ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

Equistone-Tochter Andra Tech Group expandiert mit DKH Metaalbewerking

Kate­go­rie: Private Equity
Foto: Dr Dr. Marc Arens Senior Part­ner, Coun­try Head DACH/NL bei Equis­tone in München
12. Februar 2023

Amster­dam / München – Die Andra Tech Group, eine führende Unter­neh­mens­gruppe mit Fokus auf der Herstel­lung mecha­ni­scher Präzi­si­ons­kom­po­nen­ten, tätigt erfolg­reich ihre zweite Akqui­si­tion unter der Ägide von Equis­tone: Mit dem mehr­heit­li­chen Erwerb der DKH Metaal­be­werk­ing B.V. („DKH“), einem spezia­li­sier­ten Herstel­ler von komple­xen metal­li­schen Teilen und Kompo­nen­ten, baut die nieder­län­di­sche Gruppe ihre Präsenz im Heimat­markt weiter aus. Die Gruppe über­nimmt DKH von dessen Grün­der und CEO Fran­cois van Hirtum, der das Unter­neh­men zu einem etablier­ten Part­ner für einen anspruchs­vol­len Kunden­stamm aus diver­sen High-Tech-Bran­chen entwi­ckelt hat.

Die Andra Tech Group (ehemals Kusters Beheer) mit Haupt­sitz in den Nieder­lan­den hat sich seit ihrer Grün­dung 1973 zu einer führen­den Gruppe für die Herstel­lung von High-Tech-Präzi­­si­ons­­kom­­po­­nen­­ten und ‑modu­len entwi­ckelt. Nach der Akqui­si­tion des Metall-Spezia­­lis­­ten DKH wächst die Gruppe nun auf insge­samt sieben Unter­neh­men an. Damit beschäf­tigt die Andra Tech Group konzern­weit rund 500 hoch­qua­li­fi­zierte Mitar­bei­tende, die mit jahre­lan­ger Erfah­rung einen inter­na­tio­na­len Kunden­stamm bedie­nen – der Fokus liegt dabei insbe­son­dere auf dem Halb­lei­ter­markt sowie der Luft- und Raumfahrt‑, Transport‑, Verpackungs‑, Lebens­­­mi­t­­tel- und Medi­zin­in­dus­trie. Neben der Entwick­lung von High-Tech-Proto­­ty­­pen und Produk­tion von klei­nen bis mittel­gro­ßen Serien von Präzi­si­ons­kom­po­nen­ten vereint die Gruppe höchs­tes Know-how bei der Verar­bei­tung komple­xer Metalle sowie Kunst- und Verbund-Werks­­stoffe mit moderns­ten Tech­no­lo­gien (u.a. in den Berei­chen 3D-Metal­l­­druck und Reinraum-Montageanlagen).

Mit Sitz in Uden, Nieder­lande, hat sich DKH seit der Grün­dung 1999 zu einem Spezia­lis­ten für die Herstel­lung von komple­xen, fein­me­cha­ni­schen Teilen und Kompo­nen­ten mit Schwer­punkt auf CNC-Fräsen und ‑Drehen entwi­ckelt. Mit Lösun­gen für kleine bis mittel­große Produkt­se­rien agiert das Unter­neh­men für seine Kunden aus diver­sen Bran­chen – unter ande­rem aus der Ferti­­gungs- und Lebens­­­mi­t­­tel-Verar­­bei­­tungs­­in­­dus­­trie sowie dem Trans­port­we­sen – als zuver­läs­si­ger Part­ner. Das Unter­neh­men beschäf­tigt aktu­ell rund 30 erfah­rene, hoch­qua­li­fi­zierte Mitarbeitende.

Mit dem Zukauf von DKH reali­siert die Andra Tech Group erfolg­reich ihren zwei­ten Zukauf inner­halb kurzer Zeit. Dadurch sollen zum einen das Wachs­tum und die Präsenz der Gruppe in ihrem Heimat­markt weiter ausge­baut und zum ande­ren DKH gleich­zei­tig dahin­ge­hend posi­tio­niert werden, die stei­gende Kunden­nach­frage nach ihren Produk­ten best­mög­lich zu erfüllen.

„Gemein­sam mit dem Team haben wir DKH in den Nieder­lan­den zu einem wich­ti­gen Part­ner für die Herstel­lung kunden­spe­zi­fi­scher Produkte entwi­ckelt. Nun wollen wir durch den Zusam­men­schluss mit der Andra Tech Group den bishe­ri­gen Erfolg und die Entwick­lung des Unter­neh­mens auf ein neues Level heben“, erklärt Fran­cois van Hirtum, Grün­der und CEO von DKH.

Geert Ketel­a­ars, CEO der Andra Tech Group, ergänzt: “Wir freuen uns, DKH und seine Mitar­bei­ten­den als neues Mitglied in unse­rer Gruppe begrü­ßen zu können. Gemein­sam wollen wir das unter der Leitung von Fran­cois van Hirtum erreichte, beein­dru­ckende Wachs­tum weiter vorantreiben.“

„Die Andra Tech Group gewinnt mit DKH einen weite­ren star­ken Part­ner dazu, welcher in seinem Markt hervor­ra­gend posi­tio­niert ist. Mit seinem hohen Quali­täts­an­spruch und umfas­sen­den tech­ni­schen Know-how unter­streicht DKH als mitt­ler­weile sieb­tes Mitglied die star­ken tech­ni­schen Fähig­kei­ten der Gruppe und stei­gert einmal mehr die Attrak­ti­vi­tät gegen­über dem bereits jetzt brei­ten Kunden­stamm“, erklärt Hubert van Wolfs­win­kel, Part­ner im Amster­da­mer Büro von Equistone.

Verant­wort­lich für die Trans­ak­tion seitens Equis­tone sind Hubert van Wolfs­win­kel, Dr. Marc Arens (Foto © Equis­tone), Phil­ipp Gauß und Josh Aalbers.

Equis­tone wurde bei der Trans­ak­tion bera­ten von PwC (Finan­cial & Tax) sowie Vesper (Legal).

Über Equis­tone Part­ners Europe

Equis­tone Part­ners Europe ist einer der aktivs­ten euro­päi­schen Eigen­ka­pi­tal­in­ves­to­ren mit einem Team von mehr als 40 Invest­ment­spe­zia­lis­ten in sieben Büros in Deutsch­land, der Schweiz, den Nieder­lan­den, Frank­reich und Groß­bri­tan­nien. Die Equis­­tone-Funds betei­li­gen sich vor allem an etablier­ten mittel­stän­di­schen Unter­neh­men mit guter Markt­po­si­tion, über­durch­schnitt­li­chem Wachs­tums­po­ten­zial und einem Unter­neh­mens­wert zwischen 50 und 500 Mio. Euro. Seit Grün­dung wurde Eigen­ka­pi­tal in mehr als 170 Trans­ak­tio­nen inves­tiert. Das Port­fo­lio umfasst euro­pa­weit derzeit ca. 50 Gesell­schaf­ten, darun­ter rund 20 aktive Betei­li­gun­gen in Deutsch­land, der Schweiz, den Nieder­lan­den und Belgien. Equis­tone inves­tiert derzeit aus seinem sechs­ten Fonds, der im März 2018 mit 2,8 Mrd. Euro geschlos­sen wurde. Zusätz­lich wurde kürz­lich der “Equis­tone Reinvest­ment Fonds“ aufge­legt, aus dem in Minder­heits-Posi­­tio­­nen nach Verkäu­fen von Port­­fo­­lio-Gesel­l­­schaf­­ten aus den Haupt-Funds reinves­tiert werden kann. www.equistonepe.com

Über Andra Tech Group https://werkenbijandratech.nl/home

Über DKH Metaal­be­werk­ing https://www.dkhmetaal.nl/

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de