ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Buy&Build: NORD Holding und audiOsono erwerben zwei Unternehmen im Hörakustikmarkt

Kate­gorie: Deals
10. Septem­ber 2020

Septem­ber 2020, Hannover – NORD Hold­ing verfolgt zusam­men mit einem branch­en­er­fahre­nen Manage­ment Team um den Geschäfts­führer Herr Wilhelm Evers eine Buy-and-Build Strate­gie im Premium-Hörakustik­seg­­ment. Mit einem Teil der oton-/ Ohrw­erk Gruppe (insge­samt 29 etablierte Fachgeschäfte) konnte nun der Grund­stein für das auf über 150 Fachgeschäfte geplante anor­gan­is­che Wach­s­tum gelegt werden. Die Unternehmen werden perspek­tivisch unter einem gemein­samen Auftritt als „OHRWERK Hörg­eräte“ im stark wach­senden Markt der Premium-Hörakustik vere­int.

„Mit den Beteili­gun­gen steigt audiOsono direkt zu den größten Hörakustik-Unternehmen in Deutsch­land auf. Durch die Branch­en­er­fahrung und das Netzw­erk von Herrn Evers partizip­ieren wir best­möglich am starken Wach­s­tum im Hörakustik-Markt und freuen uns sehr darauf ihn bei der Weit­er­en­twick­lung der neuen Unternehmung zu unter­stützen.“, sagt Philipp von Mitzlaff, Mitglied der Geschäft­sleitung bei der NORD Hold­ing.

„Wir geben unseren Hörakustik­ern die Möglichkeit, sich voll­ständig auf ihr Handw­erk zu konzen­tri­eren: Kunden best­möglich zu beraten, Hörg­eräte opti­mal anzu­passen und zu verkaufen. Mit dieser Maßgabe möchten wir der attrak­tivste Käufer und v.a. Arbeit­ge­ber für Hörakustiker in Deutsch­land sein.“, sagt Wilhelm Evers, Geschäfts­führer von audiOsono.

„Wir sind froh mit NORD Hold­ing und audiOsono starke Part­ner gefun­den zu haben, die unsere Unternehmen­sphiloso­phie von verant­wor­tungs­be­wusstem Hörakustik-Hand­w­erk teilen und auf dieser Basis den eingeschla­ge­nen Wach­s­tum­skurs der Gruppe weiter fort­set­zen werden. Ich werde mich zukün­ftig wieder stärker auf die Betreu­ung der oton & friends Netzw­erk­part­ner konzen­tri­eren.“, sagt Andreas Roberg, Geschäfts­führer von oton.

Seit­ens der NORD Hold­ing wurden die Transak­tio­nen von Philipp von Mitzlaff, André Seidel und David Wöss­ner begleitet.

Über audiOsono
Mit audiOsono adressiert NORD Hold­ing die steigende Nach­frage nach qual­i­ta­tiv hochw­er­ti­gen Hörg­eräten und einer kunde­nori­en­tierten Beratung in klarer Abgren­zung zu den etablierten Filialkonzepten. Als Buy-and-Build Plat­tform mit Fokus auf Hörakustik prof­i­tiert audiOsono dabei in erster Linie von dem hohen Frag­men­tierungs­grad im deutschen Markt sowie der zunehmenden Durch­dringung und Akzep­tanz von Hörg­eräten in der Gesellschaft. audiOsono beteiligt sich deutsch­landweit an etablierten Hörakustik-Fachgeschäften mit starker lokaler Präsenz sowie über­re­gional täti­gen Ketten und bietet damit unab­hängi­gen Akustik­ern eine Alter­na­tive zum Verkauf an einen Groß­fil­ial­is­ten.

Über oton und Ohrw­erk
Die Gruppe betreibt insge­samt 29 eigene Fachgeschäfte mit rd. 75 Mitar­beit­ern unter den beiden Dachmarken oton – Die Hörakustiker und Ohrw­erk Hörg­eräte mit mehreren regionalen Clus­tern in ganz Deutsch­land (insb. NRW, Nord­deutsch­land und Bayern). Mit einer eige­nen Hörg­eräte-Kollek­­tion, einem attrak­tiven Finanzierungskonzept, breiten Dien­stleis­tungsport­fo­lio sowie diversen Weit­er­bil­dungsange­boten stellt die Gruppe eine führende Einheit bei Kunden­nähe, Qual­itäts­be­wusst­sein und Mitar­beit­er­förderung in Deutsch­land dar.  www.oton-hoerakustik.de/ und www.ohrwerk-gmbh.info/

Berater Nord Hold­ing:  BPG Beratungs- und Prüfungs­ge­sellschaft 
Andreas Hoff­mann, WP und Part­ner (Gesamtleitung), Alexan­der Schnei­der, Asso­ciate (Finan­cial), Ludger Fang­mann, StB und Part­ner (Tax), sowie Jan Philipp Kruse, Asso­ciate (Tax).
www.bpe.de

Über NORD Hold­ing
Mit ihrer 50-jähri­­gen Geschichte und einem verwal­teten Vermö­gen von 2,5 Mrd. €, zählt die NORD Hold­ing zu einer der führen­den Private Equity Asset Manage­ment Gesellschaften in Deutsch­land. Der Fokus ist dabei auf die Geschäfts­bere­iche Direk­t­in­vest­ments und Fund Invest­ments gerichtet. Der Schw­er­punkt des Direk­t­geschäfts liegt in der Struk­turierung und Finanzierung von Unternehmen­s­nach­­folge-Modellen, in der Über­nahme von Konz­ern­teilen/-tochterge­sellschaften sowie in der Expan­sions­fi­nanzierung mittel­ständis­cher Unternehmen. Im Unter­schied zu den meis­ten anderen Finanz­in­ve­storen, die lediglich zeitlich begren­zte Fonds mana­gen, fungiert die NORD Hold­ing als soge­nan­nter „Ever­green Fund“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eige­nen Bilanz. Gegen­wär­tig ist die Gesellschaft bei über 15 Unternehmen in Deutsch­land und im deutschsprachi­gen Ausland engagiert. Der Geschäfts­bere­ich Fund Invest­ments zielt auf das Small-Cap Segment des europäis­chen Private Equity Mark­tes ab und setzt den Fokus auf Primär‑, Sekundär- und Co-Invest­­ments. Die NORD Hold­ing konzen­tri­ert sich stark auf am Markt neu etablierte Buyout-Manager, oper­a­tive Anlages­trate­gien und tritt zudem regelmäßig als Anker­in­vestor auf.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de