Allgemein

DPE-Exit: Mapp übernimmt deutschen Customer Intelligence-Marktführer

München – DPE Deutsche Private Equity (DPE) hat ihre Minderheitsbeteiligung an der Webtrekk GmbH an die US-amerikanische Mapp Digital US, LLC, San Diego, veräußert. Mapp ist einer der weltweit größten Anbieter für Marketing-Technologie. Mit inzwischen über 140 Mitarbeitern hat sich Webtrekk als eine der marktführenden Premium-Customer-Analytics-Plattformen in Europa etabliert, seit sich DPE 2014 mit einer Wachstumsfinanzierung beteiligt hat. Webtrekk unterstützt seine Kunden dabei, das Verhalten ihrer Webseiten- und App-Nutzer geräteübergreifend zu verstehen, zu analysieren und gezielt für Marketing-Maßnahmen anzuwenden. Zu den Kunden von Webtrekk gehören zum Beispiel die ProSiebenSat1 Media AG, FlixBus, Porsche und ING. Die Transaktion steht noch unter den üblichen Vorbehalten – darunter der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden.

Mapp bietet digitale Marketinglösungen, die Kundengewinnung und -bindung auf einer einfachen Plattform mit integrierten, kanalübergreifenden Funktionen kombinieren. Mapp hat seinen Hauptsitz in San Diego und verfügt über globale Niederlassungen in acht Ländern und ist ein Portfolio-Unternehmen von Marlin Equity Partners, einer globalen Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Kapital von über 6,7 Milliarden US-Dollar.

Berater Mapp Digital US/ Marlin Equity Partners: Heuking Kühn Lüer Wojtek
Ein Team um Dr. Marc Scheunemann hat das US-Marketing-Technologieunternehmen Mapp Digital US, LLC bei dem Erwerb von Webtrekk, dem deutschen Marktführer für Marketing-Analytik und Customer Intelligence, beraten. Verkäufer ist die DPE Deutsche Private Equity sowie weitere Co-Investoren. Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2019 erwartet. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

 

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.