Bereichen Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Steuerrecht sowie in anderen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.