ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

VR Equitypartner beteiligt sich an Signet Wohnmöbel

Kate­gorie: Private Equity
22. Okto­ber 2019

Frank­furt am Main / Hochstadt – Die Grün­der des ober­fränkischen Schlafmö­­bel-Spezial­is­ten Signet Wohn­mö­bel haben im Zuge einer Nach­fol­geregelung ihre Anteile mehrheitlich an den Branchenken­ner und künfti­gen CEO Thomas Schlosser übergeben. Eine Minder­heits­beteili­gung erwer­ben jeweils zu gleichen Teilen die Beteili­gungs­ge­sellschaft VR Equi­ty­part­ner und ein von ihr gemanagter Fonds. Die Transak­tion soll voraus­sichtlich bis Januar 2020 abgeschlossen sein.

Signet mit Sitz in Hochstadt am Main entwick­elt und produziert seit knapp 30 Jahren indi­vidu­elle Funk­tion­s­mö­bel. Die beiden Grün­der, Carola und Gerald Klimke, setzen dabei von Anbe­ginn an auf zeit­loses Design, hohe Funk­tion­al­ität und Nach­haltigkeit: Marken­ze­ichen sind die so genan­nten „bewe­gen­den Formen“, zum Einsatz kommen Rohstoffe aus regionalen, kontrol­lierten Bestän­den und die schad­stoff­freie Verar­beitung erfolgt auss­chließlich in Deutsch­land – nach den stren­gen Qual­ität­srichtlin­ien der Deutschen Gütege­mein­schaft Möbel (ausgeze­ich­net mit dem Güteze­ichen „Gold­enes M“). Aus einem Zwei-Mann-Betrieb hat sich ein mittel­ständis­ches Fami­lienun­ternehmen mit etwa 70 Beschäftigten und einer Produk­t­palette rund um die Themen Sitzen, Liegen, Schlafen, Wohnen und Objekt entwick­elt. Vor allem bei hochw­er­ti­gen Schlaf­so­fas zählt Signet zu den führen­den deutschen Anbi­etern.

Grün­der Gerald Klimke erklärt die Gründe für die Wahl der Nach­fol­gekon­stel­la­tion: „Verant­wor­tungs­be­wusst­sein war meiner Frau und mir immer ein zentraler Unternehmenswert. Wenn wir nun nach 30 Jahren unser Lebenswerk weit­er­re­ichen, möchten wir deshalb vor allem unseren Mitar­beit­ern, Kunden und Liefer­an­ten gerecht werden. Es freut uns sehr, Part­ner gefun­den zu haben, bei denen wir das gute Gefühl haben, dass das Unternehmen in unserem Sinne fort­ge­führt wird.“ Sein Nach­fol­ger Thomas Schlosser hatte bere­its zahlre­iche Führungspo­si­tio­nen bei verschiede­nen Möbel­her­stellern inne und gilt als Spezial­ist für hochw­er­tige Möbel. Er sagt: „Signet ist ein beson­deres Unternehmen und ich trete die Nach­folge von Herrn und Frau Klimke mit großer Freude an.“

„Seit der Grün­dung ist Signet konse­quent seinen eige­nen Weg gegan­gen und hat sich auf die Produk­tion in Deutsch­land und den Vertrieb durch lokale Fach­händler konzen­tri­ert – dies ist der Kern des Erfolgs von Signet und Basis für die gute Posi­tion­ierung des Design­mö­­bel-Herstellers“, fasst Chris­t­ian Futter­lieb, Geschäfts­führer bei VR Equi­ty­part­ner, zusam­men. Sein Unternehmen ist spezial­isiert auf die Eigenkap­i­tal­fi­nanzierung und Weit­er­en­twick­lung mittel­ständis­cher Firmen.

VR Equi­ty­part­ner tätigt die Investi­tion gemein­sam mit ihrer Tochterge­sellschaft VR Equity Gesellschaft für regionale Entwick­lung in Bayern mbH, die im Zuge einer Part­ner­schaft mit dem Freis­taat Bayern mit Mitteln der Europäis­chen Union zur Förderung inno­v­a­tiver Unternehmen in Bayern (EFRE-Fonds) ausges­tat­tet wurde. Direk­tor Daniel Schmidt zeich­net die künftige Strate­gie für Signet vor: „Den erfol­gre­ichen Weg von Signet wollen wir gemein­sam mit Thomas Schlosser fort­set­zen und gleichzeitig das Wach­s­tum mit Fach­händlern, im Objek­t­bere­ich und mit zusät­zlichen Part­nern forcieren.“ Angedacht ist auch eine selek­tive geographis­che Expan­sion in benach­barte Auslandsmärkte.

VR Equi­ty­part­ner GmbH 
VR Equi­ty­part­ner zählt zu den führen­den Eigenkap­i­tal­fi­nanzier­ern in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz. Mittel­ständis­che Fami­lienun­ternehmen begleitet die Gesellschaft zielo­ri­en­tiert und mit jahrzehn­te­langer Erfahrung bei der strate­gis­chen Lösung komplexer Finanzierungs­fra­gen. Beteili­gungsan­lässe sind Wach­s­tums­fi­nanzierun­gen und Expan­sions­fi­nanzierun­gen, Unternehmen­snach­fol­gen oder Gesellschafter­wech­sel. VR Equi­ty­part­ner bietet Mehrheits- und Minder­heits­beteili­gun­gen sowie Mezza­nine­fi­nanzierun­gen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzenin­sti­tut der Genossen­schafts­banken in Deutsch­land, stellt VR Equi­ty­part­ner die Nach­haltigkeit der Unternehmensen­twick­lung konse­quent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Port­fo­lio von VR Equi­ty­part­ner umfasst derzeit rund 100 Engage­ments mit einem Investi­tionsvol­u­men von 500 Mio. EUR.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter www.vrep.de.

Von VR Equi­ty­part­ner in die Transak­tion einge­bun­dene Beratung­shäuser:
Legal & Tax: ARQIS Recht­san­wälte, Düssel­dorf, mit Dr. Lars Laeger, Chris­t­ian Wegener und Thomas Chwalek

Finan­cial & Commer­cial: First Park Advi­sory, München, mit Michael Hinter­holzer und Stefan Schmidt

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de