ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

HY24: Ardian kooperiert mit Five T Hydrogen für saubere Wasserstoff-Infrastruktur

24. Novem­ber 2021

Paris / Zürich  – Der Infra­­stru­k­­tur-Bereich von Ardian, einer der welt­weit führen­den unab­hän­gi­gen Invest­ment­ge­sell­schaf­ten, und die auf saube­ren Wasser­stoff spezia­li­sierte Invest­ment­platt­form FiveT Hydro­gen, haben gemein­sam Hy24 gegrün­det, www.hy24partners.com. Das sich jeweils zur Hälfte im Besitz der beiden Part­ner befind­li­che Joint Venture-Unter­­neh­­men Hy24 wird als welt­weit größte Inves­ti­ti­ons­platt­form für saubere Wasser­stoff­in­fra­struk­tur in Projekte inves­tie­ren, die für die globale Dekar­bo­ni­sie­rung von entschei­den­der Bedeu­tung sind.

Hy24 strebt für seinen ersten Fonds ein Volu­men von 1,5 Mrd. Euro an, was die Platt­form zum Mana­ger des bran­chen­weit größ­ten Infra­­stru­k­­tur-Fonds für saube­ren Wasser­stoff macht. Für den Fonds liegen bereits Mittel­zu­sa­gen in Höhe von 800 Mio. Euro von einer Reihe führen­der Indus­­trie- und Finanz­in­ves­to­ren vor, die sich alle schon heute im Bereich saube­rer Wasser­stoff enga­gie­ren. Die Initia­tive für den Fonds geht auf zwei Inves­to­ren­grup­pen zurück:

Air Liquide, Total­Ener­gies und VINCI Conces­si­ons haben sich der Entwick­lung kohlen­stoff­ar­men und erneu­er­ba­ren Wasser­stoffs verschrie­ben und als Anker­in­ves­to­ren jeweils Mittel in Höhe von 100 Mio. Euro zugesagt.
Plug Power, Chart Indus­tries und Baker Hughes, die Grün­dungs­in­ves­to­ren von FiveT, werden den neuen Fonds eben­falls als Anker­in­ves­to­ren unterstützen.
Darüber hinaus werden der große südko­rea­ni­sche Konzern Lotte Chemi­cal sowie AXA, einer der welt­weit führen­den insti­tu­tio­nel­len Inves­to­ren, als Anker­in­ves­to­ren in den neuen Fonds inves­tie­ren. Weitere bedeu­tende inter­na­tio­nale Indus­trie­kon­zerne, die sich umfas­send für die Kohlen­­stoff-Neutra­­li­­tät enga­gie­ren, planen sich eben­falls an der Initia­tive zu betei­li­gen. Dazu zählen bislang unter ande­rem Groupe ADP, Ball­ard, EDF und Scha­eff­ler – der Eintritt weite­rer Part­ner wird zudem in Kürze erwartet.

Das inter­na­tio­nale Auswahl­ver­fah­ren, in dessen Rahmen Hy24 als Inves­ti­ti­ons­ve­hi­kel ausge­wählt wurde sowie die Verpflich­tung indus­tri­el­ler Inves­to­ren stand unter der Führung von Société Générale.

Hy24 plant, weitere inter­na­tio­nale insti­tu­tio­nelle Inves­to­ren und Indus­trie­un­ter­neh­men zusam­men­zu­brin­gen, um Wasser­stoff­pro­jekte auf der ganzen Welt in großem Umfang zu fördern.

Hy24 verbin­det die ausge­wie­sene Exper­tise von Ardian im Bereich Infra­­stru­k­­tur-Inves­t­­ments sowie Kapa­zi­tä­ten im Bereich Asset-Mana­ge­­ment mit dem umfas­sen­den Zugang und der Erfah­rung von FiveT Hydro­gen in der Wasser­­stoff-Wert­­schöp­­fungs­­­kette. Durch diese Kombi­na­tion entsteht der größte und über­zeu­gendste Part­ner für Ener­gie­kon­zerne und Inves­to­ren, die einen Beitrag zum Ausbau der Wasser­stoff­in­fra­struk­tur leis­ten wollen. Zudem wird damit der enor­men Nach­frage von Regie­run­gen, Unter­neh­men und Inves­to­ren Rech­nung getra­gen, die mit ihren Inves­ti­tio­nen in Wasser­stoff die welt­wei­ten Klima­ziele unter­stüt­zen wollen. Jüngste Analysen[2] zeigen, dass bis 2050 bis zu 100 Bill. US-Dollar an Inves­ti­tio­nen in Wasser­stoff erfor­der­lich sein werden, um Trei­b­haus­­gas-Neutra­­li­­tät zu erreichen.

Der erste Fonds von Hy24 wird gemäß Arti­kel 9 der SFDR-Veror­d­­nung („Sustainable Finance Disclo­sure Regu­la­tion“) als Impact Fund mit dem Ziel aufge­legt, die welt­wei­ten Kohlen­­stoff-Emis­­si­o­­nen zu verrin­gern. Er wird bewährte Tech­no­lo­gien zu ausge­reif­ten Infra­­stru­k­­tur-Assets skalie­ren, die plan­bare Cash­flows gene­rie­ren und Anle­gern exklu­si­ven Zugang zu einer neuen Asset­klasse bieten mit dem Poten­zial, ein vergleich­ba­res Wachs­tums­tempo wie die erneu­er­ba­ren Ener­gien zu errei­chen. Das Port­fo­lio wird über verschie­dene Regio­nen hinweg (Europa, Amerika und Asien) sowie über die gesamte Wert­schöp­fungs­kette diver­si­fi­ziert werden: von vorge­la­ger­ten Projek­ten wie der Produk­tion von grünem Wasser­stoff bis hin zu nach­ge­la­ger­ten Projek­ten wie Fahr­­zeu­g­­flo­t­­ten- und Betan­kungs­sta­tio­nen. Die Wert­schöp­fungs­mög­lich­kei­ten sind beträcht­lich und umfas­sen sowohl die Schaf­fung von Arbeits­plät­zen als auch die Dekar­bo­ni­sie­rung — insbe­son­dere in Sekto­ren, in denen diese nur lang­sam Fort­schritte erzielt.

Mathias Burg­hardt, Leiter von Ardian Infra­st­ruc­ture und Mitglied des Execu­tive Commit­tee von Ardian, sagte: „Wir sind stolz, von eini­gen der welt­weit führen­den Indus­trie­un­ter­neh­men und Inves­to­ren ausge­wählt worden zu sein, diese Initia­tive anzu­füh­ren. Die Euro­päi­sche Union hat erst jüngst die Verstär­kung ihrer Bemü­hun­gen zum Errei­chen der Klima­ziele ange­kün­digt. Kurz vor dem Start der UN-Klima­­­kon­­fe­­renz 2021 ist es eine große Verant­wor­tung, eine derar­tige Platt­form zu leiten. Im Bereich erneu­er­bare Ener­gien gehö­ren wir zu den Inves­to­ren der ersten Stunde. Unsere Platt­form verfügt heute über eine Kapa­zi­tät von 7,5 GW für Wärme und erneu­er­bare Ener­gien. Im Bereich Wasser­stoff erwar­ten wir eine vergleich­bar viel­ver­spre­chende Entwick­lung. Das Joint Venture entspricht darüber hinaus genau der Arbeits­weise von Ardian Infra­st­ruc­ture. Wir sind zuver­sicht­lich, dass Hy24 eine führende Rolle bei der Beschleu­ni­gung des Wasser­stoff­aus­baus zukom­men wird, denn der Aufbau von Wasser­stoff­ka­pa­zi­tä­ten ist für die Dekar­bo­ni­sie­rung unse­rer Volks­wirt­schaf­ten entscheidend.“

Pierre-Etienne Franc, Mitbe­grün­der und CEO von FiveT Hydro­gen, sagte: „Dies ist ein großer Schritt nach vorne für FiveT Hydro­gen. Wir erwar­ten, dass wir durch diese einzig­ar­tige Part­ner­schaft Inves­ti­tio­nen in Höhe von 15 Mrd. Euro mobi­li­sie­ren können, die als Kata­ly­sa­tor für den raschen Ausbau der Bran­che dienen werden. Die Welt muss drin­gend die Ener­gie­wende beschleu­ni­gen und den Kohlen­stoff­aus­stoß auch in ener­gie­in­ten­si­ven, schwer eindämm­ba­ren Sekto­ren wie dem Verkehr und der Indus­trie­pro­duk­tion reduzieren.“

Der Vorstand von Hy24 besteht aus Laurent Fayol­las (Presi­dent), Pierre-Etienne Franc (CEO), Amir Sharifi (Chief Invest­ment Offi­cer), Nico­las Brahy (Gene­ral Coun­sel, Public Affairs und ESG Direc­tor) und Sébas­tien Pail­lat (Mana­ging Direc­tor, Invest­ments). Derzeit läuft ein Rekru­tie­rungs­pro­zess für den Aufbau eines enga­gier­ten globa­len Teams, das in Frank­reich, der Schweiz, den USA und Singa­pur tätig sein wird.

Über Hy24

Das Joint Venture Hy24 wurde gemein­sam von Ardian und FiveT Hydro­gen als erste große globale Invest­ment­platt­form gegrün­det, die sich ausschließ­lich auf Wasser­stoff­in­fra­struk­tur fokus­siert. Sie ist aus einer Initia­tive hervor­ge­gan­gen, die von führen­den Indus­trie­un­ter­neh­men ins Leben geru­fen wurde: Air Liquide, Total­Ener­gies, VINCI Conces­si­ons, Plug Power, Baker Hughes, Chart Indus­tries und AXA, ein führen­der insti­tu­tio­nel­ler Investor.

Die neue Invest­ment­platt­form verbin­det umfas­sen­des indus­tri­el­les Fach­wis­sen mit der Fähig­keit, die Skalie­rung von Wasser­stoff­lö­sun­gen entlang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­kette zu beschleu­ni­gen. Dazu zählen die Produk­tion, Umwand­lung, Spei­che­rung, Versor­gung und Nutzung. HY24 wird große Projekte in der Früh­phase ebenso wie stra­te­gi­sche Projekte dabei unter­stüt­zen, sich zu wich­ti­gen Ener­gie­in­fra­struk­tu­ren zu entwi­ckeln. hy24partners.com

Über Ardian

Ardian ist eine der welt­weit führen­den unab­hän­gi­gen Invest­ment­ge­sell­schaf­ten, die für ihre Inves­to­ren aus Europa, Süd- und Nord­ame­rika und Asien Vermö­gens­werte in Höhe von über US$114 Milli­ar­den verwal­tet. Das Unter­neh­men befin­det sich mehr­heit­lich im Besitz seiner Mitar­bei­ter und erwirt­schaf­tet nach­hal­tige, attrak­tive Rendi­ten für seine Inves­to­ren. Mit der Ziel­set­zung, posi­tive Ergeb­nisse für alle Stake­hol­der zu erzie­len, fördert Ardian mit seinen Akti­vi­tä­ten welt­weit Indi­vi­duen, Unter­neh­men und Volks­wirt­schaf­ten. Die Invest­ment­phi­lo­so­phie von Ardian ist an den drei Leit­ge­dan­ken Exzel­lenz, Loya­li­tät und Unter­neh­mer­tum ausgerichtet.

Die Gesell­schaft verfügt über ein globa­les Netz­werk mit mehr als 750 Mitar­bei­tern und 15 Büros in Europa (Frank­furt, Jersey, London, Luxem­burg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Südame­rika (Sant­iago de Chile), Nord­ame­rika (New York und San Fran­cisco) und Asien (Peking, Seoul, Singa­pur und Tokio). Das Vermö­gen seiner über 1.200 Inves­to­ren verwal­tet Ardian in fünf Invest­ment­be­rei­chen: Direct Funds, Funds of Funds, Infra­st­ruc­ture, Private Debt und Real Estate. www.ardian.com

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de