ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

DYWIDAG-Systems International erwirbt PARTEC System in Polen

Kate­go­rie: Deals
Weitere News
10. Juli 2019

Luxem­burg / Gajków (Polen) – Dywi­­dag-Systems Inter­na­tio­nal („DYWIDAG“), ein Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men des Triton Fund III, hat den Erwerb von PARTEC System („PARTEC“) bekannt gege­ben. PARTEC wurde vor 20 Jahren von Krzy­sz­tof Kotarba als spezia­li­sier­ter Herstel­ler und Vertrei­ber von perma­nen­ten Scha­­lungs- und Hydro­iso­la­ti­ons­sys­te­men für den Bausek­tor gegrün­det. Das Unter­neh­men hat seinen Sitz in Gajków in der Nähe von Bres­lau und ist euro­pa­weit tätig. Der Schwer­punkt liegt dabei auf dem Heimat­land und Skandinavien.Diese Akqui­si­tion ist ein wich­ti­ger Schritt bei der Expan­sion von DYWIDAG, um den Anfor­de­run­gen des euro­päi­schen Mark­tes gerecht zu werden.

Durch die Geschwin­dig­keit und Zuver­läs­sig­keit von PARTEC in Kombi­na­tion mit den Vertriebs­ka­nä­len von DYWIDAG wird inner­halb des Konzerns ein signi­fi­kan­tes Wachs­tum und eine bedeu­tende Produkt­ent­wick­lung erwar­tet. Krzy­stof Kotarba sagte: „Es ist klar, dass die Werte und die Vision von DYWIDAG meine Werte und die der PARTEC-Orga­­ni­­sa­­tion wider­spie­geln. Diese gemein­sa­men Prin­zi­pien und der Ehrgeiz von DYWIDAG bieten PARTEC eine span­nende Möglich­keit, weiter zu wach­sen und ein wesent­li­cher Bestand­teil des zukünf­ti­gen Geschäfts­er­folgs zu werden.“

Ian Jarvis, Präsi­dent von Concrete Access­ories DYWIDAG, sagte: „Wir freuen uns, das PARTEC-Team bei DYWIDAG begrü­ßen zu dürfen. Das ist ein wich­ti­ger Meilen­stein für unse­ren Geschäfts­be­reich Beton­zu­be­hör, den wir in der Fläche weiter ausbauen wollen, und um eine starke Präsenz auf dem polni­schen Markt aufzu­bauen. Dies bietet uns größere Chan­cen für die aufstre­ben­den Märkte in Osteuropa. “
Matti Kuiva­lai­nen, CEO von DYWIDAG, sagte: „Stra­te­gisch sehen wir viele Möglich­kei­ten in Europa. Ich freue mich sehr, dass PARTEC Teil der DYWI­­DAG-Fami­­lie gewor­den ist. Die Akqui­si­tion von PARTEC stärkt den Geschäfts­be­reich und unsere Posi­tion im Bereich der Spezialbaustoffe. “

Über Triton
Seit der Grün­dung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufge­legt und sich auf Unter­neh­men in den Sekto­ren Indus­trie, Dienst­leis­tun­gen, Konsum­gü­ter und Gesund­heits­wei­sen fokus­siert. Die Triton Fonds inves­tie­ren in mittel­stän­di­sche Unter­neh­men mit Sitz in Europa und unter­stüt­zen deren posi­tive Entwick­lung. Tritons Ziel ist es, seine Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men lang­fris­tig durch part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit erfolg­reich weiter­zu­ent­wi­ckeln. Triton und seine Geschäfts­füh­rung stre­ben danach, durch die nach­hal­tige Verbes­se­rung opera­ti­ver Prozesse und Struk­tu­ren, posi­ti­ven Wandel und Wachs­tum zu generieren.Momentan befin­den sich 38 Unter­neh­men mit einem Umsatz von insge­samt rund 14,9, Mrd. Euro und rund 73.000 Mitar­bei­tern im Port­fo­lio Tritons. www.triton-partners.de

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de