Allgemein

ARQIS berät Megger Group beim Erwerb von Power Diagnostix

Achen/ Düsseldorf – ARQIS hat die englische Megger Group Limited, einen globalen Spezialisten für elektrische Prüfgeräte, bei der Übernahme der Power Diagnostix Gruppe aus Aachen beraten. Die Power Diagnostix Gruppe ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Hochspannungsdiagnose-Geräten sowie bei der Erbringung von Diagnoseleistungen für Hochspannungsanlagen. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Übernahme erweitert das Repertoire von Megger erheblich, insbesondere im Bereich der Teilentladungsprüfung (PD), in dem Megger nun Diagnoselösungen für MV- und HV-Elektroanlagen anbieten kann, einschließlich Transformatoren, Buchsen, Generatoren, Motoren, Schaltanlagen und GIS/GIL-Anlagen, die alle die bestehenden Kabelprüf- und Diagnoseprodukte des Unternehmens ergänzen.

Die Power Diagnostix Gruppe bietet qualitativ hochwertige Diagnosegeräte, Ingenieurdienstleistungen und Online-Überwachungssysteme für Hochspannungsanwendungen. Die 1986 als DG Instruments GmbH gegründete Unternehmensgruppe hat auf dem Spezialgebiet der Mess- und Überwachungsgeräte für die Hochspannungs- und Impulsenergietechnik einen guten Ruf erworben.

Megger entwickelt und produziert tragbare elektrische Prüfgeräte. Seine Produkte unterstützen die Anwender bei der Installation und Verbesserung der Effizienz ihrer elektrischen Betriebsmittel oder der von ihren Kunden und helfen, die Lebenszykluskosten der Betriebsmittel zu senken und ihre Lebensdauer zu verlängern. Die Produkte des Unternehmens unterstützen Kunden auf der ganzen Welt und helfen ihnen, den besten Return on Investment mit ihren elektrischen Betriebsmitteln zu erzielen, die Energieeffizienz zu optimieren und Ausfallzeiten zu minimieren.

ARQIS ist erstmals für Megger tätig geworden. Das Team um Partner Dr. Lars Laeger (Foto) ist über eine Empfehlung durch einen Pitch an das Mandat gekommen.

Berater Megger: ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf/München)
Dr. Lars Laeger (M&A, Federführung), Malte Griepenburg, Carolin Schlütter-Lückel, Nima Hanifi-Atashgah (alle Corporate/M&A), Dr. Ulrich Lienhard (Immobilienrecht), Marcus Nothhelfer, Dr. Philipp Maier (beide IP & Commercial), Christian Wegener (Steuerrecht), Dr. Tobias Brors (Arbeitsrecht); Associates: Thi Kieu Chinh Nguyen (Arbeitsrecht), Jennifer Huschauer (Immobilienrecht), Sina Janke (IP & Commercial)
Held Jaguttis (Köln): Öffentliches Recht

Über ARQIS
ARQIS ist eine unabhängige Wirtschaftskanzlei, die in Deutschland und Japan tätig ist. Die Sozietät wurde 2006 an ihren heutigen Standorten Düsseldorf, München und Tokio gegründet. Rund 45 Berufsträger beraten in- und ausländische Unternehmen auf höchstem Niveau zu den Kernfragen des deutschen und japanischen Wirtschaftsrechts. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen M&A, Gesellschaftsrecht, Private Equity, Venture Capital, Arbeitsrecht, Private Clients, Gewerblicher Rechtsschutz, Prozessführung sowie Immobilienrecht und Steuerrecht.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.