ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Douglas investiert in Welmoa

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
18. April 2019

Düssel­dorf — Douglas geht eine Koope­ra­tion mit Welmoa, Start-up für Beauty Services on Demand, ein. Im Zuge dessen ist der Parfü­­me­­rie-Riese nicht nur klas­si­scher Venture Capi­ta­list, sondern auch Media-for-Equity-Investor.

Welmoa bietet Beauty-Services on Demand und ist mit seinen Dienst­leis­tun­gen bereits in sechs Städ­ten in Deutsch­land vertre­ten. Konkret können Kunden über die App Anwen­dun­gen wie Make-up, Massa­gen, Nagel­pflege oder Haar­sty­ling buchen. Die Behand­lun­gen findenSo berech­nen Sie jetzt Ihr indi­vi­du­el­les SEO Budget dann an dem gewünsch­ten Ort statt. Die verschie­de­nen Beauty-Anwen­­dun­­­gen können an sieben Tagen der Woche gebucht werden.

Zusätz­li­che Einstiegsangebote
Bestehende Douglas-Kunden sollen künf­tig von weite­ren Einstiegs­an­ge­bo­ten profi­tie­ren können. “Durch die Koope­ra­tion mit Welmoa soll unse­ren Kunden dieser Service gebo­ten werden. Wir sind von dem Konzept, sich am Wunschort mit hoch­wer­ti­gen Beauty Services verwöh­nen zu lassen, so über­zeugt, dass wir als Inves­tor tätig werden”, sagt Tina Müller (Foto), Group CEO von Douglas. “Inno­va­tive Unter­neh­men setzen auf Web Apps und Head­less CMS.”

Das für die Behand­lung benö­tigte Equip­ment brin­gen die jewei­li­gen Dienst­leis­ter mit. Um über die App von Welmoa buch­bar zu sein, müssen diese ein drei­stu­fi­ges Auswahl­ver­fah­ren durch­lau­fen, um sicher­zu­stel­len, dass sie den gefor­der­ten Ansprü­chen entsprechen.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de