ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

Zweiter Triton Smaller Mid-Cap Fund II schließt bei Euro 815 Mio.

Foto: Andi Klein, Mana­ging Part­ner und Head of TSM bei Triton Partners
16. März 2021

Luxem­bourg – Der zweite Triton Mittel­stands­fonds (“TSM II”) hat aufgrund der star­ken Inves­­to­­ren-Nach­frage erfolg­reich mit €815 Millio­nen geschlos­sen und damit das Ziel von €600 Millio­nen deut­lich über­trof­fen. Der Fonds ist das zweite von Triton bera­tene Invest­ment­ve­hi­kel, das sich auf Inves­ti­tio­nen in Unter­neh­men mit nied­ri­ger Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung konzen­triert. Er folgt auf den ersten Triton Mittel­stands­fonds (“TSM I”), der 2017 mit einem Volu­men von €448 Millio­nen geschlos­sen wurde.

Das gesamte Fund­rai­sing wurde virtu­ell durch­ge­führt und erhielt umfang­rei­che Zusa­gen von bestehen­den und neuen insti­tu­tio­nel­len Inves­to­ren aus der ganzen Welt.

Peder Prahl, Direc­tor of the Gene­ral Part­ner für die Triton-Fonds, sagte: “Ich möchte mich bei allen unse­ren bestehen­den und neuen Inves­to­ren für ihre Unter­stüt­zung und ihr Vertrauen bedan­ken. Mit TSM II werden wir weiter­hin in klei­nere und mittel­große Unter­neh­men inves­tie­ren und in die glei­chen Sekto­ren und Regio­nen wie der auf größere Unter­neh­men fokus­sierte Fonds Triton V. Wir verfol­gen das Ziel, bessere Unter­neh­men zu schaf­fen und unter­stüt­zen sie dabei, ihr volles Poten­zial auszuschöpfen.

TSM II wird in der Regel eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an Unter­neh­men erwer­ben, die einen Eigen­ka­pi­tal­ein­satz zwischen 40 und 100 Millio­nen Euro erfor­dern. Der Fonds wird auf der Inves­ti­ti­ons­stra­te­gie von TSM I aufbauen und in Unter­neh­men inves­tie­ren, die in ihrer Nische führend sind, ihr volles Poten­zial aber noch nicht nutzen. Triton wird mit dem Manage­ment zusam­men­ar­bei­ten, um durch weitere Profes­sio­na­li­sie­rung, Expan­sion und Digi­ta­li­sie­rung der Unter­neh­men Wert zu schaffen.

Andi Klein (Foto) , Mana­ging Part­ner und Head of TSM, fügte hinzu: “Triton hat mehr als 20 Jahre Erfah­rung mit Inves­ti­tio­nen in klei­nere und mittel­stän­di­sche Unter­neh­men. Wir unter­stüt­zen die Manage­ment­teams dabei, das volle Poten­zial der Unter­neh­men auszu­schöp­fen, indem wir den stra­te­gi­schen, opera­ti­ven oder finan­zi­el­len Kurs  zukunfts­si­cher machen und die breite Triton-Plat­t­­form nutzen, einschließ­lich des Zugangs zu einem umfang­rei­chen Netz­werk von indus­tri­el­len und opera­ti­ven Exper­ten. Ein Haupt­au­gen­merk von TSM liegt auf dem beschleu­nig­ten Wachs­tum und der Skalie­rung durch Digi­ta­li­sie­rung, Buy-and-Build und Inter­na­tio­na­li­sie­rung, wo unser Know-how, unsere Bran­chen­ex­per­tise und unser inter­na­tio­na­les Netz­werk einen erheb­li­chen Wert schaf­fen können”.

Das TSM-Team besteht aus 18 Invest­ment Advi­sory Profes­sio­nals, die sich auf Sourcing, Bewer­tung und Entwick­lung von Unter­neh­men in der Triton-Region konzen­trie­ren, vor allem in den deutsch­spra­chi­gen und nordi­schen Ländern und den Benelux-Staaten.

Über Triton

Seit der Grün­dung im Jahr 1997 hat Triton zehn Fonds aufge­legt und sich auf Unter­neh­men in den Sekto­ren Indus­trie, Dienst­leis­tun­gen, Konsum­gü­ter und Gesund­heits­wei­sen fokussiert.

Die Triton Fonds inves­tie­ren in mittel­stän­di­sche Unter­neh­men mit Sitz in Europa und unter­stüt­zen deren posi­tive Entwick­lung. Tritons Ziel ist es, seine Port­fo­lio­un­ter­neh­men lang­fris­tig durch part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit erfolg­reich weiter zu entwickeln.

Triton und seine Geschäfts­füh­rung stre­ben danach, durch die nach­hal­tige Verbes­se­rung opera­ti­ver Prozesse und Struk­tu­ren, posi­ti­ven Wandel und Wachs­tum zu gene­rie­ren. Momen­tan befin­den sich 47 Unter­neh­men mit einem Umsatz von insge­samt rund 18,4 Mrd. Euro und rund 101.400 Mitar­bei­tern im Port­fo­lio Tritons. www.triton-partners.de

 

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de