Allgemein

Exit: capiton veräußert EMS Schwanenmühle an Family Office

Berlin – Die Beteiligungsgesellschaft Capiton und die Minderheitsgesellschafter haben ihre Anteile an der EMS Schwanenmühle GmbH, einem Hersteller von Spezialprodukte für Starkstrom-Anwendungen an ein in Luxemburg ansässiges Family Office veräußert. Über die Konditionen der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Im Dezember 2012 erwarb capiton die Mehrheit der Anteile von den Gründungsgesellschaftern im Rahmen eines MBO- Modells. Im Rahmen der jetzt vollzogenen Transaktion haben capiton und die Minderheitsgesellschafter ihre Anteile an ein in Luxemburg ansässiges Family Office veräußert.

Schwanenmühle entwickelt, produziert und vertreibt elektrotechnische Spezialprodukte für Starkstromanwendungen, die in der Stromerzeugung, Stromverteilung und in der Industrie Verwendung finden. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt das Unternehmen weltweit Stromschienensysteme. Das Unternehmen produziert in Deutschland und Polen und erwirtschaftete in 2017 mit rd. 220 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als € 60 Mio.

Berater  capiton:
CMS Hasche Sigle (Recht)
Ernst & Young (Steuern)

Über capiton AG
capiton ist eine unabhängige, inhabergeführte Private Equity Gesellschaft, die ein Fondsvolumen von insgesamt € 1,0 Mrd. verwaltet. Derzeit befinden sich 11 mittel- ständische Unternehmen im Beteiligungsportfolio der capiton AG. capiton begleitet als Eigenkapitalpartner Management-Buy-Outs und Wachstumsfi- nanzierungen etablierter mittelständischer Unternehmen.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.