ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Series‑B: Insurtech Start-up Clark sammelt USD 29-Millionen ein

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
26. April 2018

Berlin — Im Rahmen einer zwei­ten Finan­zie­rungs­runde konnte das Start-up Clark (www.clark.de) USD 29 Mio. einsam­meln. Als Lead-Inves­­to­­ren kamen mit dem kana­di­schen Early Stage Inves­tor Portag3 Ventures und dem VC Fonds White Star Capi­tal zwei neue Gesell­schaf­ter hinzu. Darüber hinaus nahmen auch bestehende Inves­to­ren wie Copa­rion, Kulc­zyk Invest­ments und Yabeo Capi­tal sowie der Fintech Company Buil­der FinLeap an der Finan­zie­rungs­runde teil.

Clark bietet als digi­ta­ler Versi­che­rungs­ma­na­ger Kunden die Abwick­lung des gesam­ten Versi­che­rungs­ge­schäfts über eine App an und deckt hier­für das Ange­bot von 160 Versi­che­rern ab. Mit dem frischen Kapi­tal soll die weitere Expan­sion voran­ge­trie­ben und neue Kunden­grup­pen erschlos­sen werden.-  Das vor drei Jahren gegrün­dete Unter­neh­men Clark will den Kunden dabei unter­stüt­zen, Versi­che­rungs­ver­träge zu verwal­ten, Versi­che­rungs­lü­cken ausfin­dig zu machen und mit entspre­chend güns­ti­gen Ange­bo­ten koope­rie­ren­der Versi­che­run­gen zu schlie­ßen. Zusätz­lich kann der Nutzer seine Versi­che­rungs­da­ten hinter­le­gen und im Scha­dens­fall entspre­chende Meldun­gen über die App verwal­ten und ausfüh­ren. — Clark beschäf­tigt aktu­ell knapp 20 Mitar­bei­ter, den Groß­teil davon in der Softwareentwicklung.

Dr. Chris­to­pher Oster, CEO (Foto)  besitzt heraus­ra­gende Erfah­rung in der Grün­dung und Führung stark wach­sen­der Unter­neh­men. Vor der Grün­dung von Clark beglei­tete er Wimdu als Co-Foun­­­der in der Rolle des COO und war für das opera­tive Geschäft und die inter­na­tio­nale Expan­sion des Ange­bots verant­wort­lich. Zuvor war Chris­to­pher mehrere Jahre bei der Boston Consul­ting Group als Bera­ter für Unter­neh­men der Finanz­bran­che aktiv.

Inter­es­sant schei­nen Unter­neh­men wie Clark zu sein, die nicht nur ein skalier­ba­res Geschäft vorwei­sen, sondern zudem noch für Koope­ra­tio­nen in viele Rich­tun­gen offen sind. Denn profi­tie­ren kann von dem Erfolg des Insur­techs im Prin­zip jede Versi­che­rung, die über ein funk­tio­nie­ren­des Online-Busi­­ness verfügt.

Bera­ter: LUTZ | ABEL hat Clark bereits bei der Serie A‑Finanzierungsrunde im Jahr 2016 beglei­tet, in der das Start-up eben­falls eine bemer­kens­werte Summe in Höhe von EUR 13,2 Mio. aufneh­men konnte. Bera­ter Clark:
Dr. Marco Eick­mann, LL.M. (Part­ner), Phil­ipp Hoene (Asso­ciate), Jan-Phil­­lip Kunz, LL.M. (Asso­ciate)

Über LUTZ | ABEL
Die Wirt­schafts­kanz­lei LUTZ | ABEL berät mit rund 60 Rechts­an­wäl­ten und Büros in München, Hamburg, Stutt­gart und Brüs­sel in allen Fragen des Wirt­schafts­rechts. www.lutzabel.com

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de