Allgemein

Allen & Overy berät HR Group beim Erwerb der surf4shoes

Frankfurt am Main – Allen & Overy LLP hat die Hamm Reno Group (HR Group), eine der größten Vertriebsgesellschaften im klassischen Schuheinzelhandel und im Systemgeschäft in Deutschland und Europa, beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am eCommerce-Unternehmen surf4shoes GmbH beraten. Die Transaktion wurde bereits erfolgreich abgeschlossen, über den Transaktionswert haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die HR Group erwartet sich von der Zusammenarbeit mit surf4shoes ein weiteres deutliches Wachstum im Bereich Online sowie Synergie-Effekte, die beiden Unternehmen im stark wachsenden eCommerce-Markt zu Gute kommen. Neben den internen Ressourcen der HR Group, auf die surf4shoes zukünftig zurückgreifen kann, gibt es Synergien in den Bereichen Logistik, IT und Einkauf.

Die surf4shoes GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Bitz ist ein dynamisch wachsendes Unternehmen, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2006 auf den Online-Handel von Markenschuhen im mittleren Preissegment spezialisiert hat. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen in diesem Segment einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro.

Die HR Group mit ihrer 130-jährigen Erfahrung im Schuhhandel beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und ist in 20 Ländern aktiv. Die Unternehmensgruppe betreibt weltweit etwa 400 Einzelhandels-Filialen und wird zum Ende des Geschäftsjahres über 2.000 Verkaufsstellen im Systemgeschäft betreiben. Der erwirtschaftete Umsatz zu Einzelhandelspreisen liegt insgesamt bei über 500 Millionen Euro. Dem Gesellschafterkreis der HR Group gehören nach dem Verkauf des Unternehmens im Jahr 2016 der Finanzinvestor und Mehrheitsgesellschafter capiton AG, minderheitlich der türkische strategische Gesellschafter Flo (vor Umfirmierung Ziylan), der CEO Peter M. Wolf sowie das Managementteam an.

Berater der Hamm Reno Group: Allen & Overy
Das Allen & Overy-Team bestand aus den Partnern Dr. Markus Käpplinger, Foto (Corporate/Private Equity, Frankfurt), Dr. Walter Uebelhoer (Bank- und Finanzrecht, München), Jürgen Schindler (Kartellrecht, Brüssel), Dr. Heike Weber (Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Jens Matthes (IP, Düsseldorf), Counsel Nikolai Sokolov (Corporate/Private Equity, Frankfurt), den Senior Associates Boris Blunck und Dr. Sebastian Schulz (beide Arbeitsrecht, Frankfurt), Miray Kavruk (IP, Düsseldorf) sowie den Associates Dr. Jörg Weber (Bank- und Finanzrecht, München), Milosz Cywinski und Benjamin Geisel (beide Kartellrecht, Brüssel), Dr. Lisa Müller (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Dr. Thomas Dieker (Steuerrecht, Frankfurt).

Allen & Overy ist eine internationale Anwaltsgesellschaft mit etwa 5.400 Mitarbeitern, darunter etwa 550 Partner, an 44 Standorten weltweit.

 

 

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.