ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

E‑Bikes: Fazua erhält 15 Mio. Euro Wachstumsfinanzierung

Kate­gorie: Venture Capi­tal
9. Okto­ber 2019

München — Die Europäis­che Investi­tions­bank (EIB) stellt der stark wach­senden Fazua GmbH 12 Millio­nen Euro zur Verfü­gung. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen des Venture Debt Produk­tes der EU-Bank, eine Art Risikokap­i­tal für inno­v­a­tive Unternehmen. Der Kredit ist durch eine Garantie des „Europäis­chen Fonds für strate­gis­che Investi­tio­nen“ (EFSI) abgesichert. Die restlichen 3 Millio­nen Euro stellt UVC Part­ners bereit. Der VC-Fonds der Unternehmer­TUM war bere­its als Lead-Investor an der letzten Finanzierungsrunde über 6,5 Millio­nen Euro beteiligt.

FSI ist zentraler Bestandteil der Investi­tion­sof­fen­sive für Europa, besser bekannt als „Juncker-Plan“, bei der die EIB und die Europäis­che Kommis­sion eng als strate­gis­che Part­ner zusam­me­nar­beiten, um die Wirtschaft in Europa wettbe­werb­s­fähiger zu machen. Die Münch­ner Fazua GmbH wird das Geld für den Ausbau des Unternehmens sowie für Forschungs- und Entwick­lungsak­tiv­itäten einset­zen.

Der E‑Bike-Markt wächst. Und das will auch Fazua. Mit seinem abnehm­baren Antrieb­ssys­tem für E‑Bikes ist das Münch­ner Startup in eini­gen Sparten wie dem Radrennsport bere­its Mark­t­führer. Um neue Märkte zu erschließen und um die eigene Produk­t­palette zu erweit­ern kann Fazua eine Wach­s­tums­fi­nanzierung von 15 Millio­nen Euro einsam­meln. Neben Altin­vestor UVC Part­ners erhält das Startup auch Geld aus dem Europäis­chen Fonds EFSI, der von der Europäis­chen Investi­tions­bank (EIB) verwal­tet wird. Mit diesem Fonds, der insge­samt 21 Milliar­den Euro umfasst, sollen unter anderem Unternehmen in der Anlauf­phase, bei Wach­s­tum und Expan­sion durch die Bere­it­stel­lung von Risikokap­i­tal gefördert werden.

Beständi­ges und prof­ita­bles Wach­s­tum
Fabian Reuter, CEO von Fazua, freut sich über den Erfolg.

Das 2013 gegrün­dete Jungun­ternehmen fertigt extrem leichte eBike-Antrieb­ssys­teme, die mit Motor und Batterie im Unter­rohr der Fahrräder eingepasst sind. Mit seinen Antrieb­ssys­te­men, die sich vor allem an sportliche Fahrer richten, die vor allem in beson­deren Momenten eine optionale Unter­stützung erfahren wollen, schließt Fazua die Lücke zwis­chen herkömm­lichen eBike-Antrieben und konven­tionellen, unmo­torisierten Fahrrädern. Seit Mark­tein­tritt hat Fazua einen Kunden­stamm aufge­baut, der inzwis­chen mehr als 35 europäis­che Hersteller zählt, die Fahrräder in den Bere­ichen „eMoun­tain­bike“, „eUrban“, „eGravel“ und „eRen­nrad“ anbi­eten, wo Fazua eine führende Mark­t­stel­lung innehat.

 

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de