Allgemein

Allen & Overy berät ENGIE beim Erwerb von Mobisol

München/Frankfurt am Main – Allen & Overy LLP hat den französischen Energiekonzern ENGIE im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrags über den Erwerb von Mobisol, einem Pionier für netzunabhängige Solarsysteme, beraten. Mit diesem Erwerb erweitert ENGIE ihr dezentrales Energieangebot in Afrika. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden.

2011 gegründet, beschäftigt Mobisol mehr als 500 Mitarbeiter und ca. 1.200 Installateure als Auftragnehmer. Das Unternehmen hat in Tansania, Ruanda und Kenia mehr als 150.000 Solaranlagen für Haushalte installiert und damit mehr als 750.000 Menschen in afrikanischen Ländern südlich der Sahara mit sauberer und verlässlicher Energie versorgt.

Mit dem Erwerb von Mobisol wird ENGIE, die mit ihrem im Bereich Solaranlagen für Haushalte tätigen Tochterunternehmen Fenix International bereits in sechs Ländern vertreten ist, Solaranlagen in drei weiteren Ländern anbieten. Darüber hinaus ist Mobisol im Bereich Produkte für gewerbliche Anwendungen tätig. In Kombination mit den inklusiven Solarsystemen für Haushalte von Fenix wird ENGIE damit eine bisher nicht dagewesene Produktpalette an bezahlbaren Energieerzeugnissen anbieten und Kunden sowohl in ländlichen Gebieten als auch in Städten erreichen.

Das Team von Allen & Overy wurde von den Partnern Dr. Alexander Veith (Corporate/M&A, München), Alexandre Ancel (M&A, Paris) und Peter Hoegen (Restrukturierung/Insolvenzrecht, Frankfurt) geleitet. Sie wurden unterstützt von den Senior Associates Dr. Christopher Kranz (Restrukturierung/Insolvenzrecht, Frankfurt) und Ralph Salameh (Corporate/M&A, Paris), den Associates Linda Mayer (Corporate/M&A, München), Claudia Di Paolo (Corporate/M&A, Paris), Oliver Köhler (Restrukturierung/Insolvenzrecht, Frankfurt) und Sean Magner (Bank- und Finanzrecht, Johannesburg).

Darüber hinaus gehörten zum Team die Counsel Dr. René Galle (Kartellrecht, Hamburg), Richard Qiang (Corporate, Peking), die Associates Anna Kräling (IP, Düsseldorf), Dr. Lisa Müller (Arbeitsrecht, Frankfurt), Lewis Weaver (Corporate/M&A, London), Chaohui Liang (Corporate, Peking), Jasmine Norris (Bank- und Finanzrecht, London), Hasan Kaya und Simon König (Immobilienrecht, Frankfurt).

Berater Mobisol: Dentons

Allen & Overy
Allen & Overy ist eine internationale Anwaltsgesellschaft mit etwa 5.500 Mitarbeitern, darunter etwa 550 Partner, an 44 Standorten weltweit. Allen & Overy ist in Deutschland an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München mit etwa 220 Anwälten, darunter 47 Partner, vertreten. Die Anwälte beraten führende nationale und internationale Unternehmen vorwiegend in den Bereichen Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Steuerrecht sowie in anderen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.