ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Enreach: Partnerschaft mit Cloud-Software-Anbieter DSD Europe

Foto: Dr. Cars­ten Rahlfs, Mana­ging Part­ner bei Waterland
Weitere News
27. August 2021

Almere / Rosma­len / Hamburg – Water­land Private Equity („Water­land“) treibt die lang­fris­tig ange­legte Buy-&-Build-Strategie bei seinem Port­­fo­­li­oun­­­ter­­neh­­men-Enre­ach weiter erfolg­reich voran: Der schnell wach­sende, euro­pa­weit aktive Anbie­ter von Unified-Commu­­ni­­ca­­ti­ons-Lösun­­­gen (UCaaS) über­nimmt mit Unter­stüt­zung von Water­land den im nieder­län­di­schen Rosma­len ansäs­si­gen Cloud-Soft­­ware-Anbie­­ter und Micro­­soft-Part­­ner DSD Europe sowie seine Schwes­ter­ge­sell­schaft Cloud­Land (“DSD”). Durch den Zusam­men­schluss erwirbt Enre­ach noch mehr Fähig­kei­ten und Reich­weite für die Ausstat­tung digi­ta­ler Arbeits­plätze mit Micro­­soft-Soft­­ware-Program­­­men. Die Office-Produc­­ti­­vity-Solu­­ti­ons von Micro­soft werden künf­tig gemein­sam mit kompa­ti­blen Enre­ach-Lösun­­­gen vertrieben.

DSD ist ein 2009 gegrün­de­ter, wachs­tums­star­ker Anbie­ter von IT‑, Sicher­heits- und ande­ren Cloud-Produ­k­­ten. Über einen führen­den Cloud-Mark­t­­platz können mehr als 5.000 aktive Re-Seller in Europa dank des DSD-Services einfach und schnell verschie­dene Cloud-Dienste und ‑Soft­ware erwer­ben, akti­vie­ren und verwal­ten; ein Schwer­punkt liegt dabei auf Microsoft-Cloud-Productivity-Lösungen.

Enre­ach entstand im Jahr 2018 mit Unter­stüt­zung von Water­land aus dem Zusam­men­schluss der jeweils in ihren Märk­ten führen­den Unter­neh­men Swyx (Deutsch­land), Voice­works (Nieder­lande) und Centile Telecom Appli­ca­ti­ons (Frank­reich, umfir­miert in Enre­ach for Service Provi­ders). Seit­dem hat Water­land Enre­ach bei seinem Wachs­tum beglei­tet, unter ande­rem durch syste­ma­ti­sche Zukäufe von Best-in-Class-Tech­­no­­lo­­gien und deren Roll-out über die gesamte Platt­form. Zudem hat Water­land sein Port­fo­li­oun­ter­neh­men bei nun mitt­ler­weile fünf­zehn inter­na­tio­na­len Add-on-Akqui­­si­­ti­o­­nen aktiv unter­stützt, davon alleine fünf im laufen­den Jahr.

Die Part­ner­schaft mit DSD stellt für Enre­ach den nächs­ten Baustein einer lang­fris­tig ange­leg­ten Buy-&-Build-Strategie dar, an deren Ende ein paneu­ro­päi­scher Markt­füh­rer im Bereich Unified-Commu­­ni­­ca­­ti­ons sowie Cloud-Produ­k­­ten und ‑Services stehen soll.

Thijs van de Moos­dijk, CEO von DSD, sagt: „Als etablier­ter und bekann­ter Own-IP-Cloud-Mark­t­­platz verlas­sen sich Re-Seller in ganz Europa auf unsere Exper­tise und unser Produkt­port­fo­lio. Wir waren schon länger auf der Suche nach einem star­ken Player im Markt, der unsere Vision von digi­ta­ler Trans­for­ma­tion mit uns voran­treibt. Wir sind davon über­zeugt, gemein­sam mit Enre­ach hervor­ra­gend für weite­res Wachs­tum posi­tio­niert zu sein.“

Stijn Nijhuis, CEO von Enre­ach, erklärt: „Dank der Unter­stüt­zung von Water­land konn­ten wir unser Wachs­tum in den vergan­ge­nen Mona­ten noch einmal stark beschleu­ni­gen. Für die kommen­den Unter­neh­mens­schritte woll­ten wir unser Leis­tungs­port­fo­lio um ein moder­nes One-Stop-Shop-Ange­­bot für alle Anfor­de­run­gen im Bereich Digi­tale Trans­for­ma­tion erwei­tern. Mit DSD hat von Anfang an die Chemie gestimmt.”

Dr. Cars­ten Rahlfs (Foto), Mana­ging Part­ner bei Water­land, erklärt: „Enre­ach hat sich in den vergan­ge­nen Jahren sehr posi­tiv entwi­ckelt. DSD ist im Markt bestens posi­tio­niert und ist im Bereich Soft­­ware- und Cloud-Lösun­­­gen eine der ersten Anlauf­stel­len für Re-Seller in ganz Europa. Die Akqui­si­tion eröff­net beiden Unter­neh­men neue, attrak­tive Syner­­gie-Effekte, vor allem im Bereich Cross-Selling von Enreach’s own-IP Unified-Commu­­ni­­ca­­ti­ons- sowie Microsoft‘s Cloud- Produc­ti­vity ‑Lösun­gen – und ist damit ein weite­rer wich­ti­ger Baustein in unse­rer lang­fris­tig ange­leg­ten Buy-&-Build-Strategie.“

Water­land verfügt über umfas­sende Erfah­rung im Bereich Digi­ta­li­sie­rung und Inte­gra­tion von ITK-Dienst­­leis­­tern durch entspre­chende Betei­li­gun­gen in mehre­ren euro­päi­schen Ländern. Im deutsch­spra­chi­gen Raum ist Water­land etwa bereits an Unter­neh­men wie netgo (IT-Syste­m­haus), der Serrala Group (Payment-Tech­­no­­lo­­gien), Tineo (Enter­prise IT) sowie einer Mana­­ged-Enter­­prise-Plat­t­­form Skay­link beteiligt.

Über Water­land

Water­land ist eine unab­hän­gige Private Equity Inves­t­­ment-Gesel­l­­schaft, die Unter­neh­men bei der Reali­sie­rung ihrer Wachs­tums­pläne unter­stützt. Mit substan­zi­el­ler finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung und Bran­chen­ex­per­tise ermög­licht Water­land seinen Betei­li­gun­gen beschleu­nig­tes Wachs­tum sowohl orga­nisch wie durch Zukäufe. Water­land verfügt über Büros in den Nieder­lan­den (Bussum), Belgien (Antwer­pen), Frank­reich (Paris), Deutsch­land (Hamburg, München), Polen (Warschau), Groß­bri­tan­nien (Manches­ter), Irland (Dublin), Däne­mark (Kopen­ha­gen) und der Schweiz (Zürich). Aktu­ell werden über acht Milli­ar­den Euro an Eigen­ka­pi­tal­mit­teln verwaltet.

Water­land hat seit der Grün­dung 1999 durch­gän­gig eine über­durch­schnitt­li­che Perfor­mance mit seinen Invest­ments erzielt. Das Unter­neh­men belegt global Platz fünf im HEC/Dow Jones Private Equity Perfor­mance Ranking 2020 sowie im Preqin Consis­tent Perfor­mers in Global Private Equity & Venture Capi­tal Report 2020 Rang acht der globa­len Private-Equity-Gesel­l­­schaf­­ten. Zudem hat Real Deals Water­land beim PE Award mit dem Titel Pan-Euro­­pean House of the Year 2020 ausgezeichnet.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de