ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

37 Mio. Euro-Runde: Gimv investiert in Biotech-Unternehmen Camel-IDS

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
19. Novem­ber 2018

Antwer­pen (BE) — Das Brüs­se­ler Unter­neh­men Camel-IDS, das neuar­tige Radi­o­i­m­­mun­­­the­ra­­pie-Präpa­­rate zur Krebs­be­hand­lung entwi­ckelt, hat eine Serie-A-Finan­­zie­­rungs­­runde von 37 Millio­nen Euro abge­schlos­sen – sie zählt damit im euro­päi­schen Vergleich zu den größe­ren Runden bei Life-Scien­ces-Unter­­neh­­men in der Früh­phase. Die euro­päi­sche Betei­li­gungs­ge­sell­schaft Gimv ist zusam­men mit V‑Bio Ventures Lead-Inves­­tor und steu­ert sechs Millio­nen Euro bei. Weitere Kapi­tal­ge­ber sind Health­Cap, Novo Seeds, Ponti­fax und BioMed­Part­ners. Mit dem neuen Kapi­tal will Camel-IDS eine klini­sche Phase-Ib/II-Studie für seinen am weites­ten fort­ge­schrit­te­nen Entwick­lungs­kan­di­da­ten im Bereich Brust­krebs mit Hirn­me­ta­sta­sen durch­füh­ren sowie seine prä-klini­­sche Pipe­line weiter ausbauen.

Camel-IDS (www.camel-ids.com) wurde 2014 als Spin-off der Vrije Univer­sit­eit Brussel (VUB) gegrün­det. Das Unter­neh­men entwi­ckelt neuar­tige Radio­phar­maka auf Basis von Einzel­do­mä­nen­an­ti­kör­pern, die mit Radio­nu­kli­den verbun­den werden. Pati­en­tin­nen mit Brust­krebs, deren Tumore ein erhöh­tes Vorkom­men des wachs­tums­för­dern­den HER2-Onko­­pro­­te­ins aufwei­sen, können mitt­ler­weile effek­tiv und gezielt behan­delt werden, doch stehen ihre Progno­sen äußerst schlecht, wenn sich die Krebs­er­kran­kung ins Gehirn ausbrei­tet. Der am weites­ten fort­ge­schrit­tene Entwick­lungs­kan­di­dat von Camel-IDS setzt dort an: Es soll entspre­chende Hirn­lä­sio­nen wirk­sam und ohne Mitlei­den­schaft von gesun­dem Gewebe bestrah­len. Die Basis dafür bildet eine einzig­ar­tige Tech­no­lo­gie­platt­form, die sich die güns­tige Gewe­be­ver­tei­lung von mit Radio­nu­kli­den verbun­de­nen Einzel­do­mä­nen­an­ti­kör­pern, wie sie bei Kamel­ar­ti­gen vorkom­men, zunutze macht.

Karl Nägler (Foto), Part­ner der Health & Care-Plat­t­­form von Gimv, erklärt: „In unse­ren Gesprä­chen zeigte sich schon früh die große Kompe­tenz des Teams von Camel-IDS im Bereich Radio-Immun­­­the­ra­­pie und die außer­ge­wöhn­li­che Fach­kom­pe­tenz von Profes­sor Tony Lahoutte. Mit der CEO Ruth Devenyns verfügt das Unter­neh­men zudem über eine versierte Kenne­rin des euro­päi­schen Biotech-Mark­­tes und eine erfolg­rei­che Unter­neh­me­rin. Das sind beste Voraus­set­zun­gen für die nächste Entwicklungsstufe.“

Das Enga­ge­ment von Gimv ist bereits das vierte Invest­ment der Gesell­schaft in diesem Jahr im Bereich Life Scien­ces, Medi­zin­tech­nik und Gesund­heits­ver­sor­gung und unter­streicht die Rolle von Gimv als einer der aktivs­ten Inves­to­ren in der euro­päi­schen Gesund­heits­wirt­schaft. Die Anzahl der Port­fo­li­oun­ter­neh­men in der Platt­form Health & Care von Gimv steigt damit auf 21.

Über Gimv
Gimv ist eine euro­päi­sche Invest­ment­ge­sell­schaft mit fast 40 Jahren Erfah­rung in Private Equity und Venture Capi­tal. Das Unter­neh­men ist an der Euronext Brüs­sel notiert, verwal­tet derzeit rund 1,6 Mrd. EUR und inves­tiert aktu­ell in rund 50 Port­fo­li­o­ge­sell­schaf­ten, die gemein­sam einen Umsatz von mehr als 2,5 Mrd. EUR reali­sie­ren und mehr als 14.000 Mitar­bei­ter beschäftigen.

Gimv iden­ti­fi­ziert inno­va­tive, führende Gesell­schaf­ten, die über hohes Wachs­tums­po­ten­zial verfü­gen, und unter­stützt diese auf ihrem Weg zur Markt­füh­rer­schaft. Jede der vier Invest­ment­platt­for­men Connec­ted Consu­mer, Health & Care, Smart Indus­tries und Sustainable Cities wird von einem enga­gier­ten und kompe­ten­ten Team betreut, das jeweils in den heimi­schen Märk­ten von Gimv — Bene­lux, Frank­reich und DACH — ansäs­sig ist und von einem umfas­sen­den inter­na­tio­na­len Exper­­ten-Netz­­werk unter­stützt wird.
Weitere Infor­ma­tio­nen über Gimv finden Sie auf www.gimv.com.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de