Allgemein

Idinvest Partners: 7 Mio. Euro Series-A für TeleCLinic

München / Frankfurt am Main – Das Münchner Telemedizin-Unternehmen TeleClinic hat seine Series-A Finanzierung erfolgreich abgeschlossen und eine Kapitalzusage in Höhe von sieben Millionen Euro von Idinvest Partners erhalten, um seine Marktführerschaft im Bereich Telemedizin auszubauen.

Idinvest Partners ist eine auf das KMU-Segment spezialisierte europäische Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von mehr als acht Milliarden Euro, die bereits mehr als 4.000 Finanzierungen in ganz Europa durchgeführt hat. Als einer der größten europäischen Venture Capital-Investoren ist Idinvest Partners in der Lage, Portfolio-Unternehmen von der Seed-Finanzierung bis in spätere Finanzierungsphasen zu begleiten. Das Unternehmen hat zuvor schon digitale Vorreiter wie Allthings, Deezer, Wefox und Withings finanziert.

Erst im November 2017 hatte TeleClinic eine Seed-Finanzierung über zwei Millionen Euro abgeschlossen. Jetzt steht der nächste große Schritt bevor, um das Geschäftsmodell zu skalieren und weiteren Millionen Patienten den digitalen Zugang zur ärztlichen Versorgung zu ermöglichen. Hierfür sind neue strategische Partnerschaften und Marketingmaßnahmen geplant.

Schon heute haben 50 Prozent aller Privatpatienten in Deutschland dank TeleClinic kostenlos einen digitalen Zugang zu Ärzten aus 30 Fachrichtungen. Im Bereich der gesetzlich Versicherten sind es rund neun Millionen. Damit ist TeleClinic Bestandteil der Regelversorgung. Für Privatpatienten sind via TeleClinic deutschlandweit eRezepte möglich. Hierfür kooperiert das Unternehmen mit 7.000 Apotheken. Gesetzlich Versicherte sollen 2019 – vorab im Rahmen eines Modellprojektes – folgen. Der medizinische Service steht an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr sowie an Feiertagen zur Verfügung.

Mit einem jährlichen Wachstum von 3,8 Prozent wächst der Gesundheitssektor deutlich stärker als das Bruttoinlandsprodukt (Quelle: BMWI Gesundheitswirtschaft Zahlen und Fakten 2016). Die Gesundheitswirtschaft ist damit eine konjunkturunabhängige Wachstumsbranche. Der privatwirtschaftliche Teil, beispielsweise Medizinprodukte oder E-Health-Anwendungen, erwirtschaftet 21,3 Prozent der Wertschöpfung. Telemedizin gilt als aussichtsreicher Zukunftsmarkt.

Katharina Jünger (Foto) , CEO der TeleClinic, ist überzeugt, dass Telemedizin zukünftig eine zentrale Rolle im deutschen Gesundheitswesen spielen wird: „Die Digitalisierung des Gesundheitswesens schreitet aktuell mit riesigen Schritten voran. Wir sind dabei, diese Entwicklung aktiv mitzugestalten und wollen mit TeleClinic den digitalen Zugang zu qualitativ hochwertiger Erstversorgung flächendeckend sicherstellen. Deutschland braucht die Telemedizin, um Herausforderungen wie dem demographischen Wandel effizient zu begegnen. Die Menschen werden älter und dadurch steigen die Ausgaben. Allein die Teleberatung hat ein geschätztes Nutzenpotenzial von 4,4 Milliarden Euro. Wir freuen uns, mit Idinvest Partners einen starken Partner gewonnen zu haben, um die Zukunft der Gesundheit digital zu gestalten.“

Matthieu Baret, Managing Partner bei Idinvest Partners und verantwortlich für den Bereich Venture and Growth Capital, sagte: „Idinvest Partners hat sich mit Investments in bekannte und erfolgreiche Unternehmen der Digital- und Gesundheitswirtschaft einen Namen als einer der profiliertesten Venture Capital-Investoren in Europa gemacht. Das Investment in TeleClinic stellt einen weiteren Meilenstein in dieser Strategie dar. TeleClinic ist ein Pionier in einem zukunftsträchtigen Geschäftsfeld und einem Markt mit großem Potential. Im Umfeld des demographischen Wandels und immer größerer Lücken in der ärztlichen Versorgung in ländlichen Gebieten erfüllt das Unternehmen einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag. Wir freuen uns, TeleClinic bei der Erfüllung dieses Auftrags zu unterstützen.“

Über TeleClinic
TeleClinic ist eine digitale Gesundheitsplattform und erste Anlaufstelle für Menschen, die Fragen rund um ihre Gesundheit haben. Die TeleClinic-Ärzte sind an sieben Tagen der Woche und zu jeder Tageszeit für Patienten da – ohne lange Wartezeiten. Bei TeleClinic sind nur Ärzte mit deutscher Approbation zugelassen. Die ärztliche Beratung erfolgt über moderne und heute gängige Kommunikationskanäle. Der Patient kann wählen, ob das Arzt-Gespräch über Videochat oder beispielsweise am Telefon stattfindet. Auch im Bereich eRezept ist TeleClinic digitaler Vorreiter: Seit Anfang 2018 sind eRezepte für Privatversicherte möglich. Dafür kooperiert das Unternehmen mit 7.000 niedergelassenen Apotheken. Damit Patienten die Leistungen der TeleClinic kostenfrei in Anspruch nehmen können, arbeitet das Unternehmen mit diversen Kostenträgern zusammen. Aktuell kooperieren acht private Krankenversicherer und vier gesetzliche Krankenkassen mit TeleClinic. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg tragen zudem alle gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg die Kosten für digitale Gesundheitsleistungen über die Infrastruktur der TeleClinic.

Datensicherheit genießt oberste Priorität: Die TeleClinic-App entspricht daher den Vorgaben des Medizinprodukte-Gesetzes für die CE Zertifizierung. Die Mission von TeleClinic ist es, für das deutsche Gesundheitswesen digitale und effiziente Alternativen zu entwickeln, von denen Patienten, Versicherungen, Krankenkassen und Ärzte profitieren. www.teleclinic.com

Über Idinvest Partners
Idinvest Partners ist eine führende europäische Investmentgesellschaft mit Schwerpunkt im Mid Market. Aktuell verwaltet Idinvest Partners mit mehr als 90 Mitarbeitern ein Vermögen von rund 8 Milliarden Euro und unterhält Büros in Paris, Frankfurt, Madrid, Schanghai und Dubai. Die Gesellschaft verfügt über drei Geschäftsbereiche: Venture & Growth Capital, Private Debt und Private Funds Group. Das Unternehmen wurde 1997 als Teil der Allianz-Gruppe gegründet und ist seit 2010 selbständig. Im Januar 2018 schloss sich Idinvest Partners mit Eurazeo zusammen. Durch den Zusammenschluss ist eine in Europa und Nordamerika führende Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von 15 Milliarden Euro entstanden.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.