Allgemein

Liberta Partners steigt bei FMA Mechatronic Solutions ein

München / Schaan – Liberta Partners („Liberta“) übernimmt im Zuge einer Nachfolgepartnerschaft die Mehrheit an FMA Mechatronic Solutions AG („FMA“), einem mittelständischen Fertigungsdienstleister für mechatronische Baugruppen, mit Sitz in Schaan, Liechtenstein. Der bisherige Hauptgesellschafter, Stefan Dürr, bleibt weiterhin als geschäftsführender Gesellschafter im Unternehmen aktiv. FMA wurde durch den von Liberta initiierten Liberta Partners Fund II erworben, der im April 2019 aufgesetzt wurde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

FMA entwickelt und fertigt hochkomplexe mechatronische Baugruppen und Systemkomponenten und beliefert unter anderem Kunden aus der Halbleiterindustrie, der Wasserwirtschaft, der Medizinaltechnik sowie der Aluminiumindustrie. Zu den Alleinstellungsmerkmalen der FMA gehören insbesondere das langjährige Knowhow für mechatronische Fertigung sowie die herausragende Effizienz, Präzision und Liefertreue ab Losgröße 1.

Stefan Dürr, geschäftsführender Gesellschafter der FMA, sagte: „Mit Liberta haben wir einen operativen Partner an unserer Seite, der langfristig und vorausschauend agiert. Mit unseren kundenspezifischen Produktlösungen planen wir unseren Kundenstamm in Deutschland und im angrenzenden Ausland auszubauen. Liberta wird uns aktiv bei der Weiterentwicklung unterstützen.“

Dr. Peter Franke und Florian Korp, Partner von Liberta, ergänzen: „Wir freuen uns sehr, dass Stefan Dürr Liberta ausgewählt hat, um die Nachfolge zu gestalten und das Unternehmen erfolgreich für die Zukunft auszurichten. FMA wird neben unserem breiten Industrienetzwerk auch von unserer M&A Expertise für passende Add-On Akquisitionen profitieren. Wir werden FMA in den kommenden Jahren unternehmerisch dabei unterstützen, die gemeinsam definierten Wachstumsziele umzusetzen. Dabei hat für uns oberste Priorität, dass wir weiterhin den hohen Innovationsansprüchen der Kunden gerecht werden.“

Über FMA Mechatronic Solutions AG
Das 1955 gegründete Unternehmen mit Sitz im liechtensteinischen Schaan startete mit der Produktion und dem Vertrieb einfacher mechanischer Teile. Seit der Übernahme durch Herrn Stefan Dürr in den 90er Jahren hat sich die FMA zu einem namhaften Mechatronik-Dienstleister entwickelt. Als solcher beliefert die FMA unter anderem Kunden aus der Halbleiterindustrie, der Wasserwirtschaft, der Medizinaltechnik sowie der Aluminiumindustrie. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.fma.li/

Über Liberta Partners
Liberta Partners wurde 2016 gegründet und ist eine Multi-Family Holding mit Sitz in München. Liberta Partners investiert in Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit einem klaren operativen und strategischen Entwicklungspotential, insbesondere in Konzernausgliederungen und Nachfolgesituationen. Diese werden im Rahmen des langfristigen „100% Core& Care“- Konzeptes aktiv entwickelt und profitieren vom innovativen unternehmerischen Verständnis von Liberta Partners. Das Team von Liberta Partners besteht aus Professionals aus den Bereichen M&A, Operations und Legal. www.liberta-partners.com

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.