ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

AromataGroup schließt die Übernahme von IPAM

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
31. Juli 2019

Mailand/Düsseldorf/London – Ambi­enta SGR SpA, einer der größ­ten nach­hal­tig­keits­ori­en­tier­ten Private Equity-Inves­­to­­ren in Europa, gibt bekannt, dass sein Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men Aroma­ta­Group SRL („Aromata“) die 100%ige Über­nahme von Indus­trie Prodotti Alimen­tari Manenti („IPAM“), einem Markt­füh­rer in der Produk­tion und der Distri­bu­tion von Zuta­ten für die Lebens­mit­tel­in­dus­trie, abge­schlos­sen hat.

Der Aroma- und Farb­stoff­markt hat einen Wert von über 12 Milli­ar­den Euro und wird in den nächs­ten fünf Jahren voraus­sicht­lich mit einer jähr­li­chen Rate von 3–4% wach­sen, unter­mau­ert durch lang­fris­tige, nach­hal­tige Wachs­tums­trei­ber. Ambi­enta erkannte das Wachs­tums­po­ten­zial natür­li­cher Lebens­mit­tel­zu­ta­ten. Natür­li­che Rohstoffe stel­len den stärks­ten Wachs­tums­trei­ber in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie dar, mit einem globa­len Wachs­tum von 7% gegen­über null Wachs­tum bei synthe­ti­schen Produk­ten. Die Substi­tu­tion synthe­ti­scher Chemi­ka­lien (aus Öl oder anor­ga­ni­schen Chemi­ka­lien) in Aroma- oder Farb­­stoff-Reze­p­­ten durch natür­li­che Inhalts­stoffe, die orga­nisch sind und keine Gesund­heits­ri­si­ken darstel­len, wird von Nahrungs­mit­tel­her­stel­lern und Verbrau­chern zuneh­mend bevorzugt.

Als führen­der Herstel­ler von natür­li­chen Aromen und Farb­stof­fen für die Lebens­mit­tel­in­dus­trie ist Aromata gut posi­tio­niert, um die Umstel­lung auf natür­li­che, gesün­dere Lebens­mit­tel zu beglei­ten. Aromata besitzt drei Produk­ti­ons­stät­ten in Nord­ita­lien und bedient über 1.200 Kunden in 50 Ländern. Die Gruppe erwirt­schaf­tete 2018 rund 30 Millio­nen Euro Umsatz, 5 Millio­nen Euro EBITDA und trug dazu bei, 83 Tonnen Schad­stoffe zu vermei­den. Nach einem erfolg­rei­chen Jahr 2018 inves­tiert Aromata weiter­hin, um seine Produkt- und Anwen­dungs­port­fo­lio zu erwei­tern: Die Über­nahme von IPAM markiert Aroma­tas Expan­sion in den angren­zen­den Markt für herz­hafte Zutaten.

IPAM ist der italie­ni­sche Markt­füh­rer in der Produk­tion und dem Vertrieb von hoch­wer­ti­gen und funk­tio­nel­len Zuta­ten für die Lebens­mit­tel­in­dus­trie, wie z.B. Panier­mehl und Teig­mi­schun­gen, Mari­na­den und Aromen. IPAM hat seinen Sitz in Zibello Pole­sine, im Herzen des italie­ni­schen „Food Valley“, und liefert von zwei Produk­ti­ons­stät­ten aus an über 300 Kunden.

Die Akqui­si­tion von IPAM ermög­licht Aromata, auf dem großen und attrak­ti­ven Markt für ‚herz­hafte‘ Zuta­ten Fuß zu fassen, neuen Kunden eine umfang­rei­chere Palette natür­li­cher Aromen und Farb­stoffe zu bieten und gemein­sam das Ange­bot an natür­li­chen Inhalts­stof­fen beider Unter­neh­men weiter­zu­ent­wi­ckeln. Die Trans­ak­tion bietet Aromata eine weitere Expan­sion im Zuta­­ten-Markt, um der stei­gen­den Kunden­nach­frage gerecht zu werden.

Hans Udo Wenzel, Präsi­dent der Aroma­ta­Group, sagt: „Die Über­nahme von IPAM ist der erste Schritt im stra­te­gi­schen Expan­si­ons­plan von Aromata, der es Aromata ermög­licht, ihre Produkt­pa­lette zu erwei­tern und ihren Haupt­wett­be­werbs­vor­teil zu stär­ken, nämlich ihren Kunden eine voll­stän­dige Produkt­pa­lette anzubieten.“

Euge­nio Manenti, Grün­der und CEO von IPAM, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dem Buy-and-Build-Projekt von Aromata beizu­tre­ten und die Führung der Gruppe im Bereich der natür­li­chen Inhalts­stoffe weiter auszubauen.“

Mauro Roversi (Foto), Part­ner & Chief Invest­ment Offi­cer bei Ambi­enta, kommen­tiert: „Stra­te­gi­sche Akqui­si­tio­nen sind der Schlüs­sel für das Wachs­tum unse­rer Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men. Wir begrü­ßen das IPAM-Team bei Aromata und freuen uns darauf, das gemein­same Geschäft weiter auszubauen.“

Über Ambi­enta
Ambi­enta ist ein führender europäischer Private Equity-Fonds mit Sitz in Mailand, Düsseldorf und London. Schwer­punkt sind Wachs­tums­in­ves­ti­tio­nen in Indus­trie­un­ter­neh­men, die auf Nach­hal­tig­keits­trends setzen. Mit einem verwal­te­ten Fonds­vo­lu­men von über 1 Milli­arde Euro, dem welt­weit größten Kapi­tal­pool für diese Stra­te­gie, tätigte Ambi­enta bisher 32 Inves­ti­tio­nen in den Berei­chen Ressour­cen-Effi­­zi­enz und Umwelt­schutz in ganz Europa. Ambi­enta betei­ligt sich aktiv an der Entwick­lung seiner Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men und bietet Indus­­trie- und Manage­ment­kom­pe­tenz sowie globale Konnektivität. www.ambientasgr.com.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de