ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Afinum erwirbt LEMCO PRECISION

Kate­gorie: Private Equity
15. Januar 2020

München, Januar 2020 — Die Afinum Achte Beteili­gungs­ge­sellschaft mbH & Co. KG, beraten von der Afinum Manage­ment GmbH, erwirbt indi­rekt die Mehrheit an der Swiss Inter­con­nect Hold­ing SA (“LEMCO PRECISION”). Gemein­sam mit dem Unternehmer und langjähri­gen CEO André Rezzon­ico, der nach der Transak­tion Minder­heit­sak­tionär bleibt, strebt Afinum eine Fort­set­zung des Wach­s­tums der letzten Jahre an, indem das Geschäft in den inter­na­tionalen Kern­märk­ten ausge­baut und das Produkt-Spek­trum um Kontakte mit noch kleinerem Durchmesser erweit­ert wird. Foto (v.l.): Dr. Gernot Eisinger, Dr. Thomas Bühler, beide Manag­ing Part­ner.

LEMCO PRECISION (www.lemco-precision.ch) stellt Kontakte für die Datenüber­tra­gung und den Strom­fluss her, welche einen gerin­gen Durchmesser haben, eine hohe Komplex­ität aufweisen und geeignet sind für höchst anspruchsvolle Einsatzumge­bun­gen. Da das Unternehmen höch­ste Qual­ität und Null-Fehler-Toler­anz garantiert, werden die Kontakte in höchst funk­tion­skri­tis­cher Elek­tronik etwa in der zivilen Luft­fahrt, im nicht-auto­­mo­­bilen Trans­port­sek­tor, in der Raum­fahrt, im Vertei­di­gungssek­tor, im Telekom­mu­nika­tion­ssek­tor sowie in indus­triellen und sonsti­gen Anwen­dungs­feldern verwen­det. In den vergan­genen zwei Jahrzehn­ten konnte das Unternehmen sehr stabile Beziehun­gen zu den großen Stecker-Herstellern in Nord-Amerika und Europa aufbauen. Zudem wurden in den letzten Jahren Akqui­si­tio­nen voll­zo­gen und Kompe­ten­zen aufge­baut, um die voll­ständige Kontrolle über die Wertschöp­fungs­kette zu erlan­gen, ange­fan­gen von der Entwick­lung eines Kontak­tes bis hin zur Ober­flächen­be­hand­lung oder diverser weit­erer Zusatz­di­en­stleis­tun­gen. Das Unternehmen hält eine starke Posi­tion in einem Markt, welcher erwartungs­gemäß weit­er­hin rapide wach­sen wird, basierend auf den Trends einer wach­senden Anzahl an Endan­wen­dun­gen, einer zunehmenden Dichte an Elek­tronik je Anwen­dung und einer sprung­haften Zunahme von Daten­verkehr und Strom­fluss je elek­tro­n­is­chem Equip­ment.

LEMCO PRECISION wurde 1965 gegrün­det und 1995 vom CEO André Rezzon­ico gemein­sam mit einer Gruppe von Inve­storen über­nom­men. Haupt­sitz der Gruppe mit ca. 235 Mitar­beit­ern und etwa 56 MCHF Umsatz im Jahr 2019 ist Monthey in der Westschweiz. Durch die Ausrich­tung auf ein attrak­tives Mark­t­seg­ment sowie durch den Aufbau von hochau­toma­tisierten Produk­tion­san­la­gen ist es dem Unternehmen gelun­gen, in den letzten Jahren schnell und prof­ita­bel zu wach­sen. Afinum und André Rezzon­ico zielen darauf ab, die näch­ste Phase des Wach­s­tums anzuge­hen, indem auf die langjähri­gen Kunden­beziehun­gen gesetzt, das inter­na­tionale Geschäft gestärkt, das Produk­te­spek­trum um Kontakte mit geringem Durchmesser erweit­ert und die Kapaz­ität sowie Effizienz der Produk­tion­san­la­gen in der Schweiz sowie weltweit vergrößert werden.

Die Beteili­gung an LEMCO PRECISION ist die achte Plat­t­form-Investi­­tion der Afinum Achte Beteili­gungs­ge­sellschaft mbH & Co. KG.

Über Afinum
Afinum ist eine unab­hängige Beteili­gungs­ge­sellschaft im Eigen­tum des Manage­ments mit Büros in München, Zürich und Hongkong, die sich auf Beteili­gun­gen an erfol­gre­ichen mittel­ständis­chen Unternehmen im deutschsprachi­gen Europa spezial­isiert hat.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de