ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

M.M. Warburg & CO verkauft Asset Management in Luxemburg an Apex Group

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
11. Januar 2018

Hamburg — Allen & Overy LLP hat die Hambur­ger Privat­bank M.M. Warburg & CO (AG & Co.) KGaA („Warburg“) beim Verkauf ihrer Toch­ter­ge­sell­schaf­ten Warburg Invest Luxem­bourg S.A. und M.M. Warburg & CO Luxem­bourg S.A. an die Apex Group Ltd. („Apex“), eine Port­­fo­­lio-Gesel­l­­schaft von Genstar Capi­tal, bera­ten. Die beiden veräu­ßer­ten Toch­ter­ge­sell­schaf­ten verwal­ten 50 Milli­ar­den US-Dollar Assets under Manage­ment. Apex hatte zuvor unter ande­rem das Alter­na­tive Fund Service Busi­ness der Deut­schen Bank erwor­ben.  — Warburg und Apex werden eine stra­te­gi­sche Part­ner­schaft für die in Luxem­burg behei­ma­te­ten Leis­tun­gen im Asset Manage­ment eingehen.

Die Trans­ak­tion steht noch unter dem Vorbe­halt der Zustim­mung durch verschie­dene Aufsichts­be­hör­den. Der Abschluss ist für das zweite Quar­tal 2018 geplant. Über weitere Details der Trans­ak­tion haben die Parteien Still­schwei­gen vereinbart.

Die Warburg Bank will sich durch den Verkauf ihrer beiden Toch­ter­ge­sell­schaf­ten noch stär­ker auf das Wachs­tum im deut­schen Markt konzen­trie­ren und die Komple­xi­tät der regu­la­to­ri­schen Anfor­de­run­gen senken.

Bera­ter M.M. Warburg & CO: Allen & Overy Hamburg
Feder­füh­rend war der Hambur­ger Part­ner Dr. Nico­laus Ascher­feld (Corporate/M&A), mit den Part­nern Dr. Heike Weber (Steu­er­recht, Frank­furt), Dr. Alex­an­der Behrens (Inter­na­tio­nal Capi­tal Markets, Frank­furt), Dr. Börries Ahrens (Kartell­recht, Hamburg) und Daniela Trötscher (Steu­er­recht, Frank­furt); Of-Coun­­­sel Frank Herring (Inter­na­tio­nal Capi­tal Markets, Frank­furt), Coun­sel Max Lands­hut (Corporate/M&A, Hamburg), Senior Asso­ciate Marco Zing­ler (Inter­na­tio­nal Capi­tal Markets, Frank­furt) sowie die Asso­cia­tes Dr. Stefan Witte (Corporate/M&A, Hamburg), Dr. Moritz Meis­ter (Corporate/M&A, Hamburg) und Dr. David Wagner (Arbeits­recht, Hamburg).

Aus dem Luxem­bur­ger Büro berie­ten die Part­ner Andre Marc (Corporate/M&A) und Henri Wagner (Inter­na­tio­nal Capi­tal Markets) sowie die Coun­sel Cathe­rine Di Lorenzo, Yannick Arbaut, Serge Hoff­mann, Gary Cywie und Asso­ciate Franz Kerger.

Inhouse wurde die Trans­ak­tion von Dr. Chris­toph Grei­ner betreut.

Über Allen Overy
Allen & Overy ist eine inter­na­tio­nale Anwalts­ge­sell­schaft mit etwa 5.400 Mitar­bei­tern, darun­ter etwa 550 Part­ner, an 44 Stand­or­ten weltweit.

Allen & Overy ist in Deutsch­land an den Stand­or­ten Düssel­dorf, Frank­furt am Main, Hamburg und München mit etwa 220 Anwäl­ten, darun­ter 49 Part­ner, vertre­ten. Die Anwälte bera­ten führende natio­nale und inter­na­tio­nale Unter­neh­men vorwie­gend in den Berei­chen Bank‑, Finanz- und Kapi­tal­markt­recht, Gesell­schafts­recht und M&A, Steu­er­recht sowie in ande­ren Berei­chen des Wirtschaftsrechts.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de