ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

LEA Partners investiert in Quantitec Echtzeit-Lokalisierungtechnologie

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
1. Juli 2019

Karls­ruhe – Quan­ti­tec, Entwick­ler einer Echt­­zeit-IoT-Sensor-Plat­t­­form für die zenti­me­ter­ge­naue End-to-End-Ortung von Gütern und inner­be­trieb­li­chen Trans­port­mit­teln, erhält 3,9 Mio. Euro Wachs­tums­ka­pi­tal. Ange­führt und struk­tu­riert wird die Finan­zie­rungs­runde von LEA Part­ners, weitere Inves­to­ren sind Vito Ventures mit erneu­ter Betei­li­gung von Tengel­mann Ventures und eini­ger Busi­ness Angels. Quan­ti­tec will mit Unter­stüt­zung der neuen Inves­to­ren den Markt­vor­sprung seines Echt­­zeit-End-To-End-Loka­­li­­sie­­rungs­­­sys­­tems (RTLS) im Bereich Produk­tion und Logis­tik durch perso­nelle Verstär­kung und tech­ni­sche Weiter­ent­wick­lung ausbauen.

Quan­ti­tec, mit Sitz in Hofheim am Taunus, entwi­ckelt führende Hard- und Soft­­ware-Produkte für die Echt­­zeit-Objek­t­or­tung in der Produk­tion und Logis­tik. Aus dem Zusam­men­spiel eige­ner Senso­­ren-Systeme sowie der leis­tungs­star­ken Indus­­trial-IoT-Plat­t­­form Intra­Nav ergibt sich für Unter­neh­men ein ganz­heit­li­ches System, um Objekte in Produ­k­­ti­ons- und Logis­­tik-Umge­­bun­­­gen innen und außen in Echt­zeit zenti­me­ter­ge­nau zu loka­li­sie­ren. Durch die Fusion unter­schied­lichs­ter Sensor­da­ten und der Inte­gra­tion univer­sel­ler Daten­quel­len wie UWB, 5G, Beacons, GPS oder vorhan­de­ner ERP‑, EMS- und WMS-Systeme, bietet die Intra­­Nav-Plat­t­­form Lösun­gen für eine Viel­zahl von Proble­men an.

Die RTLS-Plat­t­­form von Quan­ti­tec schafft dabei die Daten­grund­lage für die intel­li­gente Indus­trie und stei­gert die Prozess­trans­pa­renz in der Produk­tion. Mit Echt­­zeit-Daten können Unter­neh­men ihre Prozesse effi­zi­en­ter und flexi­bler gestalten.

So können Unter­neh­men zum Beispiel durch eine End-to-End-Daten­er­he­­bung in verket­te­ten Logis­­tik-Prozes­­sen Güter über die gesamte Liefer­kette hinweg verfol­gen und somit Inef­fi­zi­en­zen erken­nen und diese auto­ma­ti­siert behe­ben. Neben einer Viel­zahl von Anwen­dungs­fäl­len können beispiels­weise selbst Misch­flot­ten aus fahrer­lo­sem Trans­port­sys­tem und klas­si­schem Gabel­stap­ler nun dyna­mi­sierte Ziele ansteu­ern und auto­ma­tisch erken­nen, wenn sich Perso­nen oder andere soge­nannte “Assets in motion” in der Umge­bung befin­den und entspre­chend reagie­ren. Darüber hinaus schafft es Quan­ti­tec über die modu­lare Erwei­te­rung seines Systems indi­vi­du­elle Use Cases abzu­bil­den und mit dem Kunden zu entwickeln.

“Real-time Busi­ness Intel­li­gence und Loca­tion Intel­li­gence sind Schlüs­sel­fak­to­ren für die Indus­trie der Zukunft”, betont Bern­hard Janke (Foto), Princi­pal bei LEA Part­ners. “Quan­ti­tec bietet mit der Intra­­Nav-Plat­t­­form höchste Inter­ope­ra­bi­li­tät bei sehr gerin­ger Latenz. Damit liefert Quan­ti­tec das Rück­grat für die Produk­tion von morgen.”

Herbert Mange­sius von Vito Ventures kommen­tiert: “Die Tech­no­lo­gie von Quan­ti­tec erweist sich als weit­aus perfor­man­ter und robus­ter im indus­tri­el­len Umfeld als die der Konkur­renz. Das hat auch ein Bench­mark von Micro­soft Rese­arch gezeigt. Mit der zuge­hö­ri­gen Soft­ware und der intel­li­gen­ten Midd­le­ware für auto­nome Fahr­zeuge erhal­ten Kunden eine ganz­heit­li­che End-to-End-Lösung.”

“Wir fokus­sie­ren uns aktu­ell noch auf den deutsch­spra­chi­gen Markt, aber wir planen, bereits Anfang nächs­ten Jahres unser Ange­bot auch darüber hinaus auszu­rol­len”, sagt Ersan Günes, Mitgrün­der und Geschäfts­füh­rer von Quan­ti­tec. “Wir wollen Markt­füh­rer im Segment RTLS-basier­­tes Asset- und Produc­­tion-Tracking werden und Intra­Nav in jede digi­tale Fabrik implementieren.”

Für Mitte diesen Jahres plant Quan­ti­tec die nächste Evolu­ti­ons­stufe seiner Intra­­Nav-Tech­­no­­lo­­gie. Das Unter­neh­men erwei­tert sein Tech­no­lo­gie­portfo­lio spezi­ell für auto­nome Fahr­zeuge und die Auto­ma­ti­sie­rung der vernetz­ten Fabrik. Das Produkt-Update bringt neue umfang­rei­che IoT-Analy­­tics-Funk­­ti­o­­nen für fahrer­lose Trans­port­sys­teme (FTS) und imple­men­tiert bereits Zukunfts­tech­no­lo­gien wie 5G.

Quan­ti­tec belegt dieses Jahr zum zwei­ten Mal den ersten Platz unter den “Top 10 Inno­va­to­ren des VW Logistic Inno­va­tion Scou­ting”, einem welt­wei­ten Inno­va­ti­ons­wett­be­werb, bei dem Volks­wa­gen Konzern­lo­gis­tik jähr­lich gemein­sam mit dem Insti­tut für Produk­ti­ons­ma­nage­ment (IPM) die inno­va­tivs­ten Zulie­fe­rer der Auto­mo­bil­lo­gis­tik kürt.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de