ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Bayern Kapital unterstützt Internationalisierung von munevo

Foto: Munevo DRIVE ist eine Kopf­steue­rung für elek­tri­sche Roll­stühle. Sie basiert auf Smart­glas­ses und verhilft Menschen mit Behin­de­rung zu unab­hän­gi­ger Mobi­li­tät und mehr Selbstbestimmung.
Weitere News
24. Okto­ber 2022

Landshut/München – Eine welt­weit einzig­ar­tige Smar­t­­glass-Lösung, mit der elek­tri­sche Roll­stühle per Kopf­be­we­gung gesteu­ert werden können – das ist das inno­va­tive Medi­zin­pro­dukt, mit dem das Münche­ner Start-up munevo vor rund vier Jahren ange­tre­ten ist. Seit­her ermög­licht das junge Team immer mehr Menschen mit star­ken Einschrän­kun­gen ihrer Bewe­gungs­fä­hig­keit ein selbst­be­stimm­tes, mobi­les Leben. Nach der Seed-Finan­­zie­­rung im vergan­ge­nen Jahr hat munevo nun drei Millio­nen Euro für die Expan­sion in die USA und weitere inter­na­tio­nale Märkte eingesammelt.

Bayern Kapi­tal, einer der erfah­rens­ten und aktivs­ten Key Player in der deut­schen Start-up-Finan­­zie­­rungs­­­lan­d­­schaft, der insbe­son­dere inno­va­ti­ven High-Tech-Unter­­neh­­men mit Bayern-Bezug Betei­li­gungs­ka­pi­tal zur Verfü­gung stellt, betei­ligte sich in dieser Runde gemein­sam mit der BayBG, be10x Capi­tal und ROCA X. Teil der Runde mit insge­samt über drei Millio­nen Euro sind auch weitere Bestands­in­ves­to­ren aus dem Business-Angel-Umfeld.

Erkran­kun­gen wie Quer­schnitts­läh­mun­gen, Multi­ple Skle­rose oder Morbus Parkin­son können die Bewe­gungs­frei­heit und Selbst­stän­dig­keit stark einschrän­ken. Betrof­fene sind als Folge ihrer Erkran­kung häufig auf die Hilfe ande­rer Menschen oder auf teure und unkom­for­ta­ble Lenk­sys­teme ange­wie­sen. So entstand im Zuge eines Univer­si­täts­kur­ses am Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik der TU München die Idee einer Google Glass App als Mobi­li­täts­hilfs­mit­tel. 2018 wurde eine klini­sche Studie für „munevo DRIVE“ im Klini­kum rechts der Isar in München durch­ge­führt, gefolgt von der Zulas­sung als Medi­zin­pro­dukt. Über die Smart­glas­ses gelingt die propor­tio­nale Kopf­steue­rung elek­tri­scher Roll­stühle und es lassen sich viele weitere Geräte nur durch Bewe­gung des Kopfes bedie­nen. So dient munevo DRIVE auch als Platt­form für Soft­­ware-Add-ons zur Kontrolle von Smart­pho­nes, Robo­ter­ar­men, die Menschen bei tägli­chen Akti­vi­tä­ten helfen, und Smart-Home-Appli­­ka­­ti­o­­nen. Die Nach­frage ist groß und munevo, das von zahl­rei­chen Anwen­dern sowie medi­zi­ni­schem und wissen­schaft­li­chem Fach­per­so­nal regen Zuspruch bekommt und wich­tige Koope­ra­tio­nen wie etwa mit dem welt­weit täti­gen Roll­stuhl­her­stel­ler Sunrise Medi­cal geschlos­sen hat, expandiert.

Mit der neuen Finan­zie­rungs­runde kann die munevo GmbH die stei­gende Nach­frage nach ihrer Steue­rung bedie­nen, das Vertriebs­netz in den USA ausbauen und die Part­ner­schaf­ten in Europa ausweiten.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass es die neue Finan­zie­rung munevo ermög­li­chen wird, zu wach­sen und vielen Menschen zu helfen”, sagt Clau­diu Leve­renz, CEO und Mitbe­grün­der von munevo. “Wir freuen uns sehr, dass die betei­lig­ten Venture-Capi­­tal-Geber uns Zugang zu den nöti­gen finan­zi­el­len Mitteln verschafft haben, um das Unter­neh­men schnell wach­sen zu lassen.”

Dem stimmt BayBG Invest­ment Mana­ger Dr. Peter Graf zu: „Wir haben bereits 2020, damals mit Mezza­­nine-Kapi­­tal, in die munevo GmbH inves­tiert, die uns als Tech­no­lo­gie­füh­rer mit ihrem wegwei­sen­den Produkt und ihren inno­va­ti­ven Entwick­lun­gen über­zeugt hat. Wir sind uns sicher, dass munevo mit der aktu­el­len Finan­zie­rungs­runde alle Voraus­set­zun­gen besitzt, um inter­na­tio­nal erfolg­reich durchzustarten.“

„Die Mission von munevo, betrof­fe­nen Menschen mehr Frei­heit und Unab­hän­gig­keit zu verschaf­fen, ist beein­dru­ckend. Wir sind über­zeugt, dass das enga­gierte Team dies nun verstärkt auch im Rest von Europa und in den USA errei­chen wird, und stehen dabei gern mit all unse­rer Erfah­rung zur Seite“, erklärt Monika Steger, Geschäfts­füh­re­rin von Bayern Kapital.

Über munevo

Die munevo GmbH hat als erstes Unter­neh­men eine Kopf­steue­rung für elek­tri­sche Roll­stühle entwi­ckelt, die auf Smart­glas­ses basiert, munevo DRIVE. Diese Sonder­steue­rung verhilft Menschen mit Behin­de­rung zu unab­hän­gi­ger Mobi­li­tät und mehr Selbst­be­stim­mung. Das Unter­neh­men mit Sitz in München wurde 2018 gegrün­det und vertreibt munevo DRIVE seit Januar 2019 in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz.Erkrankungen wie Quer­schnitts­läh­mun­gen, Multi­ple Skle­rose oder amyo­tro­phe Late­ral­skle­rose können die Bewe­gungs­frei­heit eines Menschen und seine damit verbun­dene Selb­stän­dig­keit stark einschrän­ken. Betrof­fene sind als Folge ihrer Erkran­kung häufig auf die Hilfe ande­rer Menschen oder auf unkom­for­ta­ble Lenk­sys­te­men ange­wie­sen. Die Idee zu munevo DRIVE entstand im Zuge eines Univer­si­täts­kur­ses am Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik der TU München. munevo DRIVE ist als Medi­zin­pro­dukt zuge­las­sen und CE-Zerti­­fi­­ziert. Das junge inter­na­tio­nale Team arbei­tet stetig an der Weiter­ent­wick­lung, um einen Alltags­as­sis­ten­ten zu schaf­fen. www.munevo.com

Über Bayern Kapital
Die Bayern Kapi­tal GmbH mit Sitz in Lands­hut ist die Venture-/Growth-Capi­­tal-Gesel­l­­schaft des Frei­staats Bayern. Sie beglei­tet inno­va­tive High-Tech-Unter­­neh­­men im Frei­staat über verschie­dene Wachs­tums­pha­sen, von Seed bis Later Stage, mit Betei­li­gungs­ka­pi­tal in Höhe von 0,25 bis 25 Mio. Euro. Lücken im VC-Bereich schließt Bayern Kapi­tal oftmals in bewähr­ter Konsor­­tium-Konstel­la­­tion mit priva­ten Inves­to­ren (Busi­ness Angels, Family Offices und Corpo­rate Ventures).Bayern Kapi­tal verwal­tet spezia­li­sierte Betei­li­gungs­fonds mit einem Volu­men von rund 700 Mio. Euro. Seit der Grün­dung 1995 auf Initia­tive der Staats­re­gie­rung hat die 100-prozen­­tige Toch­ter­ge­sell­schaft der LfA Förder­bank Bayern bislang rund 400 Millio­nen Euro eige­nes Betei­li­gungs­ka­pi­tal in rund 300 Start-ups und Scale-ups aus Bran­chen wie Life Scien­ces, Soft­ware & IT, Werk­stoffe & Neue Mate­ria­lien, Nano­tech­no­lo­gie sowie Umwelt­tech­no­lo­gie inves­tiert. So sind in Bayern über 8.000 Arbeits­plätze dauer­haft in zukunfts­fä­hi­gen Unter­neh­men entstan­den. Das aktive Port­fo­lio umfasst derzeit über 80 Unternehmen.Beispiele für zahl­rei­che bahn­bre­chende Erfolgs­ge­schich­ten, die Bayern Kapi­tal bereits früh beglei­tet hat, sind EOS (heute der welt­weit führende Tech­no­lo­gie­an­bie­ter im indus­tri­el­len 3D-Druck von Metal­len und Kunst­stof­fen), Proglove, Fazua, SimS­cale, Scomp­ler, egym, Parcel­lab, Cobrai­ner, Quan­tum Systems, Casavi, Theva, Riskme­thods, Tubu­lis, Cata­lym, Immu­nic, Sirion und viele weitere. www.bayernkapital.de

Über BayBG
Mit ihrem Venture-Capi­­tal-Team inves­tiert die BayBG Baye­ri­sche Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH, München (BayBG), in Series A‑Finanzierungsrunden und später in Tech-Start-ups. Aktu­ell besteht das Venture Capi­tal Port­fo­lio aus über 35 Tech­no­lo­gie­fir­men. Die BayBG zählt mit einem inves­tier­ten­Vo­lu­men von 340 Mio. Euro zu den größ­ten Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land. Neben Venture Capi­tal für Start-ups bietet die BayBG mittel­stän­di­schen Unter­neh­men Betei­li­gungs­ka­pi­tal (Eigen­ka­pi­tal und/oder Mezza­nine) über alle Unter­neh­mens­pha­sen und Finan­zie­rungs­an­lässe hinweg. Damit ermög­licht die BayBG die Umset­zung von Inno­­va­­ti­ons- und Wachs­tums­vor­ha­ben, die Opti­mie­rung der Kapi­tal­struk­tur oder die Rege­lung von Unternehmensnachfolgen.www.baybg-vc.de

Über be10x Capital
be10x Capi­tal inves­tiert in aussichts­rei­che Star­tups mit Fokus auf B2B, Smart Mobi­lity Solu­ti­ons, EV & Green-Energy, Soft­­ware-as-a-Service (SaaS) und ande­ren High­­tech-Produ­k­­ten und ‑Lösun­gen. Dabei stehen die Grün­der­per­sön­lich­kei­ten selbst und das Poten­tial des zugrunde liegen­den Busi­­ness-Models für ein skalier­ba­res expo­nen­ti­el­les Wachs­tum, Nach­hal­tig­keit und eine ausbau­fä­hige Inter­na­tio­na­li­tät des Star­tups im Vorder­grund des Auswahl­pro­zes­ses. Die Betei­li­gungs­ge­sell­schaft be10x Capi­tal wurde von Thomas Schmidt Anfang 2021 ins Leben geru­fen, um die wach­sende und aus Sicht von Thomas sehr leis­tungs­starke Startup-Land­­schaft in Deutsch­land und Europa in diesen Segmen­ten aktiv beglei­ten und unter­stüt­zen zu können.www.be-exponential.com

Über ROCA X
Ein Risi­ko­ka­pi­tal­fonds, der in disrup­tive Unter­neh­men in der Früh­phase inves­tiert: junge Unter­neh­mer mit revo­lu­tio­nä­ren Ideen im Tech­no­lo­gie­be­reich, die sich in der MVP- oder Proto­ty­pen­phase befin­den, mit der Vision, einen Einfluss auf die Gesell­schaft zu haben, und mit der Leiden­schaft, diesen Wunsch in die Tat umzu­set­zen. ROCA X baut eine solide und drin­gend benö­tigte Brücke für Start-ups zwischen der Unter­stüt­zung durch Busi­ness Angels, die Ideen in der Anfangs­phase fördern, und den VCs in der oberen Phase, die das Wachs­tum des Unter­neh­mens in der Start­phase unter­stüt­zen. ROCA X ist Teil der Impe­tum Group, zusam­men mit CITR und ROCA Investments.www.rocax.ro

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de