ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

SOLUTIO und Pantheon schliessen Private Debt-Sekundärfonds über EUR 510 Mio.

Foto: Robert Massing, Vorstand bei der SOLUTIO AG
24. Mai 2022

Grün­wald bei München/ London — Die Anla­ge­spe­zia­lis­ten SOLUTIO, Grün­wald bei München, und Pantheon, London, haben ihren zwei­ten gemein­sa­men Private Debt-Sekun­­­där­­fonds erfolg­reich geschlos­sen. SOLUTIO PREMIUM Private Debt II inves­tiert wie das Vorgän­ger­pro­dukt in Fonds, die private Unter­neh­mens­kre­dite (Private Debt) bündeln. Das Final Closing erfolgte im Mai 2022 bei 510 Mio. Euro. Das ist doppelt so viel wie beim ersten Fonds dieser Art, SOLUTIO PREMIUM Private Debt I, der im Februar 2020 bei 250 Mio. Euro geschlos­sen worden war.

„Während der Covid-Pande­­mie hat sich gezeigt, dass die Anla­ge­klasse Private Debt stabi­ler ist als die öffent­li­chen Finanz­märkte. Dies belegt auch die sehr gute Perfor­mance unse­res ersten Fonds in den vergan­ge­nen zwei Jahren“, sagte SOLU­­TIO-Vorstand Robert Massing. „Unser Ange­bot erhält viel Rücken­wind, denn insti­tu­tio­nelle Inves­to­ren sind sehr inter­es­siert an Anla­ge­mög­lich­kei­ten mit einem attrak­ti­ven Chan­cen-Risiko-Profil und gerin­ger Volatilität.“

„Die Verdopp­lung des Volu­mens im zwei­ten Fonds gegen­über dem ersten spie­gelt die allge­meine Markt­ent­wick­lung wider – Private Debt gewinnt derzeit welt­weit erheb­li­che Markt­an­teile hinzu“, sagte Ralph Günther, Part­ner und Head of DACH Region bei Pantheon. „Zum einen ziehen sich viele Banken aufgrund des regu­la­to­ri­schen Drucks immer mehr aus dem Kredit­ge­schäft zurück. Zum ande­ren gibt es ein Nach­hol­po­ten­zial von Private Debt gegen­über der schon länger etablier­ten Anla­ge­klasse Private Equity.”

SOLUTIO PREMIUM Private Debt II inves­tiert wie das Vorgän­ger­pro­dukt in mittel­große Unter­neh­men (Mid Market) vorwie­gend in Europa und Nord­ame­rika. Die einge­wor­be­nen Mittel flie­ßen erneut zu 75 bis 85 Prozent in vorran­gige Darle­hen (Senior Debt) inklu­sive Unitran­che und zu 15 bis 25 Prozent in nach­ran­gige Darle­hen (Subor­di­na­ted / Other Debt). Das Haupt­au­gen­merk liegt dabei wiederum auf Kredi­ten für Unter­neh­men, die von Private-Equity-Gesel­l­­schaf­­ten gehal­ten werden („Corpo­rate Spon­so­red Deals“). Diese haben in der Vergan­gen­heit meist nied­rige Ausfall­ra­ten ausgewiesen.

Mehr als 90 Prozent des Fonds-Port­­fo­­lios sind mit so genann­ten Floa­­ting-Instru­­men­­ten gegen stei­gende Zinsen und Infla­tion abge­si­chert. Wenn die Zentral­ban­ken die Zins­sätze weiter anhe­ben, wie das allge­mein erwar­tet wird, dann würde auch die Rendite des Port­fo­lios weiter steigen.

SOLUTIO AG und Pantheon betrei­ben auch diesen Fonds als Part­ner­schaft in einem Joint Venture. Pantheon ist einer der führen­den Private Market-Fond­s­­ma­­na­­ger mit welt­wei­ter Präsenz (Amerika, Europa, Asien) und 40 Jahren Erfah­rung mit priva­ten Finanzmärkten.

SOLUTIO AG

Die 1998 in München gegrün­dete SOLUTIO AG entwi­ckelt inno­va­tive Anla­ge­kon­zepte spezi­ell für die Bedürf­nisse von deut­schen und öster­rei­chi­schen insti­tu­tio­nel­len Inves­to­ren im Bereich Real Assets. SOLUTIO initi­iert Anla­ge­kon­zepte ausschließ­lich gemein­sam mit Mana­gern, die nach­weis­lich über­durch­schnitt­li­che Erfolge erzielt haben. An allen Anla­ge­kon­zep­ten betei­ligt sich das Unter­neh­men auch selbst. In den vergan­ge­nen 24 Jahren hat die SOLUTIO AG gemein­sam mit ihren Joint-Venture-Part­­nern insge­samt 20 Anla­ge­pro­gramme in den Asset­klas­sen Private Equity, Infra­struk­tur, Private Debt und Immo­bi­lien mit einem Gesamt­vo­lu­men von über 6,5 Milli­ar­den Euro aufgelegt.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de