ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Series‑F: Weil berät TCV bei Anteilserwerb an FlixMobility

Kate­gorie: Private Equity
23. Juli 2019

Frank­furt a. M./ München/ Boston — Die inter­na­tionale Anwaltssozi­etät Weil, Gotshal & Manges LLP haben den im Sili­con Valley ansäs­si­gen Finanz­in­vestor TCV beim Anteilser­werb an der Flix­Mo­bil­ity GmbH beraten. Die Series‑F-Finanzierungsrunde wurde von TCV zusam­men mit dem Finanz­in­vestor Permira ange­führt. Auch der beste­hende Investor HV Holtzbrinck Ventures war an der aktuellen sech­sten Runde beteiligt, die die bislang größte Kapi­tal­spritze in einer Investi­tion­srunde für ein deutsches Start-up darstellt.

Die in München ansäs­sige Flix­Mo­bil­ity GmbH, wohl das bekan­nteste Einhorn unter den deutschen Start-Up-Unternehmen, ist die Dachge­sellschaft der glob­alen Mobil­ität­splat­tfor­men FlixBus und Flix­Train. Das neue Kapi­tal dient der glob­alen Expan­sion, insbeson­dere in den Regio­nen USA, Südamerika und Asien.

Das Weil-Team stand bei dieser Transak­tion unter der Feder­führung des Frank­furter Corpo­rate Part­ners Dr. Chris­t­ian Tappeiner und umfasste die Part­ner Dr. Hendrik Röhricht (Corpo­rate, Frank­furt), Tobias Geer­ling (Tax, München), Kevin Sulli­van (Corpo­rate, Boston) sowie die Asso­ciates Konrad v. Buch­waldt, Julian Schwanebeck, Sebas­t­ian Bren­ner, Simon Steiner, Sara Afschar-Hamdi (alle Corpo­rate, Frank­furt), Andreas Fogel, Marcel Ander­sen, Carolin Ober­maier (alle Corpo­rate München), Mareike Pfeif­fer (Arbeit­srecht, Frank­furt), Aurel Hille (Kartell­recht, Frank­furt), Marcus Kaiser (IP, Frank­furt), Nico­las Bech­told (Prozess­recht, Frank­furt) sowie Para­le­gal Kristina Thiel (Arbeit­srecht, Frank­furt).

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de