Allgemein

Exit: Triton schließt Verkauf von COBEX ab

Frankfurt / Wiesbaden (Deutschland), Tokio (Japan) – Von Triton („Triton“) beratene Fonds haben den Verkauf von COBEX, einem führenden Hersteller und Lieferanten von Kohlenstoff- und Graphit-Produkten für Aluminium, Primäreisen und Eisen und andere Schmelzindustrien, an Tokai Carbon Co., Ltd. („Tokai Carbon“), einen Pionier der japanischen Kohlenstoffprodukt-Industrie, für einen Unternehmenswert von 825 Mio. EUR abgeschlossen.

Triton hat COBEX, das frühere Geschäft mit Kathoden, Ofenauskleidungen und Kohlenstoff-Elektroden der SGL Group, im Jahr 2017 übernommen. Über CobexCOBEX ist ein weltweit führender Hersteller von Kohlenstoff- und Graphit-Produkten für die Primäraluminium- und Eisenindustrie und andere metallurgische Schmelzprozesse. Die Kernkompetenzen von COBEX liegen in der Herstellung von Kathoden, Ofenauskleidungen und Kohlenstoff-Elektroden in Premiumqualität und mit maximaler Konsistenz. COBEX unterhält langjährige, vertrauensvolle Partnerschaften mit zahlreichen Kunden auf der ganzen Welt.

Mit innovativen Lösungen hilft COBEX seinen Kunden, Mehrwert zu schaffen und die Gesamtbetriebskosten zu optimieren. Ein hoch qualifiziertes Team mit langjähriger Erfahrung in der Produktentwicklung und -anwendung unterstützt Kunden mit technischem Wissen und Können. COBEX hat seinen Sitz in Wiesbaden. Das Unternehmen hat außerdem zwei Werke in Polen und Vertrieb und technische Dienstleistungen in China. https://cobexgroup.com

Über Tokai Carbon
Tokai Carbon wurde 1918 gegründet und ist seit über 100 Jahren Marktführer bei der Herstellung und dem Vertrieb einer breiten Palette hochwertiger Kohlenstoff- und Graphit-Produkte für zahlreiche globale Kunden in zahlreichen Branchen wie Stahl, Autos, Halbleiter und elektronische Bauteile. Tokai Carbon hat hochmodernes Know-how für Kohlenstoff-Produkte entwickelt und geliefert, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Tokai Carbon unterhält ein globales Netzwerk von 42 Standorten in 10 Ländern in Asien, Europa und Nordamerika. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2018 einen konsolidierten Umsatz von 231 Mrd. JPY und eine Bilanzsumme von 317 Mrd. JPY. Tokai Carbon ist an der Tokioter Börse notiert.Für weitere Informationen: www.tokaicarbon.co.jp/en/

Über Triton
Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert. Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung.Tritons Ziel ist es, seine Portfolio-Unternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiter zu entwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,6 Mrd. Euro und rund 72.400 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.