Allgemein

Neue Wachstumsfinanzierung für MedTech-Unternehmen Mercuris

München Januar 2020 – Das Münchener Medizintechnik-Unternehmen Mecuris GmbH hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 3,6 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Mit an Bord sind neben den Seed-Investoren Bayern Kapital und dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) erneut die internationale Investmentgesellschaft Mulcan, der Life Science Venture Capital-Investor Vesalius Biocapital und die Sana Kliniken AG, einer der Top Fünf Krankenhaus-Verbünde in Deutschland.

Klares Ja der Orthopädietechnik-Branche zur Digitalisierung
Das Münchner Start-Up ist angetreten, um die Orthopädietechnik zu revolutionieren. Dabei geht der entscheidende Veränderungsprozess von der Mecuris Solution Platform aus. Diese Online-Plattform bildet eine Digitale Werkstatt ab, mit der sich patientenspezifische Prothesen und Orthesen schnell und einfach gestalten und mittels 3D-Druck realisieren lassen. Die digitale Prozesskette dahinter ermöglicht es Orthopädietechniker und Anwender gemeinsam, ein in Farbe, Form und Funktion optimiertes Hilfsmittel zu erstellen.
Vorrangiges Ziel bei Mecuris war es zunächst, die Orthopädietechnik mit der Online-Plattform vertraut zu machen und traditionelles Handwerk – wo sinnvoll möglich und zeitsparend – zu digitalisieren. Diesem Ziel ist das Unternehmen im vergangenen Jahr ein großes Stück nähergekommen:

„Die Entwicklung von Mecuris zu einem Anbieter digitaler Algorithmen wird mittlerweile von den Partnern in der orthopädietechnischen Patientenversorgung als Schritt in die Zukunft klar angenommen. Um diesen Weg konsequent weiterzugehen und aufgrund der erreichten Milestones in 2019 haben sich wie geplant alle Investoren der Serie-A Runde entschieden, das Unternehmen auch weiterhin mit den notwendigen Ressourcen auszustatten“, so der Branchenexperte Johannes Schneider-Littfeld, der Mitte des Jahres den Vorsitz des Mecuris Advisory-Boards übernommen hat.

2020 wird auch der Bereich Orthetik digital
Mecuris wird die Mittel sowohl für die Steigerung der Marktdurchdringung auf dem europäischen Markt nutzen als auch für die Erweiterung der Plattform im Bereich Orthetik, die für Ende März geplant ist. Ab dann wird die Digitale Prothesenwerkstatt zur Erstellung individueller Prothesen um die Digitale Orthesenwerkstatt ergänzt. Damit steht dem Orthopädietechniker eine einfache, intuitive und vor allem zeitsparende Möglichkeit offen, Orthesen in einem web-basierten Workflow komplett zu erstellen oder Teilschritte zu nutzen.

Über Mecuris GmbH
Mecuris arbeitet eng mit zertifizierten Orthopädietechnikern (OTs) zusammen, um die Orthetik & Prothetik in das digitale Zeitalter zu führen. Durch die Bündelung von 3D-Technologien in einer digitalen Werkstatt, der online-basierten Mecuris Solution Platform , bietet Mecuris OTs die Möglichkeit, kosten- und zeitsparend maßgeschneiderte Orthesen & Prothesen zu gestalten. Dies erleichtert ihnen die tägliche Arbeit deutlich. OTs werden auf der Plattform in die Lage versetzt, ohne CAD-Design-Kenntnisse Produktideen patientenspezifisch anzupassen und zusammen mit dem Anwender Designwünsche zu verwirklichen. Dadurch wird die Lebensqualität der Anwender enorm verbessert: Sie haben die Chance, schnell wieder aktiv zu werden und ihre Individualität zu leben. Dank CE-Kennzeichnung und ISO-Zertifizierung erfüllen die in der digitalen Werkstatt von Mecuris erstellten Produkte höchste Sicherheitsstandards und werden von allen Krankenkassen in Deutschland erstattet.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.