Allgemein

MBO: Die Deutsche Beteiligungs AG erwirbt BTV braun teleCom

Hannover / München –  Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat sich am operativen Geschäft der BTV braun teleCom AG (BTV), einem namhaften Ausrüster und Dienstleister in der Breitbandkommunikation beteiligt. Im Rahmen eines Management-Buy-outs (MBO) wird der von der Deutschen Beteiligungs AG beratene Fonds DBAG ECF die Mehrheit der Anteile an vier operativen Gesellschaften der BTV-Gruppe erwerben. Diese werden im Rahmen einer Nachfolgeregelung vom Unternehmensgründer und Aktionär der BTV Thomas Braun veräußert, der weiterhin die Führung der Unternehmen verantworten wird.

Die DBAG co-investiert bis zu 4,8 Millionen Euro; auf sie entfallen künftig durchgerechnet rund 38 Prozent der Anteile an den Unternehmen. Weitere Anteile neben dem DBAG ECF (insgesamt 93 Prozent) wird das Management der Unternehmen halten. Der Vollzug des Kaufvertrags ist für Juli 2018 vorgesehen. Die zuständigen Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat vier operative Gesellschaften der BTV braun teleCom AG (BTV braun) erworben. P+P hat das Management der BTV braun im Rahmen der Transaktion beraten. Die BTV braun-Gruppe ist ein Full-Service-Anbieter im Bereich der Breitband-Kommunikation. Die Unternehmen der Gruppe entwickeln, produzieren und vertreiben Komponenten für den Bau von Kabel- und Glasfasernetzen.

Die BTV braun mit Sitz in Hannover und mit den Niederlassungen in Hamburg, Wismar sowie in den Niederlanden und in Taiwan hat in 2017 einen Umsatz in Höhe von rund 30 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Deutsche Beteiligungs AG ist als Finanzinvestor auf wachstumsorientierte mittel- ständische Firmen spezialisiert. Die DBAG ist vor allem in Deutschland aktiv und hat ein internationales Netzwerk. Die DBAG will das organische Wachstum der BTV braun- Gesellschaften fortsetzen und ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot verbreitern.

BTV ist das fünfte Unternehmen in der Breitband-Kommunikation, in das die DBAG seit 2013 investiert hat. Hinzu kommen sieben Unternehmenszukäufe dieser Beteiligungen. „Der Markt dieser Unternehmen wird von der steigenden Nachfrage der Endkunden nach schnelleren Internetverbindungen angetrieben, die es erfordern, bestehende Netzwerke aufzurüsten oder neu aufzubauen“, beschreibt Torsten Grede, Sprecher des Vorstands der DBAG, das attraktive Marktumfeld für diese Beteiligung. Dazu gehört auch der Trend zu leistungsfähigen Glasfaser-Verbindungen bis in die Wohnung.

Berater BTV braun teleCom: P+P Pöllath + Partners
P+P-Partnerin Dr. Barbara Koch-Schulte (Foto) hat das Management der BTV braun im Rahmen der Transaktion im Zusammenhang mit der Managementbeteiligung rechtlich und steuerlich beraten.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.