General

P+P berät GALA-KERZEN beim Erwerb der Korona Candles S.A.

Wielun – GALA-KERZEN, ein Portfolio-Unternehmen von Equistone Partners, hat die polnische Korona Candles S.A. („Korona“) erworben. Verkäufer der Anteile von Korona waren private Investoren sowie das Management, welches sich an der GALA-KERZEN GRUPPE rückbeteiligen wird. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Korona ist ein global agierender Hersteller von Kerzen und beliefert renommierte internationale Konzerne mit einem breiten Sortiment an Private-Label-Produkten. Das Unternehmen mit Sitz im polnischen Wieluń wurde 1992 gegründet und verfügt zusätzlich über eine Produktionsstätte in Dublin/Virginia, USA. Die rund 1000 Mitarbeiter erwirtschafteten einen Umsatz von über 100 Millionen Euro.

Mit dem dritten Zukauf von GALA-KERZEN innerhalb weniger Monate nach dem Erwerb der indischen Ramesh Flowers und der Berliner JuwelKerze rundet GALA-KERZEN sein Sortiment ab und erweitert seine internationale Präsenz. Das Unternehmen hat sich damit zu einem führenden, global agierenden Kerzenhersteller entwickelt.

2016 beteiligte sich Equistone im Rahmen einer Nachfolgeregelung an GALA-KERZEN. Equistone Partners Europe ist einer der führenden europäischen Eigenkapitalinvestoren mit einem Team von mehr als 35 Investmentspezialisten in sechs Büros in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Großbritannien. Equistone beteiligt sich vor allem an etablierten mittelständischen Unternehmen.

Berater GALA-KERZEN im deutschen Teil der Transaktion: P+P Pöllath + Partners 
Dr. Andrea von Drygalski, Foto (Partnerin, Federführung, M&A/PE, München), Dr. Verena Stenzel (Senior Associate, M&A/PE, München), Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Managementbeteiligung, München), Dr. Roman Stenzel (Counsel, Managementbeteiligung, München), Nemanja Burgic (Associate, M&A/PE, München)

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.