ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

FSN Capital wirbt €400 Mio. für Beteiligungen an nachhaltigen KMUs ein

15. Mai 2024

München – Das Private Equity-Unter­­neh­­men FSN Capi­tal mit Büros in Skan­di­na­vien und Deutsch­land hat das Fund­rai­sing für einen neuen Spezial-Fonds erfolg­reich abge­schlos­sen. Insti­tu­tio­nelle Anle­ger haben mehr als 400 Millio­nen Euro für Invest­ments in beson­ders ESG-orien­­tierte KMUs zuge­sagt. Damit wurde die ursprüng­lich gesetzte Ziel­marke für den neuen Compass Fund über­trof­fen. Die Kapi­tal­zu­sa­gen stam­men von namhaf­ten insti­tu­tio­nel­len Anle­gern wie Stif­tun­gen, Pensi­ons­fonds und Versi­che­rungs­ge­sell­schaf­ten sowie priva­ten Akteu­ren; mehr als die Hälfte der Mittel kommen aus Nord­ame­rika und etwa 30 Prozent aus Skan­di­na­vien und der DACH-Region.

Verant­wor­tungs­be­wuss­ter Beteiligungsansatz

Robin Mürer, Co-Mana­­ging Part­ner bei FSN Capi­tal in München, sagt: „Mit der zusätz­li­chen Small-Cap-Orien­­tie­rung ergän­zen wir unsere bishe­rige Mid-Cap-Stra­­te­­gie. Die FSN-Fonds haben in den vergan­ge­nen sieben Jahren in acht Unter­neh­men in der DACH-Region inves­tiert und wir haben dabei fest­ge­stellt, dass unser verant­wor­tungs­be­wuss­ter Betei­li­gungs­an­satz in unse­rem zwei­ten Heimat­markt sehr gut ange­nom­men wird – inso­fern ist der Compass Fund eine logi­sche Folge­rung der bishe­ri­gen Invest­ment­tä­tig­keit. Er erlaubt span­nende Wachs­tums­part­ner­schaf­ten mit klei­ne­ren, gesell­schaft­lich enga­gier­ten Unter­neh­men, für die unser Wert­schöp­fungs­mo­dell und unser ESG-Fokus attrak­tiv sind. Und dies sehen wir unter ande­rem gerade in Deutsch­land, wo Nach­hal­tig­keit in Wirt­schaft und Gesell­schaft eine immer größere Rolle spielt.“

Epista Life Science bereits im Portfolio

Aus dem Compass Fund wurden bereits erste Invest­ments getä­tigt, darun­ter in das Unter­neh­men Epista Life Science. Das deut­lich wach­sende IT-Diens­t­­leis­­tungs- und ‑Bera­tungs­haus für die Biopharma-Bran­che hat in Deutsch­land, der Schweiz, Schwe­den und Däne­mark 150 Beschäf­tigte, die Life-Science-Unter­­neh­­men welt­weit bei der Digi­ta­li­sie­rung, Compli­ance und Quali­täts­si­che­rung unter­stüt­zen. Ein beson­de­rer Fokus bildet die Imple­men­tie­rung von inno­va­ti­ven Prozes­sen und Tech­no­lo­gien, mit denen sich Kunden erfolg­reich an neue regu­la­to­ri­sche Vorga­ben anpas­sen können und mit denen gleich­zei­tig die Inno­va­ti­ons­kraft im Gesund­heits­we­sen voran­ge­trie­ben wird. Das Invest­ment ist mit dieser Schnitt­stelle an Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft ein Para­de­bei­spiel für den Betei­li­gungs­an­satz des Compass Fund.

Unter­stüt­zung beim Errei­chen von ESG-Zielen

FSN Capi­tal hat in den vergan­ge­nen 25 Jahren bereits sechs Fonds für Betei­li­gun­gen an größe­ren mittel­stän­di­schen Unter­neh­men aufge­legt; für den letz­ten Fonds FSN Capi­tal VI waren 2021 über 1,8 Milli­ar­den Euro einge­wor­ben worden. Der Compass Fund mit seinem Fokus auf KMUs, die mit ihren Produk­ten und Dienst­leis­tun­gen die großen gesell­schaft­li­chen Heraus­for­de­run­gen der kommen­den Dekade adres­sie­ren, schließt an die bishe­rige Stra­te­gie an und wird vom selben Team mit bewähr­ten Prozes­sen und Stra­te­gien gemanagt.

Laut Rebecca Svensøy, Head of ESG bei FSN Capi­tal, nutzt der Compass Fund einen bran­chen­weit führen­den ESG-Ansatz und festigt damit die Posi­tion von FSN Capi­tal als beson­ders verant­wor­tungs­be­wuss­tes Private-Equity-Unter­­neh­­men: „ESG bedeu­tet bei uns nicht nur Risi­ko­mi­ni­mie­rung und Berichts­pflicht-Compli­­ance – uns geht es neben Wert­schöp­fung vor allem um die volle Entfal­tung span­nen­der, nach­hal­ti­ger Poten­ziale. Wir unter­stüt­zen Unter­neh­men aktiv dabei, ihre ESG-Ziele umsetzen.“

Über FSN Capital

FSN Capi­tal, eines der führen­den nord­eu­ro­päi­schen Betei­li­gungs­un­ter­neh­men, wurde 1999 gegrün­det und hat vier Büros in Oslo, Stock­holm, Kopen­ha­gen und seit 2017 auch in München Die vier von FSN Capi­tal bera­te­nen Fonds haben vier Milli­ar­den Euro under Manage­ment; für den jüngs­ten Fund VI wurden 1,8 Milli­ar­den Euro für Betei­li­gun­gen in Skan­di­na­vien und der DACH-Region einge­wor­ben Die Fonds täti­gen Mehr­heits­in­vest­ments in wachs­tums­ori­en­tierte Unter­neh­men, um sie bei ihrem weite­ren Erfolgs­kurs zu unter­stüt­zen und sie noch nach­hal­ti­ger, kompe­ti­ti­ver, inter­na­tio­na­li­sier­ter und profi­ta­bler aufzu­stel­len. Das 97-köpfige Team von FSN Capi­tal (davon 29 in München) verpflich­tet sich getreu dem Motto “We are decent people making a decent return in a decent way” dazu, verant­wor­tungs­voll zu inves­tie­ren, einen posi­ti­ven ESG-Impact auf das Port­fo­lio zu errei­chen und markt­füh­rende Rendi­ten zu erzie­len. Zu den aktu­el­len Port­­fo­­lio-Unter­­neh­­men in Deutsch­land zählen u. a. Bäcker Görtz, MEGABAD (Swash Group), Ecovium, Lobs­ter, impreg, Adra­gos Pharma, Rame­der und TASKING.
Mehr Infor­ma­tio­nen unter www.fsncapital.com.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de