ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

SMP berät APEX Ventures bei Investments in Phantasma Labs und DeepSpin

Kate­gorie: Venture Capi­tal
Foto: Die Apex Ventures- Grün­der (v.l.) Stefan Haub­ner, Christoph Kanneberger und Andreas Riegler © Apex Ventures
15. Septem­ber 2020

Wie / Frank­furt a. M. — Neben dem Lead-Investor APEX Digi­tal Health beteiligten sich an der Seed-Runde an dem Berliner MedTech-Startup Deep­Spin zudem die Bestandsin­ve­storen Entre­pre­neur First, SOSV sowie mehrere hochrangige Busi­ness Angels. Laut eige­nen Angaben plant Deep­Spin das frische Kapi­tal zur Vergrößerung des Teams und zur Weit­er­en­twick­lung der entwick­el­ten Tech­nolo­gie einzuset­zen.

Bere­its in Q2 beriet ein Team rund um den SMP-Part­ner Martin Schaper APEX Digi­tal Health bei ihrem Invest­ment in das Berliner MedTech-Startup Deep­Spin, ebenso als als Lead-Investor im Rahmen der Seed-Finanzierungsrunde des Berliner Star­tups Phan­tasma Labs. Zu den weit­eren Inve­storen zählen Signals VC, die IBB Beteili­gungs­ge­sellschaft, Wi Ventures, Entre­pre­neur First sowie mehrere hochkarätige Busi­ness Angels. Laut Phan­tasma Labs soll das einge­sam­melte Kapi­tal in den Ausbau des Teams sowie die Produk­ten­twick­lung fließen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir APEX Ventures gleich bei zwei Finanzierungsrun­den beraten durften. Die Invest­ments in den Bere­ichen DeepTech und HealthTech unter­stre­ichen die immer größer werdende Bedeu­tung dieser Sektoren im VC-Markt“, so Martin Schaper.

APEX Ventures
APEX Ventures ist ein europäis­cher Venture Capi­tal Fonds mit Fokus auf DeepTech Star­tups mit einzi­gar­tiger IP und außeror­dentlichem Mark­t­poten­zial. APEX Ventures hat zahlre­iche Invest­ments in Europa sowie in den USA abgeschlossen, unter anderem in den Bere­ichen KI für medi­zinis­che Anwen­dun­gen, Quan­ten- und Lasertech­nolo­gie, autonome Mobil­ität, comput­er­basiertes Sehen sowie digi­tale Foren­sik. APEX Ventures steht in enger Kollab­o­ra­tion mit den Grün­derteams, um gemein­sam an Go-To-Market Strate­gien zu arbeiten und das inter­na­tionale Wach­s­tum zu beschle­u­ni­gen. Für eine effek­tive Auswahl von talen­tierten Teams und deren best­möglicher Unter­stützung, steht APEX Ventures im engen Austausch mit akademis­chen Insti­tu­tio­nen, Entre­pre­neur­ship Program­men und anderen inter­na­tionalen VC Part­nern.

APEX Digi­tal Health
APEX Digi­tal Health — der zweite Fonds unter dem APEX Ventures Dach — investiert in früh­phasige Unternehmen aus dem Gesund­heits­bere­ich. Wie schon im ersten Fonds, der bere­its 16 erfol­gre­iche Invest­ments getätigt hat, liegt der Schw­er­punkt dabei auf DeepTech Unternehmen mit vertei­dig­barem geisti­gen Eigen­tum in der DACH-Region. Es sind aber auch Investi­tio­nen im übri­gen Europa, den USA und Israel geplant. Seit Eintra­gung des Fonds im Januar 2020 konnten vier Investi­tio­nen, in den Bere­ichen Patholo­gie, Radi­olo­gie und Neurolo­gie abgeschlossen werden.

Deep­Spin
Auf Basis von künstlicher Intel­li­genz entwick­elt das Berliner MedTech-Startup Deep­Spin ein neuar­tiges Magne­tres­o­­nanz-Tomo­­grafie (MRT)-System. Verglichen mit herkömm­lichen Syste­men soll die Lösung von Deep­Spin lediglich einen Bruchteil der Kosten, der Größe sowie des Gewichts aufweisen. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, mit dem Einsatz seiner Tech­nolo­gie MRT weltweit für alle Patien­ten zugänglich zu machen und in diesem Fachge­biet somit einen neuen Behand­lungs­stan­dard zu etablieren. Das Unternehmen wurde 2020 von Clemens Tepel und Pedro Silva gegrün­det.

Phan­tasma Labs
Phan­tasma Labs bietet eine Lösung zur Verbesserung von selb­st­fahren­den Syste­men. Mith­ilfe virtueller Simu­la­tion und unter Anwen­dung von neuar­tiger KI-Tech­nolo­gie soll die Soft­ware von Phan­tasma Labs beispiel­weise selb­st­fahren­den Auto­mo­bilen dabei helfen, menschliches Verhal­ten vorherzusagen und zu verste­hen. Bei den Simu­la­tio­nen werden ganze Städte wie etwa London oder New York virtuell nachge­bildet, in denen ein autonom-fahren­des System realen Situ­a­tio­nen mit anderen Verkehrsteil­nehmern oder auch Fußgängern begeg­net. Das Unternehmen wurde 2018 von Ramakr­ishna Nanjunda­iah und Maria Meier gegrün­det, die sich zuvor im Programm des Talent Investors Entre­pre­neur First kennen­lern­ten.

Über SMP
SMP ist eine Spezialkan­zlei für Steuer- und Wirtschaft­srecht, die in den Kern­bere­ichen Corpo­rate, Fonds, Prozess­führung, Steuern und Transak­tio­nen tätig ist. Die Anwälte und Steuer­ber­ater von SMP vertreten eine breite Vielfalt an Mandan­ten. Dazu gehören aufstrebende Tech­nolo­gie­un­ternehmen und fami­lienge­führte mittel­ständis­che Unternehmen genauso wie Konz­erne und Private-Equity-/Ven­­ture-Capi­­tal-Fonds. Seit der Grün­dung 2017 hat sich SMP zu einer der führen­den Adressen für Venture Capi­tal, Private Equity und Fondsstruk­turierung in Deutsch­land entwick­elt. Die Kanzlei sowie die Part­ner wurden national und inter­na­tional von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Cham­bers and Part­ners anerkannt. SMP beschäftigt heute über 50 erfahrene Recht­san­wälte und Steuer­ber­ater in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln. www.smp.law

Berater APEX Ventures: SMP
Dr. Martin Schaper (Federführung/Gesellschaftsrecht), Part­ner, Dr. Chris­t­ian Jois­ten (Steuern), Assozi­ierter Part­ner Pia Dürre (Gesellschaft­srecht) Asso­ciate

Berater APEX Digi­tal Health: SMP
Dr. Martin Schaper (Gesellschaft­srecht), Part­ner, Jonas Huth (Gesellschaft­srecht), Asso­ciate

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de