ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

IDnow erhält USD 40 Mio. Finanzierung von Corsair Capital

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
13. Novem­ber 2019

München — Das Münche­ner FinTech-Unter­­neh­­men IDnow (www.idnow.io) schließt eine neue Finan­zie­rungs­runde in Höhe von USD 40 Millio­nen ab. Das neue Kapi­tal stammt vom ameri­ka­ni­schen Private Equity-Inves­­tor Corsair Capi­tal. Bera­ten wurde IDnow erneut von P+P  Pöllath + Partners.

IDnow bietet eine Iden­­tity-Veri­­fi­­ca­­tion-as-a-Service-Plat­t­­form, über die die Iden­ti­tät von Milli­ar­den Menschen welt­weit einfach, schnell und sicher über­prüft werden kann. Damit können Unter­neh­men mit einem hohen Sicher­heits­stan­dard Kunden­in­ter­ak­tio­nen online abwi­ckeln. Zu den über 250 Kunden gehö­ren Unter­neh­men wie BNP Pari­bas, die sola­ris­Bank oder N26. Das Unter­neh­men wurde 2014 von Dennis von Feren­czy, Sebas­tian Bärhold, Armin Bauer und Felix Haas gegrün­det (von rechts, Foto: IDnow).

Corsair Capi­tal ist einer der führen­den Inves­to­ren im Finanz- und Unter­neh­mens­dienst­leis­tungs­sek­tor mit einem Schwer­punkt auf die Berei­che Tech­no­lo­gie und Finanzdienstleistungen.

P+P‑Partner Chris­tian Tönies, LL.M. Eur. (Part­ner, Feder­füh­rung, M&A/Venture Capi­tal, München/Berlin) hat die Grün­der von IDnow im Rahmen der neuen Finan­zie­rungs­runde recht­lich bera­ten. P+P hatte IDnow bereits im Mai 2018 im Rahmen der letz­ten Finan­zie­rungs­runde bera­ten und beglei­tet die Grün­der bereits seit vielen Jahren.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de