ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Curt Gunsenheimer ist neuer Managing Partner bei Iris Capital

3. Juli 2019

Berlin — Iris Capi­tal, eine der führen­den europäis­chen Venture Capi­­tal-Gesellschaften, ernennt Curt Gunsen­heimer (Foto) zum Manag­ing Part­ner. Gemein­sam mit Erik de la Rivière, Manag­ing Part­ner bei Iris Capi­tal seit 2016, verant­wortet Gunsen­heimer ab sofort die glob­ale Expan­sion­sstrate­gie von deutschen, franzö­sis­chen und US-amerikanis­chen Unternehmen.

Curt Gunsen­heimer steht seit 2002 bei Iris Capi­tal in Berlin als Part­ner und schließlich Senior Part­ner für Late-Stage-Investi­­tio­­nen und Wach­s­tums­fi­nanzierun­gen in Verant­wor­tung. „Curt verfügt über eine renom­mierte Exper­tise in den Bere­ichen Unternehmenssoft­ware, Cloud, SaaS, soft­waregestützte Dien­stleis­tun­gen und Auto­­mo­­tive-Tech­nolo­gie. Er wird neue Impulse setzen und seine Erfahrung wird dabei helfen, sämtliche Invest­ments im DACH-Markt und darüber hinaus erfol­gre­ich zu leiten“, so Erik de la Rivière.

1993 begann Iris Capi­tal seine Investi­tion­stätigkeiten in Deutsch­land. In den letzten zehn Jahren sind 20 deutsche Unternehmen von Iris Capi­tal finanziert worden. 35 Prozent des aktiven Port­fo­lios der europäis­chen Venture Capi­­tal-Gesellschaft beste­hen dabei aus deutschen Star­tups.

Als Investor bei Iris Capi­tal unter­stützte Gunsen­heimer über 20 europäis­che und US-amerikanis­che Unternehmen von der Wach­s­tum­sphase bis hin zu glob­alen Akqui­si­tio­nen oder Börsen­gän­gen. Er ist Vorstandsmit­glied von erfol­gre­ichen Star­tups wie Jedox, Open-Xchange, reBuy, Search­metrics, Studitemps oder Kyriba. In den letzten Jahren unter­stützte er Unternehmen wie Talend (NASDAQ-Börsen­­gang) oder Mister-Auto.com (Über­nahme durch PSA Peugeot Citroën).

Vor Iris Capi­tal war Gunsen­heimer bei Gold­man Sachs und Robert­son Stephens in London und San Fran­cisco tätig, wo er zahlre­iche Börsen­gänge von Tech­nolo­giefir­men in ganz Europa und inter­na­tionale M&A‑Transaktionen verant­wortete. Zudem arbeit­ete er für das MIT an Program­men zu Entre­pre­neur­­ship- und Tech­nolo­gie-Spin-outs.

Über Iris Capi­tal
Iris Capi­tal ist eine auf die digi­tale Wirtschaft spezial­isierte, europäis­che Venture Capi­­tal-Gesellschaft. Iris Capi­tal investiert in Unternehmen in verschiede­nen Wach­s­tum­sphasen, vom Startup bis zu Late Stage- und Growth-Play­ern. Aufgrund der beson­deren Spezial­isierung auf einzelne Branchen und der über 30-jähri­­gen Erfahrung sowie der Unter­stützung seiner Unternehmensspon­soren, begleitet Iris Capi­tal aktiv die Unternehmen des eige­nen Port­fo­lios. Iris Capi­tal hat Büros in Paris, Berlin, San Fran­cisco, Tel Aviv, Tokio und Dubai.

Iris­Next ist ein Fonds von Iris Capi­tal, hinter dem als Inve­storen führende Unternehmen wie Orange, Publi­cis, Valeo und Bridge­stone sowie Finanz­in­ve­storen und Insti­tu­tio­nen wie Bpifrance und BRED Banque Popu­laire stehen. Zu den Beteili­gun­gen gehören unter anderem Adjust, Careem, Happy­Car, Kyriba, Open-Xchange, Mojio, reBuy, Scal­ity, Search­metrics, Shift Tech­nol­ogy, Studitemps, Talend, Talon.One und Unu Motors.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de