ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

capiton schließt Single-Asset Secondary Transaktion von KD Pharma ab

Kate­gorie: Private Equity
6. Dezem­ber 2019

Berlin — Seit der Übernahme durch den capi­ton IV Fonds im Jahr 2013 hat sich KD Pharma von einem kleinen Unternehmen mit einstel­li­gen Umsatzerlösen zu einem der größten Player der Branche entwick­elt. KD Pharma Group ist ein weltweit führender Hersteller von hoch- konzen­tri­erten Omega-3-Fettsäuren, die als Inhaltsstoff für Arzneimit­tel und Nahrungsergänzungsmittel verwen­det werden. — capi­ton initi­ierte eine GP-led Single-Asset Secondary Transak­tion, um für sein Port­­fo­lio-Unternehmen KD Pharma eine längere Haltedauer und weit­eres Wach­s­tum­skap­i­tal zur Finanzierung des erwarteten signifikan­ten Wach­s­tumspoten­zials sicherzustellen. Die Transak­tion war stark überzeichnet und capi­ton konnte das Fundrais­ing für seinen neuen Single-Asset Fonds erfol­gre­ich abschließen.

Im Rahmen eines kompet­i­tiven Bieter­ver­fahrens gibt die Transak­tion den Bestandsin­ve­storen des capi­ton IV Fonds die Möglich- keit, ihre beste­hende Beteili­gung an der KD Pharma Group ent- weder (gänzlich oder teil­weise) zu veräußern, oder über einen neu aufge­set­zten Contin­u­a­­tion-Fonds weiterzuführen und an dem hohen erwarteten Wert­steigerungspoten­zial zu partizip­ieren. Die Transak­tion bietet auch neuen Inve­storen die Möglichkeit, sich an einem sehr attrak­tiven, stark wach­senden Port­­fo­lio-Unternehmen zu beteili­gen. Pantheon und Aberdeen Stan­dard Invest­ments beteili­gen sich neben weit­eren renom­mierten insti­tu­tionellen Anlegern als neue Haupt­in­ve­storen.

capi­ton wird KD Pharma weit­er­hin als General Part­ner nach Clos­ing der Transak­tion unter der neuen Fondsstruk­tur verwal­ten. Dabei plant capi­ton das Geschäft sowohl organ­isch, durch weit­ere Inter­na­tion­al­isierung und Ausweitung des Produk­t­port­fo­lios auf Basis der aktuellen Marktführerschaft, als auch durch gezielte Zukäufe weiter auszubauen. Hierzu wurde paral­lel zu der Se- condary Transak­tion eine neue Fremd­kap­i­­tal-Finanzierung gesichert.

Berater capi­ton: PJT Park Hill (Secondary Beratung), CMS Hasche Sigle, P+P Pöllath + Part­ners, Stephen­son Harwood (Recht), EY (Finanzen, Steuern, Struk­tur), Roland Berger (Commer­cial) und Duff & Phelps (Fair­ness Opin­ion).

Die neuen Inve­storen wurden beraten durch Debevoise & Plimp­ton, Hogan Lovells (Recht) sowie Euclid Trans­ac­tional (W&I Vesicherung). Die Transak­tion wurde notariell beurkun­det bei BMH Bräutigam.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de