Allgemein

Series A: remind.me erhält über 2 Mio Euro

Berlin – Die Berliner Volksbank Ventures, die IBB Beteiligungsgesellschaft aus ihrem VC Fonds Kreativwirtschaft, die ECONA AG sowie weitere Business-Angels investieren zusammen über 2 Mio. Euro im Rahmen einer Series-A-Runde in das Berliner Fintech-Startup remind me GmbH. Auch der Seed-Investor High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert in dieser Runde erneut. Das Unternehmen bietet einen Erinnerungs- und Optimierungsservice für Verträge & Versicherungen aller Art an. Das frische Kapital soll zur Weiterentwicklung der Plattform und zum Ausbau der Kooperationen genutzt werden.

Das Berliner Fintech-Startup remind.me bietet seinen Nutzern einen komfortablen Erinnerungs- und Optimierungsservice für Verträge & Versicherungen an. Ganz egal ob Strom-, Gas-, Mobilfunk-Vertrag oder eine Kfz-Versicherung. Unter dem Motto „Vergessen Sie Ihre Kündigungsfristen. Wir kümmern uns darum“  erinnert remind.me rechtzeitig vor Ablauf der Kündigungsfrist und gibt gleichzeitig individuelle Optimierungsempfehlungen für Tarif- oder Anbieterwechsel laufender Dauerschuldverhältnisse bzw. kümmert sich im Falle von Strom & Gas sogar jährlich kostenlos und vollautomatisch um den Wechsel bei dem der Kunde somit dauerhaft spart.

Die Idee stammte von den beiden Gründern Daniel Engelbarts und Christian Lang, die zuvor erfolgreich Sparwelt.de, ein Spar-Portal rund um Sparangebote & Gutscheine, gegründet und Ende 2014 an RTL veräußert haben. Mit remind.me bringen sie nun endlich Ordnung ins Vertragschaos und helfen dabei vor allem aber die Kosten zu optimieren.

Daniel Engelbarts, Mitgründer der remind me GmbH: „Wir freuen uns in dieser Runde weitere Top-Investoren gefunden zu haben, die nicht nur an uns glauben sondern mit ihren unterschiedlichen Kontakten & ihrer jeweiligen Reichweite uns helfen, noch erfolgreicher zu werden und noch schneller zu wachsen.“

Timo Fleig (Foto), Berliner Volksbank Ventures: „Das Gründerteam hat uns sofort überzeugt. Ihre Mission ist es, Privathaushalten durch die Services von remind.me bares Geld zu sparen. Wir möchten dabei tatkräftig unterstützen.“

Clemens Kabel, Investment Director bei der IBB Beteiligungsgesellschaft: „Die beiden Gründer Christian und Daniel haben ein starkes Team um sich herum aufgebaut. remind.me ist aus unserer Sicht hervorragend aufgestellt, schnell und nachhaltig zu wachsen und vielen Menschen einen einfachen Weg zum Geldsparen zu eröffnen. Dies zeigt sich auch in den starken und lukrativen Partnerschaften.“

Das Startup ist seit 2017 operativ tätig, hatte im Mai 2018 eine Seed-Finanzierung des High-Tech Gründerfonds erhalten und erzielt mittlerweile monatlich sechsstellige Umsätze. Mit den Mitteln aus der Series-A-Runde wird remind.me sein Team ausbauen und seine technologische Plattform weiterentwickeln.

Simon Math, verantwortlicher Investmentmanager des HTGF: „Wir freuen uns, dass es das Team mit unserem Investment und unserer Unterstützung geschafft hat, das nächste Level zu erreichen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Partnern an Bord.“

Über die remind me GmbH
remind.me wurde 2017 von Daniel Engelbarts und Christian Lang in Berlin gegründet. Die B2C-Plattform bietet Nutzern die Möglichkeit, sich rechtzeitig an Verträge aller Art erinnern zu lassen und diese zu optimieren. Das remind.me-Team besteht aktuell aus 25 Personen und hat bereits erfolgreiche Kooperationen (u.a. mit Burda, RTL, Viessmann & der Fidorbank) geschlossen. www.remind.me

Über Berliner Volksbank Ventures
Mit der im September 2015 gegründeten Berliner Volksbank Ventures Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH investiert die Berliner Volksbank eG – eine der größten regionalen Genossenschaftsbanken Deutschlands – in innovative Technologie-Startups in den Bereichen Finanzdienstleistung, Immobilienindustrie und KMUSoftware. Dadurch positioniert sich die Berliner Volksbank Ventures als Finanzinvestor in zukunftsrelevanten Themenfeldern und fördert ihr Portfolio durch ihre langjährige Branchenerfahrung und ihr starkes Netzwerk. www.volksbank-ventures.berlin

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft
Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Mio. EUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Mio. EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt  895,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 540 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Über 2 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.400 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft. Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie 32 Wirtschaftsunternehmen.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.