ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

heristo-Gruppe veräussert Mehrheit an LikeMeat an Foods United

Foto: Dr. Michael von Rüden, Deloitte Legal
11. März 2020

Düsseldorf — Die heristo-Gruppe hat ihre Merhheits­beteili­gung von 51% an Like­Meat, einem der führenden deutschen Anbi­eter für vegane Fleis­chal­ter­na­tiven veräussert. Erwer­ber der Like­Meat-Mehrheit­s­­beteil­i­­gung ist die in den USA ansässige Foods United Inc. Beraten wurde die heristo-Gruppe bei dieser Transak­tion von Deloitte Legal Düssel­dorf.

Die heristo-Gruppe ist als familiengeführte Unternehmensgruppe in den Branchen Fleis­chvere­delung, Feinkost, Heimtier­nahrung und Groß- und Außen­han­del von Nahrungsmit­teln im deutschen und im inter­na­tionalen Markt präsent, mit einem breiten Spek­trum von Produk­ten und Leis­tun­gen. Sie gehört zu den umsatzstärksten Unternehmen der deutschen Nahrungsmit­­tel-Indus­trie, den größten europäischen Herstellern von Heimtier-Nahrung und den weltweit agieren­den Handel­sun­ternehmen. Etwa zwei Drit­tel ihres Umsatzes erzielt die Unternehmensgruppe mit der Produk­tion von Handels­marken.

Like­Meat entwick­elt zeitgemäße Produkte für eine genussvolle, moderne und ausge­wo­gene Ernährung und steht für ein breites Spek­trum an pflanzen­basierten Fleis­ch­er­satzpro­duk­ten. Das 2013 als deutsches Start-up-Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf gegründete Unternehmen expandierte schnell und bietet seine Produkte seit 2017 auch im europäischen Ausland sowie in den USA an. Mittler­weile verfügt Like­Meat über insge­samt rund 100 Mitar­beiter in der Produktionsstätte im niederländischen Oss sowie in der Unternehmen­szen­trale in Düsseldorf.

Foods United verfolgt eine Strate­gie des Auf- und Ausbaus eines umfan­gre­ichen Beteili­gungsport­fo­lios im Markt für Fleis­ch­er­satzpro­dukte und fokussiert sich dabei auf die gesamte Wertschöpfungskette: von der Rohstoff­beschaf­fung über die Produk­tion bis zur Vermark­tung. Mehrheitsaktionärin der Foods United ist der milliar­den­schwere Schweizer Investor Blue Hori­zon Corpo­ra­tion AG. Neben Blue Hori­zon sind zahlre­iche weit­ere Kapi­tal­ge­ber an Foods United beteiligt.

Dr. Michael von Rüden (Foto) und sein Team von Deloitte Legal sind seit 2016 regelmäßig für die heristo-Gruppe tätig und haben das Unternehmen bere­its bei diversen M&A‑Transaktionen begleitet — unter anderem bei der Veräußerung von Paulsen Food im Jahr 2017 und der Veräußerung der Günther Janßen Handels GmbH im Jahr 2019. Im Rahmen der vorliegen­den Transak­tion im hoch­dy­namis­chen Umfeld der pflan­zlichen Ersatzpro­dukte für Geflügel und Fleisch konnten sie erneut auf ihre umfan­gre­iche Erfahrung in Leben­s­mit­­tel-Indus­trie zurückgreifen.

Berater heristo-Gruppe: Deloitte Legal
Dr. Michael von Rüden, LL.M. (USA) (Part­ner, Corporate/M&A, Düsseldorf, Federführung), André Giesen, EMBA (Senior Asso­ciate, Corporate/M&A, Düsseldorf), Horst Heinzl, M.C.L. (HKU) (Senior Asso­ciate, Corporate/M&A, Düsseldorf).

Über Deloitte/Deloitte Legal
Deloitte erbringt Dien­stleis­tun­gen in den Bere­ichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advi­sory, Steuer­ber­atung, Finan­cial Advi­sory und Consult­ing für Unternehmen und Insti­tu­tio­nen aus allen Wirtschaft­szweigen; Rechts­ber­atung wird in Deutsch­land von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzw­erk von Mitglieds­ge­sellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte heraus­ra­gende Kompe­tenz mit erstk­las­si­gen Leis­tun­gen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Heraus­forderun­gen. Making an impact that matters – für rund 312.000 Mitar­beiter von Deloitte ist dies gemein­sames Leit­bild und indi­vidu­eller Anspruch zugle­ich.

Deloitte Legal bezieht sich auf die Rechts­ber­atung­spraxen der Mitglied­sun­ternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu Limited, deren verbun­dene Unternehmen oder Part­ner­fir­men, die Rechts­di­en­stleis­tun­gen erbrin­gen. Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guar­an­tee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britis­chem Recht), ihr Netzw­erk von Mitglied­sun­ternehmen und ihre verbun­de­nen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitglied­sun­ternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leis­tun­gen gegenüber Mandan­ten.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de